FH OberösterreichUniversity of Applied Sciences Upper Austria

Mitgliedschaften Von den Besten lernen und die bildungspolitische Zukunft mit gestalten

Bildung, Forschung und Innovation sind die zentralen Handlungsfelder der Zukunft. Die FH Oberösterreich möchte aktiv, insbesondere durch ihre führende Rolle bei der IAUP, einen Beitrag zur Vision einer weltweiten höheren Bildung und zur Internationalisierung der Universitäten leisten. Die FH OÖ ist mit einer großen Anzahl von Partneruniversitäten aus der ganzen Welt vernetzt und nimmt aktiv an internationalen Kooperationsnetzwerken teil.  

IAUP (International Association of University Presidents)

Die Internationale Vereinigung der Universitätspräsidenten (www.iaup.org) ist ein Zusammenschluss von Hochschuleinrichtungen der ganzen Welt. Die persönliche Mitgliedschaft ist auf Präsidenten, Rektoren und Vizekanzler an staatlich anerkannten Hochschulen oder Universitäten beschränkt. IAUP pflegt den aktiven Austausch zwischen Hochschulverantwortlichen, mit dem Ziel, internationale Zusammenarbeit zu fördern, eine nachhaltige Entwicklung der Bildungslandschaft zu unterstützen und Frieden und Völkerverständigung durch Bildung zu fördern. IAUP ist eine NGO ( Nichtregierungsorganisation ) mit Beraterstatus bei den Vereinten Nationen und der UNESCO. Der Geschäftsführer der FH OÖ, Dr. Gerald Reisinger, fungiert als Generalsekretär der IAUP.

EUA (European University Association)

Die European University Association (www.eua.be) ist die größte Europäische Vereinigung von Universitäten und Hochschulen. Die Mitgliedschaft der FH OÖ in der EUA dient dem Informationsaustausch und der Vernetzung mit anderen Mitgliedern durch regelmäßige Teilnahme an Veranstaltungen sowie der aktiven Mitgestaltung des Europäischen Hochschulraumes. Koordinator der FH OÖ: Andreas Zehetner

EPU Uninet (Eurasia Pacific Uninet)

Das Eurasia Pacific Uninet (www.eurasiapacific.net) ist ein Hochschulnetzwerk, das insbesondere die Zusammenarbeit österreichischer Bildungsinstitutionen mit Universitäten und Forschungsinstituten in Ostasien, Zentralasien, Südasien und der Pazifikregion unterstützt. Die FH OÖ nützt die Mitgliedschaft in dieser Organisation zum gezielten Aufbau eines Partnernetzwerks in Asien bzw. für gemeinsame Mobilitäts- und Forschungskooperationen. Koordinator der FH OÖ: Andreas Zehetner

CEEMAN (Central and Eastern European Management Association)

Ceeman (www.ceeman.org) ist eine internationale Vereinigung von Business Schools mit dem Ziel einer Verbesserung der Managementausbildung in Zentral- und Mittelosteuropa. Die FH OÖ zieht aus der Mitgliedschaft Nutzen durch Zugang zu potenziellen Partneruniversitäten in dem für Österreich wichtigen Markt Zentral- und Osteuropa sowie durch Diskussion und Austausch von Best-Practice-Beispielen unter den Mitgliedern im Zuge von Seminaren und Tagungen. Koordinator der FH OÖ: Andreas Zehetner 

Internationales Netzwerk Erlebnispädagogik

Koordiniert wird das Netzwerk vom Verein GFE I Erlebnistage. Teilnehmer des Netzwerkes sind derzeit 28 Hochschulen und Universitäten aus Deutschland, Finnland, Luxemburg, Russland und Österreich. Das Ziel des Netzwerkes ist im Wesentlichen die wissenschaftliche und praktische Weiterentwicklung erlebnisorientierter Lernformen und Erlebnispädagogik sowohl in pädagogischen Arbeitsfeldern, als auch in Managementtraining und Therapie. Koordination: FH OÖ Campus Linz

EASSW (European Association of Schools of Social Work)

Vereinigung von über 300 Ausbildungsstätten aus dem Bereich Soziale Arbei (www.eassw.org). Koordination: FH OÖ Campus Linz

SocNet 98 – European Network of Universities /Schools of Social Work

Das SocNet 98 (www.socnet98.eu) ist ein europäisches Hochschulnetzwerk zur Förderung des internationalen Austausches im Bereich Soziale Arbeit. Das Netzwerk veranstaltet regelmäßige Koordinationstreffen und organisiert jährlich die sog. „International University Week“ (IUW), an welcher Studierende und Lehrende aus den Partnerhochschulen teilnehmen. Die IUW wird zur gleichen Zeit bei 3-4 Partnern veranstaltet. Die FH OÖ entsendet jedes Jahr Studierende und Lehrende, wobei die FH OÖ im April 2015 Gastgeber der IUW sein wird. Koordination: FH OÖ Campus Linz

DeGEval - Gesellschaft für Evaluation

Degeval (www.degeval.de) ist ein Zusammenschluss von Personen und Institutionen, die im Bereich der Evaluation tätig sind. Sie verfolgt die Professionalisierung von Evaluation, die Zusammenführung unterschiedlicher Perspektiven der Evaluation sowie Information und Austausch über Evaluation. Vorstand und themenspezifische Arbeitskreise verfolgen diese Ziele durch die Erarbeitung von Empfehlungen und Leitlinien, Veranstaltungen und Veröffentlichungen. Der Studiengang Soziale Arbeit ist im Arbeitskreis „Soziale Dienstleistungen“ involviert.

EAIE (European Association of international Education)

The EAIE (www.eaie.org) is the European centre for expertise, networking and resources in the internationalisation of higher education. It is a non-profit, member-led organisation serving individuals actively involved in the internationalisation of their institutions.

Die FH OÖ ist mit mehreren Individualmitgliedschaften vertreten und bringt sich aktiv durch Posterpräsentation und Sessionbeiträge ein. Das Netzwerk der EAIE wird auch zur Pflege der bestehenden Hochschulpartnerschaften sowie zur gezielten Akquisition neuer Partner genutzt.

IEEE – the world’s largest professional association for the advancement of technology

IEEE's (www.ieee.org) core purpose is to foster technological innovation and excellence for the benefit of humanity. Koordination: FH OÖ Campus Wels

I.S.L.E. network (Innovation in the teaching of Sustainable Development in Life sciences in Europe)

I.S.L.E. (http://www.isle-project.eu/) ist ein Akademisches Netzwerk von Erasmus mit Mitgliedern technischer Fakultäten, Forschungseinrichtungen und Unternehmen aus 32 Ländern: Es widmet sich dem Thema „Nachhaltige Entwicklung" in Lehrplänen und Institutionen und dient dem Erfahrungsaustausch. Koordination: FH OÖ Campus Linz

SIETAR

SIETAR Austria (http://www.sietar.at/en) ist Mitglied der weltweit renommiertesten Vereinigung, die das Bewusstsein für interkulturelle Fragestellungen in Forschung, Politik, Wirtschaft und Bildung fördert. Das weltweite SIETAR Netzwerk besteht aus mehr als 30 Regional- und Ländergruppen mit insgesamt über 3000 Mitgliedern.  Koordination: FH OÖ Plattform Interkulturalität 

Austro-American Society

Die generelle Zielsetzung der Gesellschaft (http://www.aas-ooe.at/) liegt in der Förderung und Vertiefung der kulturellen und wissenschaftlichen Beziehungen zwischen Österreich, den Vereinigten Staaten von Amerika und weiteren Ländern des angloamerikanischen Sprachraums. AAS ist ein überparteilicher und gemeinnütziger österreichischer Verein mit selbstständigen Landesorganisationen in Kärnten, Oberösterreich, Salzburg, Steiermark und Tirol.  Koordination für die FH OÖ: Andreas Zehetner 

Mitgliedschaften im Bereich Forschung & Entwicklung

  • Förderverein der Technologiezentren OÖ
  • Förderverein für das Mechatronikkompetenzzentrum LCM
  • K1-Met Metallurgiekompetenzzentrum 
  • Automobilcluster, Kunststoffcluster, Mechatronikcluster, IT-Cluster,...
  • Leichtbauplattform
  • Industrie 4.0 Plattform OÖ
  • Gesellschaft für zerstörungsfreie Prüfung Österreich ÖgfzP

Die Auflistung stellt eine exemplarische Auswahl unserer Mitgliedschaften dar.