FH OberösterreichUniversity of Applied Sciences Upper Austria

Forschen Spotlights

380 Forscher arbeiten aktuell an über 300 F&E-Projekten und machen die FH OÖ mit einem Umsatz von 14 Mio. Euro zur forschungsstärksten Fachhochschule.

FH OÖ im Österreich-Vergleich bei Forschung Spitzenreiter

  Mit 356 Projekten – 96 davon neu gestartet ¬– und 429 wissenschaftlichen Publikationen von insgesamt 210 Vollzeit-MitarbeiterInnen konnte die FH OÖ im Jahr 2016 einen F&E-Umsatzrekord erwirtschaften: Mit einem Plus von 21 % liegt der Forschungs- & Entwicklungs-Umsatz 2016 bei 17,34 Mio. Euro. Die FH OÖ ist damit im Österreich-Vergleich mit anderen Fachhochschulen...  mehr


Mobile Sicherheit im Fokus des Android Security Symposiums in Wien

  Von 8. bis 10. März bringt das Android Security Symposium bereits zum zweiten Mal hochkarätige, internationale ExpertInnen zum Thema Sicherheit und Privatsphäre von Smartphones an die TU Wien. Veranstalter ist das Josef Ressel-Zentrum für User-friendly Secure Mobile Environments (u'smile) der FH Oberösterreich (FH OÖ), Campus Hagenberg, in Kooperation mit SBA Research und dem...  mehr


Lebensmittel richtig einfrieren

  Matschig, trocken, zäh! Warum schmeckt Essen oft anders, wenn es einmal eingefroren war? Jeder macht es, aber wie geht es eigentlich richtig und warum? Das Verständnis für diese und andere Vorgänge sowie deren Interpretation ist eine zentrale Fragestellung, mit der sich die neue Welser FH-Professorin für Lebensmitteltechnik, Dr. Bettina Higl beschäftigt. Die aus Augsburg...  mehr


Die FH OÖ zeichnet ihre erfolgreichsten ForscherInnen des Jahres 2016 aus

  Die FH OÖ ist mit 14,28 Mio. Euro F&E-Umsatz die forschungsstärkste Fachhochschule in Österreich und gehört auch im deutschsprachigen Raum zu den Besten. Dies verdankt die FH OÖ den hervorragenden Forscherinnen und Forschern an den vier Fakultäten (Hagenberg, Linz, Steyr und Wels). Aus diesem Anlass wurden am 21. Dezember die erfolgreichsten unter ihnen mit dem Forscherpreis...  mehr


Industrielle Produktion 4.0 – Intelligente Montageassistenz am Arbeitsplatz der Zukunft

  Montagearbeiten in industriellen Produktionsprozessen erfordern durch die zunehmende Komplexität und Variantenvielfalt der Produkte einen langen Anlernprozess bzw. hohe Konzentration der Mitarbeiter über den ganzen Tag. Die damit ansteigende psychische als auch physische Belastung aufgrund von Anforderungen seitens Qualitätssicherung und Produktionsvorgaben sollen durch neue...  mehr


Industrielles Schweißen 4.0 – Steigerung der Effizienz und neue Chancen für Menschen mit Beeinträchtigung

  Schweißen erfordert hohe Präzision und in der Regel den Einsatz beider Hände zur Brennerführung. Somit ist die Einstellung verschiedener Parameter wie Schweißstrom oder Zusatzwerkstoff nicht bzw. nur schwer ohne Unterbrechung des Vorgangs möglich. In einem Projekt der FH OÖ Campus Hagenberg werden in Zusammenarbeit mit Fronius International GmbH und LIFEtool gemeinnützige GmbH...  mehr


Die neue shortcuts ist da

  Die neue FH-Zeitung shortcuts zum Thema Forschung ist erschienen. Hier geht's zur Ausgabe: www.fh-ooe.at/shortcuts  mehr


ForscherInnen der FH Oberösterreich fragten nach: Wie würde die Jugend Europa regieren?

  1231 in Österreich lebende junge Menschen zwischen 16 und 25 Jahren wurden gebeten zu verraten, was sie als „EU-VorsitzendeR für einen Tag“ tun würden. Aus einer Liste von 39 Themen konnten sie jeweils fünf Schwerpunkte setzen. Die Top-3 im Endergebnis einer von der FH Oberösterreich durchgeführten Studie sind: Menschenrechte, Bildung und Sicherheit. Ein klares Votum kommt von...  mehr


2,8 Mio. Euro für Medizintechnik-Forschung an der FH Oberösterreich

  Um die Forschung rund um das Thema Medizin und Technik weiter voranzutreiben, hat die FH Oberösterreich (FH OÖ) das neue fakultätsübergreifende „TIMed Center – Technological Innovation in Medicine“ gegründet. In diesem arbeiten Forscher/innen der Fakultäten in Hagenberg, Wels und Linz interdisziplinär zusammen, um Lösungen für technische Fragestellungen aus der Medizin,...  mehr


FH OÖ holt mit neuen COIN-Projekten 2,6 Mio. € an Bundesforschungsgeldern nach Oberösterreich

  Die FH OÖ erhielt im Rahmen der Förderausschreibung COIN den Zuschlag für drei neue Forschungsprojekte in den Themenbereichen Industrie 4.0, Big Data und Energie. Damit geht rund ein Viertel des österreichweit vergebenen COIN-Budgets von insgesamt 9 Mio. € an die FH OÖ-Forschung.  mehr

Seite 1 von 11