FH OberösterreichUniversity of Applied Sciences Upper Austria

News/Aktuelles FH Oberösterreich

Medizintechnik-Student ist Österreichs bester Wasserskiläufer

Seit letztem Sonntag steht der 23-jährige Oberösterreicher Sebastian Urban dort, wo man als Spross einer „Wasserski-Dynastie“ hinwill, nämlich ganz oben. In der offenen Klasse erreichte er bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften am Steyregger Salmsee in seiner Disziplin den ersten Platz. Wenn er gerade nicht auf einem Trick-Ski über das Wasser pflügt, ist der junge Sportler aus dem Salzkammergut Student der Medizintechnik an der FH Oberösterreich in Linz. Diese Wahl traf er nicht zufällig. Fasziniert ist er nämlich vom medizintechnischen Spezialgebiert Prothetik, welches amputierten Menschen sogar Leistungssport erlaubt.


„Ich selbst weiß gut, was es heißt sich im Sport zu verletzen und auf ein Comeback hinzuarbeiten“ ist der für das „Wasserschi Leistungszentrum Union Fischlham“ startende Urban über seinen Heilungsverlauf erleichtert. Nach einem Kreuzbandriss im vergangenen Mai kämpfte sich der Student gleich in der Folgesaison ganz an die Spitze seiner Zunft.

Umso mehr bewundert er die Möglichkeiten, welche die moderne Medizintechnik auch Sportlerinnen und Sportlern einräumt, die durch tragische Umstände einen Arm oder ein Bein verloren haben. „Mich hat schon immer fasziniert, wenn Wasserskiläufer auch mit Prothesen an den Start gehen und ihre sportliche Leidenschaft ausüben können“ erzählt der im sonnigen Boca Raton im US-Bundesstaat Florida geborene Urban.

Nach der Matura in Gmunden und dem Zivildienst in der Pflegeanstalt Schloss Cumberland nahm er in Linz das Studium der Medizintechnik in Angriff: „Nachdem ich immer schon interessiert war wie der Körper funktioniert, hat sich zunächst Medizin angeboten. Dort hat mir jedoch der technische Teil gefehlt“ resümiert der frischgebackene Staatsmeister. Nach intensiven Recherchen stieß er dann auf das Studienangebot der FH Oberösterreich. Am meisten beeindruckt ist Sebastian Urban, wenn körperlich beeinträchtigte Personen mit Hilfe von technischen Geräten ihr Leben wie gewohnt fortführen können. „Als Ingenieur mit technischen Innovationen einen Teil dazu beizutragen, das Leben auch mit Handicap zu meistern, ist mein Motor für das Studium“ so der sportlich Vielseitige, der es auch im Basketball immerhin schon zum mehrfachen Landesmeister brachte.

Medizintechnik-Student Sebastian Urban ist frischgebackener Staatsmeister im Wasserski. Foto: Urban privat