FH OberösterreichUniversity of Applied Sciences Upper Austria

Mutig. Innovativ. Erfolgreich.Spotlights

FH OÖ-Absolventen entwickeln Actioncam-Weltneuheit mit

Zwei Mobile-Computing-Alumni der FH Oberösterreich in Hagenberg programmierten die Software der weltweit ersten Full-HD Actionkamera, die hochauflösende 360-Grad-Aufnahmen ermöglicht.

Action-Kameras wie die GoPro gehören für Sportler und andere Aktive schon längst zur Standard-Ausrüstung. Nun kommt mit der V.360 nach den USA auch in Europa eine neue Alternative für „Mittendrin-Clips“ auf den Markt, mit der hochauflösenden 360-Grad Rundumpanoramafotos- und Videos möglich sind. Die Software für diese Weltneuheit haben zwei Mobile-Computing-Absolventen der FH OÖ Campus Hagenberg entwickelt: Florian Lettner (28) aus Hagenberg und Wolfgang Damm (31) aus Salzburg.

Ursprungsidee im Studium

“Alles hat eigentlich mit einem Studentenprojekt für GoPro Kameras während meines Mobile-Computing-Studiums in Hagenberg begonnen“, erzählt Florian Lettner. „Ich habe in meiner Freizeit eine App für GoPro-Actionkameras entwickelt, damit ich beim Fallschirmspringen nicht immer ein Notebook auf den Flugplatz mitnehmen musste. So konnte ich unsere Videos gleich nach den Sprüngen ansehen und die Kamera auf meinem Helm über die Live-Vorschau ausrichten”, so der App-Entwickler weiter.

Anfrage aus den USA

Da Lettners GoPro-App schon nach ein paar Monaten 500.000 Downloads verzeichnet hat, wurden auch Firmen aufmerksam. So kontaktierte im Dezember 2013 das US-Unternehmen VSN Mobil Florian Lettner und seinen Studienkollegen Wolfgang Damm und fragte, ob sie Interesse an der Entwicklung einer brandneuen Actionkamera hätten.

Der Ruf aus Amerika erfüllte nicht nur die beiden FH-Absolventen sondern auch ihren Studiengangsleiter Christoph Schaffer mit Freude. „Es zeigt einfach, dass wir im Mobile-Computing-Studium Know-how vermitteln, das weltweit gefragt ist. Basierend darauf können innovative Köpfe wie Florian und Wolfgang – wie auch schon viele andere ihrer Kollegen vor ihnen, z. B. die runtastic-Gründer – ihre Ideen erfolgreich entwickeln“, so Dr. Schaffer.

2014 flogen Lettner und Damm dann nach Florida, um die Entwicklungsarbeit offiziell aufzunehmen. “Wir wurden beauftragt, die offizielle App zu entwickeln und mussten dann in Eile eine GmbH gründen, damit wir ein so großes Projekt überhaupt stemmen konnten”, sagt Lettner. Genannt haben er und sein Kollege die Firma, die auch ein Büro in Hagenberg hat und sich inzwischen auf die Entwicklung mobiler Lösungen für Lifestyle-Produkte wie Wearables spezialisiert hat, „Pocket Lifestyle“. 

Einzigartige Features

Die V.360° ist die weltweit erste Kamera, die mithilfe eines einzigen 4K/16 Mexapixel Bildwandlers und einer einzigen Linse 360-Grad Videos und Fotos in einer Full-HD Auflösung von 6480x1080 Pixel aufzeichnen kann. “Um dieselbe Szene abzudecken, bräuchte man sechs kreisförmig angeordnete GoPros”, sagt Florian Lettner.

Egal ob beim Schifahren, beim Schnorcheln, in einem Business­Meeting, bei einer Hochzeit oder auf einer Safari, diese Actioncam kann jeden einzelnen Moment aus jedem Blickwinkel simultan erfassen und vermittelt Betrachtern somit das Gefühl, mitten im Geschehen zu stehen. Dabei ist die stoßsicher- und wasserdichte Kamera ohne zusätzliches Gehäuse einsetzbar.

"Bei der Entwicklung der Apps haben wir vor allem auf eine intuitive Handhabung und schlichtes Design geachtet", erklärt Wolfgang Damm. "Und für die Darstellung der 3D Inhalte haben wir uns etwas Besonderes überlegt: Das drei­dimensionale ‚Shotglass’ nutzt das räumliche Vorstellungsvermögen des Menschen aus, um 360-Grad-Inhalte in ihrer Gesamtheit darzustellen. So ist es im Gegensatz zu herkömmlichen Panoramas für Betrachter einfacher, die vollen 360 Grad auf einmal zu erfassen", so Damm weiter. In der zugehörigen App kann das komplette 360-Grad-Video auch auf einen virtuellen Zylinder projiziert werden, um die Rundumsicht zu veranschaulichen.

Aber das ist noch nicht alles. Die aufgezeichneten Videos und Fotos, die auf einer lokalen Speicherkarte abgelegt werden, können mithilfe von Apps für Android und iOS auch editiert und mit Freunden geteilt werden. Ein weiteres besonderes Feature ist der Überwachungsmodus, der es der Kamera ermöglicht, Bewegungen sowie Geräusche zu erkennen und die Videoaufnahme automatisch zu starten. Zudem gibt es nun eine Neuauflage der GoPro-App „Action Cam Suite für GoPro“, die Lettner und Damm während des FH-Studiums entwickelt haben – mit vielen neuen Features wie einer Live­Stream Funktion auf YouTube.

Beispielvideos unter:

Florian Lettner

Wolfgang Damm

Bildquellen: Pocket Lifestyle