FH OberösterreichUniversity of Applied Sciences Upper Austria

Forschen Spotlights

380 Forscher arbeiten aktuell an über 300 F&E-Projekten und machen die FH OÖ mit einem Umsatz von 14 Mio. Euro zur forschungsstärksten Fachhochschule.

Erste Fachtagung zum Thema 3D-Druck-Metall in Österreich an der FH OÖ in Wels

  Kürzlich veranstaltete der Fachbereich Produktionstechnik an der Welser Fakultät für Technik und Umweltwissenschaften die erste Fachtagung zum Thema 3D-Druck-Metall in Österreich. Dabei handelt es sich um das neuartige Generieren von dreidimensionalen Metallprodukten, wie sie etwa im Werkzeug- oder Vorrichtungsbau eingesetzt werden. Diese innovative Technologie hat sich...  mehr


Hoher Forschungsbesuch an der FH OÖ

  Auf Einladung der FH OÖ informierten sich kürzlich VertreterInnen des Bundes, des Landes OÖ sowie der Wirtschafts- und Forschungscommunity (FFG, TMG, UAR, etc.) in Wels über Forschung & Entwicklung an der Fachhochschule OÖ. Den Gästen, darunter MR Dr. Ulrike Unterer vom BMWFW, wurde dabei ein Überblick über die vielseitigen und umfangreichen F&E-Projekte an den vier Fakultäten...  mehr


FH OÖ forciert Zukunftsthemen mit 5 neuen Plattformen

  Fakultätsübergreifende Institute, angelegt als multidisziplinäre Plattformen, bündeln die Kompetenzen der Fachhochschule Oberösterreich rund um die Zukunftsthemen Produktion, Energie, Gesundheit, Lebensmittel / Ernährung sowie Mobilität / Logistik, die sich auch im strategischen Programm „Innovatives OÖ 2020“ wiederfinden. FH OÖ-ExpertInnen der Fakultäten in Hagenberg, Linz,...  mehr


FH OÖ holt mit neuen COIN-Projekten 1,5 Mio. € an Bundesforschungsgeldern nach Oberösterreich

  Die Fachhochschule Oberösterreich kann einen weiteren Forschungserfolg verbuchen. Sie bekam im Rahmen der Förderausschreibung COIN den Zuschlag für vier neue Forschungsprojekte, 2 davon als Koordinator, 2 als beteiligter Partner. Damit geht ein Fünftel des österreichweit vergebenen Budgets von 7,5 Mio. € an die FH OÖ. Sieht man sich nur die an Fachhochschulen ausgeschütteten...  mehr


Projekt KMU Zukunfts-Check des Logistikums der FH OÖ gestartet

  Das Logistikum der FH OÖ in Steyr entwickelt gemeinsam mit KollegInnen der technischen Hochschule Deggendorf (Technologie Campus Grafenau) im Rahmen des Programms INTERREG Bayern-Österreich zur Europäischen territorialen Zusammenarbeit ein Auditverfahren. Durch diesen ‚Zukunftscheck‘ können KMU zwar nicht in die Zukunft sehen, aber erkennen, wie ‚zukunftssicher‘ ihr Unternehmen...  mehr


Neue Studie: Einschätzung der Vertrauenswürdigkeit ist im Internet schwieriger. Verhaltens- und Gehirndaten liefern den Beweis.

  Eine aktuelle Studie unter Beteiligung der FH Oberösterreich beleuchtet erstmals die negativen Effekte virtueller Kommunikation durch Messungen der Gehirnaktivität der Testpersonen. Im Gegensatz zur Kommunikation von Angesicht zu Angesicht lässt sich im Internet die Vertrauenswürdigkeit der Interaktionspartner schlechter einschätzen. Mit „vertrauensbildenden Maßnahmen“ kann man...  mehr


FH OÖ Studie: Wirtschaftstrends und Chancen für österreichische Unternehmen in Mittel- und Osteuropa

  Das Interkulturelle Management Zentrum der FH OÖ in Steyr am Studiengang „Global Sales und Marketing“ (GSM) hat vor kurzem eine Barometerstudie zu österreichischen Unternehmensaktivitäten in Mittel- und Osteuropa (MOE) durchgeführt. Es wurden 244 Vertriebsmitarbeiter mit Verantwortung in Osteuropa quer durch alle Branchen zu ihren Erfahrungen in den Zielländern Bulgarien,...  mehr


FH OÖ: Schneller und genauer zu krebspräventiven Substanzen für funktionelle Lebensmittel

  Das Lebensmitteltechnik-Forschungsteam unter der Leitung von Dr. Julian Weghuber und FH-Prof. Dr. Otmar Höglinger hat im Rahmen seiner Forschungsarbeit eine Messmethode entwickelt, mit der die Wechselwirkungen von Proteinen in lebenden Zellen nachgewiesen und bewertet werden können. Dieser Signalaustausch zwischen den Proteinen ist unter anderem auch dafür verantwortlich, dass...  mehr


Paul-Riebensahm-Preis für Welser Metall und Kunststofftechnik-Studentin

  Jährlich wird der beste Vortrag eines jungen Wissenschaftlers auf dem Härtereikolloquium in Wiesbaden, der wichtigsten deutschsprachigen Tagung im Bereich Wärmebehandlung von Metallen, mit dem Paul-Riebensahm-Preis ausgezeichnet. Katharina Steineder MSc konnte mit ihrem Vortrag, in dem sie über vergleichende Untersuchungen der Härte-Zähigkeits-Beziehung von verschiedenen...  mehr


FH OÖ erfolgreich bei FFG Förderschiene COMET

  In der FFG Programmlinie COMET - Competence Centers for Excellent Technologies – Linie K-Projekte wird hochqualitative Forschung in der Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Wirtschaft gefördert. Die FH Oberösterreich war heuer überaus erfolgreich: Sie koordiniert die zwei genehmigten K-Projekte HOPL - Heuristic Optimization in Production and Logistics und ZPT+ - K-Projekt...  mehr

Seite 7 von 12