FH OberösterreichUniversity of Applied Sciences Upper Austria

ForschenSpotlights

Twin Transformation: Grün & Digital

Nicht nur die EU setzt auf grüne Transformation und Digitalisierung zur Umsetzung der Klimaziele und zur Beschleunigung von Innovationen – auch die Forschung & Entwicklung der FH Oberösterreich verfolgt diese Strategie und leistet einen relevanten Beitrag.


Die Fachhochschule Oberösterreich forscht in zahlreichen internationalen und nationalen Projekten an Lösungen zur Twin Transformation. Mit dem Green Deal der EU kommen große Veränderungen auf die Bereiche Verkehr, Energie, Produktion, Kreislaufwirtschaft und Lebensmittel zu – sowohl auf europäischer als auch auf nationaler Ebene. Genau diese Forschungsgebiete gehören auch schon lange zur DNA der FH Oberösterreich. Im Jahr 2021 adressierten 64% der laufenden 531 F&E-Projekte Umweltaspekte und hatten Green Deal Relevanz. 39% der Forschungsprojekte behandelten (teils übergreifend) Digitalisierungsthemen.

„Die Stärke und Innovationskraft der Fachhochschule Oberösterreich in ihrem Beitrag zur grünen Transformation zeigt sich vor allem in den Bereichen: saubere Energie, nachhaltige Produktion, klimaschonende Mobilität und gesunde Lebensmittel. In Kooperation mit zahlreichen Partnern aus Wirtschaft und Gesellschaft arbeiten die Forscherinnen und Forscher anwendungsorientiert und praxisnah an grünen Lösungen für morgen“, so Johann Kastner, Vizepräsident für Forschung und Entwicklung an der FH OÖ.

Aspekte des europäischen Green Deals und der Digitalisierung werden in allen 10 Center of Excellence und Stärkefeldern zukunftsorientiert adressiert. Interdisziplinäre Expertise bietet die FH Oberösterreich in den Bereichen Smart Production, Energie, Medizintechnik, Lebensmitteltechnologie und Ernährung, Automotive & Mobility, Logistik, Werkstoffe, IKT – Informations- & Kommunikationstechnologie, Digitale Transformation und Gesellschaftliche & Soziale Innovation. Wissenschaftler*innen forschen in den Center of Excellence und Stärkefeldern an den Forschungsthemen von morgen und leisten so einen wesentlichen Beitrag für ein klimaneutrales und innovatives Europa.

Bildquelle: FH OÖ