FH OberösterreichUniversity of Applied Sciences Upper Austria

Mutig. Innovativ. Erfolgreich. Spotlights

Ausgezeichnet: FH OÖ Studierende modernisieren Transport-System der Banner GmbH

Studierende der FH OÖ Fakultät Steyr entwickelten für die Firma Banner Batterien GmbH ein neues Konzept für den innerbetrieblichen Transport mit Mehrwegverpackung. Der Lösungsansatz soll in nächster Zeit umgesetzt werden. Am Campus wurden die Studierenden dafür ausgezeichnet, die Arbeit zum besten Unternehmensprojekt gekürt.


Fünf Studierenden des FH OÖ Studiengangs „Produktion und Management“  analysierten das innerbetriebliche Transport-Konzept der Banner GmbH, führten intensive Gespräche mit MitarbeiterInnen und Verantwortlichen der Banner Batterien GmbH und Banner Kunststoff GmbH und erforschten so die Problembereiche des Unternehmens: unnötige Einwegverpackungen, unhandliche Paletten und beschädigte Produkte.

 

Nach einigen praktischen Versuchen gelang es den Studierenden eine einfache und stabile Lösung für den innerbetrieblichen Transport zu finden. Dem Unternehmen konnte ein Konzept präsentiert werden, das Mitarbeiter entlastet, Beschädigungen verhindert und dem Unternehmen einen großen Kostenvorteil bringt. Zudem wird durch die Wiederverwendung des Verpackungsmaterials ein wertvoller Beitrag zum Umweltschutz geleistet. „Das Projekt wird definitiv weiterverfolgt und umfassend umgesetzt“, so DI Franz Massak, Werksleiter der Banner Kunststoff GmbH zu. Er und DI (FH) Thomas Schmidt unterstützten die Studierenden gemeinsam mit FH-Prof. Mag. Dr. Joachim Althaler vom Studiengang „Produktion und Management“.

 

„Durch dieses Projekt bot sich uns Studierenden die Gelegenheit, Praxisluft zu schnuppern und unternehmensinterne Entscheidungen mitzugestalten. Besonders erfreulich ist, dass wir dafür auch noch einen Preis als bestes Unternehmensprojekt erzielen konnten“, ist Natalie Fürst, die gemeinsam mit ihren Studienkollegen Lisa Hinterreiter, Julia-Katharina Huber, Thomas Seifriedsberger und Marlene Brandtner am Projekt arbeitete, begeistert.

 

 

FH-Prof. DI Dr. Margarethe Überwimmer, FH-Prof. Mag. Dr. Joachim Althaler, Ing. Thomas Seifriedsberger, Dipl.Ing. Franz Massak, Melanie Brandtner, Natalie Fürst, Dr. Gerald Reisinger, Lisa Hinterreiter, VzBgm. Wilhelm Hauser, Julia-Katharina Huber, DI (FH) Thomas Gierlinger (v.l.n.r.) bei der Auszeichnung des Projekts. Foto: Kainrath