FH OberösterreichUniversity of Applied Sciences Upper Austria

Qualitätsentwicklung und –management

Leitung

Mag. Daniela Nömeyer

Funktion
Leiterin
Telefon
+43 5 0804 11721

Unser Qualitätsmanagementsystem ist analog der nationalen und europäischen gesetzlichen Anforderungen aufgebaut und verbindet diese externen Qualitätssicherungsanforderungen mit den Grundsätzen eines funktionstüchtigen und hochschuladäquaten internen Qualitätsmanagements.

Interne Anforderungen – was wir unter Qualität verstehen

Qualität kann nicht als Leistung isoliert agierender Einzelpersonen betrachtet werden, sondern ist das Resultat des Zusammenspiels zahlreicher Menschen in sämtlichen Organisationseinheiten. Daher sind für uns Information und Kommunikation wichtige Faktoren für die effektive und effiziente Gestaltung dieses Zusammenspiels. Wir sind uns der Verantwortung bewusst, die Qualität unseres Studien-, Lehr-, Forschungs- und Entwicklungs- sowie Dienstleistungsangebots regelmäßig und systematisch zu evaluieren. Wir beachten dabei die Vielfalt an Leistungsbereichen und deren Zusammenwirken und sorgen dafür, dass die etablierte Qualitätskultur bewusst gelebt wird.

Die fünf definierten Grundsätze

  • Exzellenz und Mehrwert – wir setzen Impulse und gestalten den Wandel
  • Qualität und Leistung – wir sind auf gute Performance ausgerichtet
  • Lernen und Entwicklung – wir arbeiten im Dialog mit LLL und schätzen Diversität
  • Innovation und Transfer – wir verändern und gestalten durch Kooperation
  • Verantwortung und Sensibilisierung – wir handeln professionell

stellen die Leitlinien für die Weiterentwicklung der Qualitätsarbeit in unserem Haus dar.

Die Verfahren der internen Qualitätssicherung unserer Hochschule folgen den Prinzipien „fitness for purpose“ und (closed) „quality loops“. Unter Bezugnahme auf unsere Ausrichtung als reflektierende und lernende Organisation erweitern wir den klassischen Qualitäts-Kreislauf „Plan-Do-Check-Act“ um den Aspekt der Reflexion und des Lernens (LEARN), ehe wir handeln und neuerlich planen.

Unsere Tätigkeitsfelder

  • Konzeption und Weiterentwicklung von Messverfahren und -instrumenten über die Studiengänge, Fakultäten, Leistungsbereiche der Hochschule hinweg
  • Konzeption, Durchführung, Weiterentwicklung und Analyse von Evaluierungen (Studierende, Lehrende, Absolvent/innen)
  • Durchführung von anlassbezogenen und steuerungsrelevanten Analysen
  • Weiterentwicklung von Qualitätsindikatoren und eingesetzten Qualitätssicherungsinstrumenten
  • Akkreditierungen, Zertifizierungen und Hochschulrankings
  • Prozessmanagement und Prozessaudits
  • Initiierung und Realisierung von Hochschulforschungsprojekten zum Themenfeld Qualität und Qualitätssicherung
  • Weiterentwicklung und Darstellung der Leistungen im Bereich „Third Mission“; Erarbeitung von Indikatoren zur Messung von hochschulischem Impact