FH OberösterreichUniversity of Applied Sciences Upper Austria

Fakten & Rankings Spotlights

FH Ranking 2018: Führungskräfte beurteilten Qualität der Studiengänge

Zum achten Mal innerhalb von zehn Jahren wurde die FH OÖ heuer als beste Fachhochschule Österreichs von rund 600 Führungskräften beim FH-Ranking des Industriemagazins bewertet. „Automatisierungstechnik“ erhielt von mehr als 300 evaluierten Studiengängen die österreichweit beste Bewertung, „Internationales Logistik-Management“ führt das Ranking der BWL-Studiengänge an und gleich 9 Hagenberger-Studiengänge in Serie, mit „Sichere Informationssysteme“ an der Spitze, dominieren die Kategorie Informatik.


>>> Sonderheft: Österreichs beste FHs 2018

„Die neuerliche Bestätigung, dass die FH OÖ bei Lehre und Forschung zu den Top-Hochschulen im deutschsprachigen Raum zählt, ist sehr erfreulich. Die Spitzenbewertungen durch Führungskräfte von Unternehmen beim FH-Ranking zeigen, dass die innovativen Köpfe, wie sie an der FH OÖ ausgebildet werden, in Industrie und Wirtschaft enorm gefragt sind“, betont Landeshauptmann-Stv. Michael Strugl.

„Unsere Studierenden werden optimal auf die Anforderungen der Unternehmen vorbereitet, da die Weiterentwicklung unseres Studienangebotes in enger Abstimmung mit unseren Partnern aus Wirtschaft und Industrie erfolgt.  Dadurch können wir unsere Studierenden sehr praxisnah ausbilden. Die Inhalte sind topaktuell, da die Forschung an der FH OÖ – zuletzt haben wir etwa drei Josef Ressel Zentren und ein Center for Smart Manufacturing eröffnet - direkt in die Lehre einfließt“, so FH OÖ Geschäftsführer Dr. Gerald Reisinger.

Welser „Automatisierungstechnik“ bester Studiengang gesamt

Das Bachelor-Studium „Automatisierungstechnik“ der FH OÖ Fakultät für Technik und Angewandte Naturwissenschaften in Wels erhielt die beste Durchschnittsnote (1,92) von insgesamt 335 bewerteten Studiengängen. „Automatisierungstechnik ist eine Schlüsseltechnologie von zentraler Bedeutung für die Wirtschaft: sie ermöglicht die Optimierung von Prozessen und Funktionsabläufen in zahlreichen Unternehmen bzw. Produkten. Robotik und  Digitalisierung sind aktuelle Megatrends, die mechatronisches Know-how erfordern. Das Welser Automatisierungstechnik-Studium ist in diesem Bereich breit aufgestellt, die Qualität der Lehre und Forschung ist hoch. Das sehen wir auch an unseren AbsolventInnen, die bereits während des Studiums aus mehreren konkreten Jobangeboten auswählen können. Ein weiterer Beleg dafür ist das erfreuliche Industriemagazin-Ranking, bei dem die Führungskräfte unser Automatisierungstechnik-Studium bereits zum neunten Mal zum besten Studiengang im Bereich Automatisierung/Elektrotechnik gewählt haben“, erläutert Studiengangsleiter FH-Prof. DI Dr. Burkhard Stadlmann. Auf Platz zwei des Gesamtrankings: Ebenfalls „Automatisierungstechnik“ mit einer Durchschnittsnote von 2,06 – allerdings der Masterstudiengang.

Auch in der Kategorie „Energie-, Umwelttechnik“ belegte der FH OÖ Campus Wels mit dem Bachelorstudiengang „Öko Energietechnik“ (2,38) Platz eins, ebenso in der Kategorie „Technik, sonstige“ mit dem Masterstudium „Anlagenbau“ (2,14).

9 Hagenberger Studiengänge dominieren IT-Ranking

Bestnoten wurden ebenso dem Campus Hagenberg in der Kategorie Informatik, Software ausgestellt. Der Masterstudiengang „Sichere Informationssysteme“ wurde mit einer Durchschnittsnote von 2,24 bewertet und belegte damit Platz eins. Gefolgt vom Master „Software Engineering“ (2,25) auf Platz zwei und dem Bachelor-Studiengang „Hardware-Software-Design“ mit einer Durchschnittsnote von 2,26 an dritter Stelle. Ebenfalls unter den Top Ten: Master „Mobile Computing“ (2,28), Bachelor „Medizin- und Bioinformatik“ (2,29), Bachelor „Medienntechnik und –design“ (2,29), Bachelor „Sichere Informationssysteme“ (2,32), Bachelor „Mobile Computing“ (2,32) und Bachelor „Software Engineering“ mit einer Durchschnittsnote von 2,34.

Steyr führt zwei Kategorien an

Der FH OÖ Campus Steyr sicherte sich in zwei Kategorien die ersten beiden Plätze: In der Kategorie Logistik führt die Fakultät mit dem Bachelorstudiengang „Internationales Logistik-Management“ (2,08), der Masterstudiengang „Supply Chain Management“ wurde mit einer Durchschnittsnote von 2,11 bewertet und belegte damit Platz zwei in der Kategorie. Damit wurde der Logistik-Studiengang zugleich auch als bester BWL-Studiengang im Ranking bewertet. In der Kategorie Finanzierung, Rechnungswesen konnte sich die Managementfakultät in Steyr mit dem Bachelor „Controlling, Rechnungswesen und Finanzmanagement“ (2,35) den ersten Platz sichern, das dazugehörige Masterstudium belegte mit einer Durchschnittsnote von 2,37 den zweiten Platz in der Kategorie.

Über die FH OÖ

Die FH Oberösterreich ist die forschungsstärkste und größte Fachhochschule Österreichs. Aktuell studieren an unseren 4 Standorten in Hagenberg, Linz, Steyr und Wels über 5.900 Studierende. Mehr als 60 Bachelor- und Masterstudiengänge stehen zur Auswahl. 11 englischsprachige Studiengänge und Kooperationen mit 260 Partnerhochschulen in 60 Ländern eröffnen viele internationale Perspektiven. Unsere ForscherInnen erbringen ein Drittel der gesamten Forschungsleistungen an Österreichs Fachhochschulen.

Im Auftrag von Industriemagazin befragte das Online-Markt und-Meinungsforschungsinstitut meinungsraum.at zwischen 15.Jänner und 10.Februar 2018 insgesamt 560 Führungskräfte aus allen Wirtschaftsbereichen in Österreich zu Image und Qualität von insgesamt 335 österreichischen FH-Studiengängen aus Wirtschaft und Technik an den 18 heimischen Fachhochschulen.

Fachhochschule Wels