FH OberösterreichUniversity of Applied Sciences Upper Austria

VOLLZERTIFIKAT – AUDIT HOCHSCHULE UND FAMILIE

Im Rahmen der Qualitäts-Strategie der FH OÖ, wurde im Sommer 2015 das Projekt „Audit Hochschule und Familie“ gestartet, um die bislang innerhalb der FH OÖ gesetzten Maßnahmen im Bereich der Familienfreundlichkeit zu evaluieren, weitere Verbesserungspotenziale auszuloten und damit das Grundzertifikat und in weiterer Folge das Vollzertifikat seitens der Familie und Beruf Management GmbH des BM für Familien und Jugend erhalten. Bereits nach Erhalt des Grundzertifikats wurde das Thema Familienfreundlichkeit als Bestandteil der Organisations- und Qualitätsentwicklung unserer Hochschule implementiert.

Die Hochschule nützt das Audit als ergänzendes Management-Instrumentarium, damit

  • die Sensibilisierung und Bewusstseinsbildung für das Thema Familienfreundlichkeit in der Hochschul-Organisation analysiert und weiter verbessert werden kann,
  • Interessen der diversen Stakeholdergruppen so ausbalanciert und Rahmenbedingungen geschaffen werden, dass diese den Bedürfnissen der Mitarbeitenden sowie der Studierenden bestmöglich entsprechen.

Der Prozess zur Förderung der Vereinbarkeit von Hochschule und Familie wird durch eine fachkompetente und fakultäts- und kurienübergreifende Arbeitsgruppe namens F(h)amliy gesteuert und begleitet.

Mitte April 2016 wurde das Begutachtungs-Audit erfolgreich durchlaufen und für die bestehenden wie geplanten Maßnahmen das Zitat: „Vorbildwirkung für andere Fachhochschulen“ seitens des Gutachters betont. Die Fachhochschule Oberösterreich freut sich über diese Auszeichnung, die Geschäftsleitung sowie die Dekanate der vier Fakultäten unterstützen und fördern die weitere Ausbauarbeit im Bereich der Familienfreundlichkeit.

Das Projekt selbst wird innerhalb der Hochschule als ein kontinuierlicher Prozess wahrgenommen, der in Gang gesetzt wurde, um sowohl für die Mitarbeitenden und die Studierenden eine bestmögliche Balance zwischen Arbeit, Studium und Familie zu erzielen.

Mit der Begutachtung Anfang Mai 2019 wurde ein weiterer wichtiger Schritt zur nachhaltigen Verankerung innerhalb der Hochschule gesetzt. Seitens des Gutachters wurde betont, dass wir als Hochschule mit unserem Konzept, unserer Arbeit und den Maßnahmen ein „leuchtender Stern“ im Sinne einer Vorbildfunktion – nicht nur für andere Hochschulen, sondern insgesamt als Organisation sind.