FH OberösterreichUniversity of Applied Sciences Upper Austria

News & AktuellesStartup Center

Umdenken im Gütertransport durch Transparenz bei Emissionen

Die Steyrer Forscher*innen im Team ‚Sustainable Transport‘ rund um Lisa-Maria Putz unterstützen Unternehmen, mithilfe von Emissionsberechnungen, den Ausstoß von Klimagasen im Güterverkehr transparent zu machen. Damit wird ein Umdenken hin zu umweltfreundlichen Verkehrsträgern forciert.


Ein signifikanter Anteil der globalen Emissionen sind auf den Güterverkehr (8%-10%) zurückzuführen – mit der Prognose einer Verdoppelung bis 2050 aufgrund des zunehmenden Konsums. Die FH Oberösterreich will – um Emissionsberechnungen für Unternehmen anwendbar zu machen – das Bewusstsein über die Nachhaltigkeits-Performance verschiedener Transportströme steigern. Emissionsdaten liefern die Basis für fundierte Entscheidungen zur umweltfreundlichen Wahl eines Verkehrsträgers oder Fahrzeuges. Viele Unternehmen erkennen dabei, dass der Lkw als meist genutzter Verkehrsträger zu den größten Verursachern von CO2-Emissionen gehört. Zusammen etwa mit dem Smart Freight Center wird an der Verbesserung der Datengrundlage von Emissionsbewertungsstandards, dem GLEC Framework, mit Fokus auf die Binnenschifffahrt geforscht (Projekte: IW-NET & REWWay).

Bildquelle: FH OÖ