FH OberösterreichUniversity of Applied Sciences Upper Austria

Fakten & RankingsSpotlights

Format FH-Ranking: Supply Chain Management erhält Bestnote

Toller Erfolg für den Masterstudiengang „Supply Chain Management“ (SCM) der FH Oberösterreich. Im jährlichen Uni- und FH-Ranking des Magazins Format bewerten Personalchefs die besten Studien des Landes. Der Steyrer Master „Supply Chain Management“ ist im aktuellen Ranking auf Platz 1 aufgestiegen.

Für das jährliche Format-Ranking wurden insgesamt 121 Führungskräfte aus der heimischen Wirtschaft zu zehn Universitäten und 18 österreichischen Fachhochschulen befragt. Der Masterstudiengang „Supply Chain Management“ erhielt dabei unter allen FH-Wirtschaftsstudien die höchste vergebene Gesamtbewertung mit 1,88 nach dem Schulnotensystem und kann damit durchaus mit wirtschaftlichen Studiengängen der Universitäten mithalten (bester dabei erhielt 1,86). Personalchefs schätzen vor allem die hohe Spezialisierung und die internationale Ausrichtung.

Mit einer Gesamtnote von 2,26 konnte die FH OÖ insgesamt unter allen heimischen Ausbildungsstätten den hervorragenden zweiten Platz erreichen. Darüber hinaus überzeugten neben dem Erstplatzierten „Supply Chain Management“ noch weitere Studiengänge der FH OÖ bei der Einzelwertung der Fachbereiche: Der Steyrer Bachelor „Internationales Logistik-Management“ erreicht beispielsweise unter allen FH-Wirtschaftsstudien Platz 5, der Welser Studiengang „Innovation and Product Management“ Platz 10. 

Das Gesamtranking macht auch deutlich, dass Fachhochschulen wichtiger werden und bei Führungskräften einen positiven Gesamteindruck hinterlassen. So differenzieren laut Format-Umfrage 40 Prozent der Befragten nicht zwischen Uni- oder FH-AbsolventInnen.

Weitere Informationen und Detailergebnisse: www.format.at

SCM: Karriere mit Oberösterreichs erstem FH-Wirtschafts-Masterstudium

Supply Chain Management bildet das neue Rückgrat der Wirtschaft. Die Internationalisierung von Gesellschaft und Wirtschaft erfordert eine immer stärkere Vernetzung. Daraus ergibt sich die Herausforderung, diese Zusammenarbeit in Form von Unternehmensnetzwerken zu gestalten. Gefragt sind Führungskräfte, die über Abteilungs- und Unternehmensgrenzen hinweg denken und handeln. Das Masterstudium SCM befähigt AbsolventInnen , ihre Abteilungen oder das ganze Unternehmen auf die neuen Marktgegebenheiten und Anforderungen auszurichten und damit als Rückgrat des Unternehmens wesentlich zum Unternehmenserfolg beizutragen. „Supply Chain Management“ wird an der Fakultät für Management in Steyr sowohl als Vollzeit-Studium als auch berufsbegleitend angeboten und schließt nach vier Semestern mit dem Titel „Master of Arts in Business“ ab. Details zum Studiengang: www.fh-ooe.at/scm

Studiengangsleiter Supply Chain Management FH-Prof. DI Franz Staberhofer. Bildquelle: Logistikum (Abdruck honorarfrei)