FH OberösterreichUniversity of Applied Sciences Upper Austria

Strategisches Qualitätsmanagement

Mag. (FH) Michael Kurt Scheinecker MBA

Funktion
Leiter
Telefon
+43 5 0804 11720
Fax
+43 5 0804 11900

Das FH OÖ Interne Qualitätsmanagementsystem ist in Erfüllung der nationalen gesetzlichen Anforderungen sowie der Umsetzung der europäischen Standards (European Standards & Guidelines für Quality Assurance) aufgebaut und verbindet infolgedessen die externen Qualitätssicherungsanforderungen mit den Grundsätzen eines funktionstüchtigen und hochschuladäquaten internen Qualitätsmanagements. 

Sinnvolles Qualitätsmanagement stellt die Beteiligung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Organisation in den Vordergrund. Stichworte sind Partizipation und Empowerment. Erfolgsentscheidende zentrale Themen sind qualitätsbezogene Organisationsentwicklung, Evaluation/Auditierung und Selbstevaluation. Dadurch werden einerseits Qualitätsstandards formuliert und überprüfbar gemacht und andererseits Verbesserungspotenziale definiert und deren Umsetzung unterstützt.

Das partizipative Qualitätsmanagementsystem der FH OÖ Holding unterstützt Hochschulleitung sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Erfüllung der internen und externen Qualitätsansprüche der Stakeholder. 

Was wir darunter verstehen

Handlungsleitende Orientierung des partizipativen QM-Ansatzes, welcher die Grundkonzepte der Excellence in den Mittelpunkt des Handelns stellt, ist es, die Orientierung an den Bedürfnissen der Stakeholder in den Vordergrund zu stellen und diese bei Organisationsentwicklungsprozessen systematisch einzubeziehen.

Dadurch wird aus unserer Sicht eine kontinuierliche Weiterentwicklung der Gesamtorganisation Schritt für Schritt gewährleistet.

Im Besonderen gilt es einen geschlossenen Qualitätsregelkreis hinsichtlich aller Aktivitäten in der Organisation sicherzustellen. Eine durchgängige Prozess- und Ergebnisorientierung stellt sicher, dass Verantwortlichkeiten wahrgenommen und gemeinsam definierte Standards eingehalten werden. 

Wie wir arbeiten

Es ist unsere Aufgabe, bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine „Atmosphäre der Akzeptanz und des Vertrauens“ zu erzeugen, da die Sicherung und Verbesserung der Qualität die Mitarbeit aller internen Stakeholder erfordert. Es gilt daher, Ängsten und Vorbehalten zu begegnen, Informationen und Unterstützung zu geben und den Prozess des Qualitätsmanagements weiter voranzutreiben. Konkret unterstützt die Fachabteilung „Strategisches Qualitätsmanagement“ die Führungskräfte und Prozessverantwortlichen bei der Erstellung bzw. Aktualisierung von Prozessmodellen, der Realisierung unterschiedlicher organisatorischer Projekte (z.B.: Intranet FH OÖ) sowie bei spezifischen Qualitätssicherungsmaßnahmen (z.B.: KVP, Prozessaudits, usw.)

Aktuelle laufende Projekte (Auszug)

Projekt Audit 2014
Beschreibung Das Hochschul-Qualitätssicherungsgesetz 2011 (HS-QSG) definiert die Zertifizierung des Qualitätsmanagementsystems als fixen Bestandteil der externen Qualitätssicherung österreichischer Hochschulen. Die FH OÖ durchläuft 2014 ein dementsprechendes Audit durch die Evaluationsagentur Baden-Württemberg (evalag). Die Abteilung Hochschulforschung und -entwicklung koordiniert den Auditprozess und damit verbundene Vorarbeiten gemeinsam mit dem Qualitätsmanagement der FH OÖ. Wichtige Eckpunkte dabei sind Sicherstellung der hochschulweiten Kommunikation von Zielen und Inhalten des Audits, die Zusammenführung der themenspezifischen Arbeitsgruppen, die Erstellung der Qualitätsdokumentation, die Organisation und Durchführung der Vor-Ort-Besuche der GutachterInnen und die Koordination möglicher Folgemaßnahmen.
Projekt Interne Auditierung QM-System der Fakultäten
Beschreibung Mittels des internen Systemaudits wird festgestellt, ob das QM-System der Fakultäten gemäß den Prüfbereichen des § 22 Abs.2 Z. 1-5 HS-QSG die geforderten Qualitätsanforderungen erfüllt. Es ist dies ein systematisches, unabhängiges und dokumentiertes Verfahren welches unter Verwendung einer Auditcheckliste den Status sowie mögliche Verbesserungspotenziale und daraus abgeleitete Maßnahmen zur Weiterentwicklung erfasst.
Projekt Internes Prozess-Audit
Beschreibung Ein internes Prozessaudit ist ein systematisches, unabhängiges und dokumentiertes Verfahren mit dem Ziel, Informationen darüber zu erlangen, inwieweit vorhandene Prozessbeschreibungen und Dokumente aktuell bzw. in Verwendung sind und welche Verbesserungspotenziale vorhanden sind.