FH OberösterreichUniversity of Applied Sciences Upper Austria

Fakten & RankingsSpotlights

Management-Studien der FH OÖ erhalten Top-Bewertungen im CHE-Masterranking

Beim aktuellen Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) gab es für die Studienbedingungen am Campus Steyr der FH OÖ Top-Bewertungen. Die Masterstudierenden lobten vor allem den Praxisbezug der Lehre und die internationale Ausrichtung der Fakultät.

Den „konsequenten Weg der Steyrer FH-Fakultät zur Internationalisierung und die weltweite Kooperation mit Universitäten und Forschungseinrichtungen“ lobt auch Bildungslandesrätin Mag.a Doris Hummer. „Mit der ausgezeichneten Bewertung im CHE-Masterranking stellt die FH Oberösterreich erneut unter Beweis, dass sie zu den Besten gehört und den Vergleich mit deutschen Hochschulen nicht zu scheuen braucht“, gratuliert Hummer zu diesem Erfolg.

„Beste Noten gab es von den Studierenden auch für den Erwerb sozialer Kompetenzen, das Engagement der Lehrenden, den Erwerb von Fachwissen über Grundlagenkenntnisse hinaus und die technische Ausstattung“, erklärt FH-Prof. Dr. Margarethe Überwimmer, Dekanin der FH OÖ Fakultät für Management Steyr. Sie freut sich, „dass die Studierenden unsere Leistungen anerkennen. Wir sehen das CHE-Masterranking als klaren Auftrag, unseren Weg in der Lehre konsequent weiter zu gehen.“ Vor allem die Internationalisierung betreffend. „Uns ist wichtig, dass unsere Studierenden während des Studiums internationale Erfahrungen sammeln und interkulturelles Know-how entwickeln“, so Überwimmer.

Für das CHE-Hochschulranking werden mehr als 300 Universitäten und Fachhochschulen im deutschsprachigen Raum untersucht (Details unter http://ranking.zeit.de).

Heuer wurden der wirtschaftliche Bereich und damit die FH-Fakultät für Management unter die Lupe genommen. Bewertet wurden die Situation für Masterstudien insgesamt, das Lehrangebot, die Studierbarkeit, die Betreuung durch Lehrende sowie die internationale Ausrichtung. Nachdem bereits beim CHE-Hochschulranking im Frühjahr 2014 die Bachelorstudiengänge der FH OÖ im wirtschaftlichen Bereich sehr gute Bewertungen erhielten, findet sich die FH OÖ nun erneut in allen Kategorien im Spitzenfeld. Und zwar mit Bestnoten für die Studiengänge „Global Sales and Marketing“, „Controlling, Rechnungswesen und Finanzmanagement“, „Digital Business“ sowie „Produktion und Management“, gut abgeschnitten hat der Studiengang „Logistik“.

Stolz auf das Ergebnis im CHE-Masterranking ist natürlich auch FH OÖ Geschäftsführer Dr. Gerald Reisinger. „Zu verdanken haben wir das unseren Professoren und Professorinnen, Forschern und Forscherinnen. Durch ihre Innovationskraft haben sie zu diesem Erfolg maßgeblich beigetragen“, erklärt Reisinger.

Über die Fachhochschule Oberösterreich

Die FH Oberösterreich ist die größte und forschungsstärkste Fachhochschule in Österreich mit rund 5.000 Studierenden und fast 12.000 AbsolventInnen. Inzwischen werden 58 Bachelor- und Masterstudiengänge angeboten, neun davon in englischer Sprache. Die Schwerpunkte: Informatik, Kommunikation und Medien, Gesundheit und Soziales, Management sowie Technik und Umweltwissenschaften.

Die FH OÖ erhielt Bestnoten von ihren Masterstudierenden im wirtschaftlichen Bereich. Bildquelle: FH OÖ/Smetana