FH OberösterreichUniversity of Applied Sciences Upper Austria

Überblick aller Lehrveranstaltungen

Modul-Nr.ModulbezeichnungLV-TypLEECTS
HCD Human-centered Digitalisation IL 30 4
ADL Angewandtes Digitalisierungs-Design Lab IL 30 4
Summenzeile608

Human-centered Digitalisation

ModulnummerModulUmfang
HCD Human-centered Digitalisation 4 ECTS-Punkte

Niveaustufe: Einführung
Vorkenntnisse: Keine
Beitrag zu nachfolgenden Modulen: Basis für das Modul „Angewandtes Digitalisierungs-Design Lab“

Bezeichnung der LV: Grundlagen ethischer Entscheidungsfindung
Umfang: 2 ECTS (15 LE)
Lehr- und Lernformen: IL
Prüfungsmodalitäten: 
LV mit immanentem Prüfungscharakter (Projektbericht)

Lehrinhalte und Themenschwerpunkte: 

  • Verständnis von Ethik und Moral im Arbeitskontext:
    • Begrifflichkeiten verstehen, Zuschreibungen erkennen sowie auf den Arbeitskontext umlegen lernen
    • Zusammenhang zwischen Ethik und sozialen Werten erkennen
    • Identifikation von Werten in der Arbeitskultur
    • Moralische Bilanz
  • Kennenlernen der Sustainable Development Goals (SDGs) und deren Bedeutung für den Arbeitskontext
  • Kennenlernen und praktische Anwendung des Konzepts „Responsible Research and Innovation“ (RRI)
    • Übersetzung von RRI in den Arbeitskontext (insbesondere im Hinblick auf Ethik, Gender/Diversität und Partizipation)
  • Erfahrungsaustausch von Best Practice Beispielen in einem Kamingespräch

Bezeichnung der LV: Digitaler Humanismus
Umfang: 2 ECTS (15 LE)
Lehr- und Lernformen: IL
Prüfungsmodalitäten: LV mit immanentem Prüfungscharakter (Projektbericht)

Lehrinhalte und Themenschwerpunkte: 

  • Digitalisierung (im Labor) erleben und auf den Arbeitskontext übertragen
  • Identifikation ethischer und rechtlicher Fragen bei Digitalisierungsvorhaben unter besonderer Berücksichtigung von Datenschutzaspekten
  • Identifikation und Erprobung von Praktiken für den Umgang mit Widerständen
  • Kennenlernen von Reflexionstechniken, um Ethik und Digitalisierungsvorhaben in Einklang bringen zu können

Angewandtes Digitalisierungs-Design Lab

ModulnummerModulUmfang
ADL Angewandtes Digitalisierungs-Design Lab 4 ECTS-Punkte

Niveaustufe: Aufbau
Vorkenntnisse: Einführung und Vorkenntnisse des Moduls „Human-centered Digitalisation“

Kompetenzerwerb:

  • Die Teilnehmer*innen können Design Thinking Methoden und beschreiben und diese anwenden
  • Die Teilnehmer*innen können Methoden des Roadmapping beschreiben und anwenden
  • Die Teilnehmer*innen können Digitalisierungsvorhaben unter ethischen Perspektiven im Unternehmen umsetzen (Change-Management)

Bezeichnung der LV: Design Thinking-Lab
Umfang: 2 ECTS (15 LE)
Lehr- und Lernformen: IL
Prüfungsmodalitäten: LV mit immanentem Prüfungscharakter (Projektbericht)

Lehrinhalte und Themenschwerpunkte: 

  • Kennenlernen von Design Thinking Methoden und Tools
  • Anwendung von Design Thinking Methoden und Tools
  • Inspiration:
    • Verstehen und beobachten: den Markt, die Kund*innen und/oder deren Kund*innen, die Technologie und
    • Identifikation der Pains and Gains durch Digitalisierung im speziellen hinsichtlich ethischem Diskurs
  • Ideation:
    • Anwendung von Kreativitätstechniken, um neue Lösungen mittels Digitalisierung und in der digitalen Transformation zu suchen und Identifikation von Potentialen durch Digitalisierung und durch Einsatz von KI Anwendungen im oder für das Unternehmen (Prozesse, Produkte / Services, Geschäftsmodelle)
    • Evaluierungsinstrumente, um Digitalisierungsmöglichkeiten unter ethischen Aspekten zu evaluieren

Bezeichnung der LV: Roadmapping – Digitalisierungs-Design für das eigene Unternehmen
Umfang: 2 ECTS (15 LE)
Lehr- und Lernformen: IL
Prüfungsmodalitäten: LV mit immanentem Prüfungscharakter (Projektbericht)

Lehrinhalte und Themenschwerpunkte: 

  • Kennenlernen von Roadmapping und dessen Anwendung
  • Eine Roadmap eines Digitalisierungsvorhabens wird exemplarisch entwickelt, um den Transfer für die Unternehmen der Teilnehmer*innen zu unterstützen
  • Kennenlernen von Tools des Changemanagements, um den Erfolg von Digitalisierungsvorhaben zu steigern, und Auswahl für Einsatz derer werden in der Roadmap mitskizziert