FH OberösterreichUniversity of Applied Sciences Upper Austria

Compliance

Compliance ist integraler Bestandteil des Wertekanons der Fachhochschule Oberösterreich und dient der Prävention und Vermeidung jedweden Fehlverhaltens in sämtlichen Leistungsbereichen, insbesondere in den Bereichen der sozialen und gesellschaftlichen Verantwortung, ethischem Verhalten in Lehre und Forschung sowie wirtschaftlichen/kaufmännischen Aktivitäten.

Die Fachhochschule Oberösterreich als Institution sowie alle ihre Hochschulangehörigen bekennen sich zu Integrität, Professionalität, Fairness, Verlässlichkeit und Respekt in ihrem gesamten Handeln. Alle Hochschulangehörigen folgen daher in Lehre, Forschung und allen anderen hochschulischen Leistungsbereichen den Leitsätzen der Mission, den 10 handlungsleitenden Grundsätzen sowie der Compliance-Richtlinie der Hochschule.

Arbeits- und Entscheidungsprozesse werden an den Grundsätzen der Rechtmäßigkeit, Wirtschaftlichkeit, Zweckmäßigkeit, Sparsamkeit und Transparenz ausgerichtet.

Zur verlässlichen regelmäßigen Überprüfung der Compliance und des Compliance-Verhaltens ist daher ein Compliance Officer eingesetzt.

Zu den Aufgaben zählen:

  • die Einrichtung von Kontrollmechanismen, mit der sich Regelverstöße erkennen und sanktionieren lassen,
  • die regelmäßige Überprüfung von Prozessen im Hinblick auf die Einhaltung relevanter Gesetze und Vorschriften,
  • die laufende Anpassung des Regel- und Wertesystems sowie korrespondierender Richtlinien, um Compliance zu ermöglichen.
  • die Kommunikation, Information und Sensibilisierung aller Hochschulangehörigen in Bezug auf externe und interne Vorschriften und Regulative,
  • die Planung von geeigneten Schulungsmaßnahmen.

 

Als Compliance Officer fungiert:

Mag. Franz Guttmann

Telefon
+43 5 0804 33040
Fax
+43 5 0804 933040