FH OberösterreichUniversity of Applied Sciences Upper Austria

Mutig. Innovativ. Erfolgreich. Spotlights

CHE-Ranking: Wieder Bestnoten für die FH OÖ Campus Hagenberg

Erneut hat die FH Oberösterreich Campus Hagenberg ihren Spitzenplatz in der Informatik-Ausbildung unter Beweis gestellt. Im aktuellen CHE-Ranking wurden die Bachelor-Studiengänge der Fakultät für Informatik, Kommunikation und Medien von ihren Studierenden als herausragend bewertet, was die Studiensituation insgesamt, die Betreuung durch Lehrende und den Abschluss in angemessener Zeit betrifft. Damit ist Hagenberg top im Ranking der bewerteten Fachhochschulen und Hochschulen für angewandte Wissenschaften. Für das Ranking hat das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) Informatik-Fachbereiche an mehr als 300 Universitäten und Fachhochschulen in Deutschland, Österreich und den Niederlanden untersucht.

“Das CHE-Ranking bestätigt einmal mehr, dass Hagenberg den nationalen wie internationalen Vergleich nicht zu scheuen braucht. Zudem zeigen die Top-Noten, die die Studierenden ihrer FH geben, mehr als deutlich, dass Oberösterreich ein attraktiver Studienort ist”, sagt Oberösterreichs Bildungslandesrätin Mag.a Doris Hummer mit Stolz.

Dr. Gerald Reisinger, Geschäftsführer der FH OÖ, fasst zusammen: "Unsere Bemühungen, exzellente Studienbedingungen zu schaffen, finden offenbar großen Anklang, denn Studienanfänger wie Studierende sind mit dem Studienort, der Studiensituation und der FH-Infrastruktur in Hagenberg sehr zufrieden. Das ist zweifelsohne auf das große Engagement aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fakultät und auch auf die Unterstützung durch das Land und die Gemeinde zurückzuführen, bei welchen ich mich an dieser Stelle herzlich bedanke.”

Auch Dr. Berthold Kerschbaumer, Dekan am FH OÖ Campus Hagenberg, sieht den Erfolgsweg seiner Fakultät bestätigt. “Die Qualität der Lehre ist es, durch die wir groß geworden sind und sie aufrecht zu halten, hat für uns höchste Priorität. Das Ergebnis des CHE-Ranking zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind”, freut sich Kerschbaumer.

Mehrfach im Spitzenfeld

Bestnoten erhielt die FH OÖ Fakultät für Informatik, Kommunikation und Medien in den Kategorien Studiensituation insgesamt, Studieneinstieg, Betreuung durch Lehrende, Kontakt zu Studierenden, Lehrangebot, Studierbarkeit, Dozenten ebenso wie Berufs- und Praxisbezug. In der Spitzengruppe liegt der Campus Hagenberg auch bei folgenden Bereichen des CHE-Rankings: Unterstützung für Auslandsstudium, Bibliotheksausstattung, IT-Infrastruktur und Räume. Zudem gab es Top-Wertungen für Abschlüsse in angemessener Zeit und Angebote vor Studienbeginn.

Das CHE Hochschulranking

Das CHE Hochschulranking ist das umfassendste und detaillierteste Ranking im deutschsprachigen Raum. Neben Fakten zu Studium, Lehre und Forschung umfasst das Ranking Urteile von Studierenden über die Studienbedingungen an den Hochschulen. Das Ranking ist ab sofort auch auf ZEIT ONLINE abrufbar: www.zeit.de/hochschulranking

Die FH OÖ Campus Hagenberg

Die FH Oberösterreich, Österreichs größte und forschungsstärkste Fachhochschule, bietet an ihrem Campus in Hagenberg ein vielfältiges, praxisorientiertes und bereits mehrfach top geranktes Studienangebot für Karrierewege in den Bereichen Informatik, Kommunikation und Medien. Insgesamt sieben Bachelor und zehn Master werden derzeit angeboten, im Herbst 2015 kommen zwei weitere Masterstudiengänge hinzu: Energy Informatics und Information Security Management. Die FH OÖ Fakultät für Informatik, Kommunikation und Medien zählt aktuell über 1.400 Studierende und bereits über 4.400 AbsolventInnen. Gegründet wurde sie 1993 als eine der Pionier-Fachhochschulen Österreichs, damals startet in Hagenberg als erstes der FH-Studiengang Software Engineering. Die Fakultät ist im Softwarepark Hagenberg beheimatet, welcher Ausbildung, Forschung und Wirtschaft zum Thema Software in weithin einzigartiger Weise an einem Ort vereint. Mehr Infos unter: www.fh-ooe.at/campus-hagenberg

Die FH OÖ-Fakultät für Informatik, Kommunikation und Medien in Hagenberg erhielt von ihren Studierenden wieder Top-Bewertungen im internationalen Informatik-Ranking des CHE. Bildquelle: FH OÖ