FH OberösterreichUniversity of Applied Sciences Upper Austria

News/AktuellesFH Oberösterreich

Spannende Studienreise Steyrer FH-StudentInnen in die Schweiz

Studiengang „Prozessmanagement Gesundheit“ vermittelt Best Practice-Beispiele


Der FH-Studiengang „Prozessmanagement Gesundheit“ (PMG) am Campus Steyr organisiert jedes Jahr eine mehrtägige Fachreise für Studierende und Professoren. 47 Studienreisende besuchten heuer Organisationen des Gesundheits- und Sozialwesens in der Schweiz, u.a. das IBM-Forschungszentrum in Zürich, das Kantonspital in Aarau, das Tropeninstitut in Basel oder das Wohn- und Pflegeheim Zollikon. Alle Teilnehmer nahmen neben zahlreichen fachlichen Eindrücken viele positive Erfahrungen mit nach Hause.

Studiengangsleiterin Mag. Silvia Kühne-Ponesch möchte mit der Studienreise ihren Studierenden aktuelles fachliches Know-how und Anwendungsbeispiele (Best Practice) näher bringen. Darüber hinaus darf der zwischenmenschliche Aspekt nicht zu kurz kommen. „In dieser Zeit wachsen Studierende und Professoren ein Stück zusammen“, sagt Kühne-Ponesch. „Fachlich haben wir ein Spitzenprogramm absolviert. IBM präsentierte uns technologische Neuheiten im Gesundheitsbereich – Stichwort Mobile Health. Im Tropeninstitut, das u.a. von Bill Gates gesponsert wird,  bekamen wir Einblicke in internationale Gesundheitsprojekte und in der Hochrheinklinik vermittelte Dr. Trummer seine Erfahrungen im Prozessmanagement.“

„Qualitätsmanagement“ in der Schokoladenfabrik

Auf dem Programm standen weiters ein Besuch im Wohn- und Pflegezentrum Zollikon, das sich durch die führende europäische Rolle bei der Eden-Methode, einem altersfreundlichen Pflegemodell, auszeichnet. In Sachen „klinische Pfade“ ist das Kantonspital Aarau – allen voran Dr. Conen – Vorreiter und bildet alle Abläufe (klinische Pfade) bestens dokumentiert und optimiert ab. Im Inselspital Bern wurde ein Prozessmanagement-Projekt diskutiert, in Aarau stand ein Besuch bei der Suchthilfe Stiftung auf dem Programm und in der Schokoladenfabrik Maestrani erfuhren die Teilnehmer alles zum Qualitätsmanagement – inklusive Kostprobe. Auf dem Rückweg durch Vorarlberg gab es noch einen Abstecher ins Krankenhaus Feldkirch, wo das Thema „Fehlermanagement“ den fachlichen Abschluss bildete.

Rückfragenkontakt: Mag. Silvia Kühne-Ponesch, MAS, Tel. 07252 884-3300, E-Mail: silvia.kuehne@fh-steyr.at