FH OberösterreichUniversity of Applied Sciences Upper Austria

Mutig. Innovativ. Erfolgreich. Spotlights

FH OÖ Karrieren

Michael Markert hatte von Anfang an ein sehr klares Bild von seinem zukünftigen Berufsfeld: „Es sollte ein taktisch-strategischer Bereich werden, den ich mit dem Supply-Chain-Management Masterstudium an der Fakultät für Management in Steyr realisieren wollte“, erzählt er. Gerade für den strategischen Bereich hätten ihm Vorlesungen wie Unternehmensführung und Integrative Thinking sehr geholfen. „Die Vorlesungen waren sehr praxisnah.“ Beispielsweise jene für Entrepreneurship, in der Businesspläne an realen Beispielen erstellt wurden: „Hier war auch die Kombination mit berufsbegleitenden Kollegen und Vortragenden, die in diesem Bereich international tätig sind, sehr lehrreich“, so Markert. „Besonders interessant fand ich die Workshops wie z. B. jenen für Mitarbeiter- und Unternehmensführung, in dem ich moderne Management- und neue Leadership-Ansätze kennengelernt habe.“ Heute ist Markert Product Manager für Global Purchasing Visibility Items bei Red Bull und damit unter anderem für das Management der Red-Bull-eigenen Kühlschränke über den gesamten Lebenszyklus von der Entwicklung bis zum Face-out verantwortlich. „Dies bedeutet ein großes Maß an Projekt- und Schnittstellenmanagement“, so Markert. Weitere Aufgabenfelder, wie etwa die Mitwirkung an strategischen Projekten innerhalb des globalen Einkaufs, runden seinen Verantwortungsbereich ab.

Bildquelle: Privat