FH OberösterreichUniversity of Applied Sciences Upper Austria

News/Aktuelles FH Oberösterreich

Karriereplanung 2019: Infoabende "Berufsbegleitend studieren"

Studium und Beruf vereinen? Die FH OÖ macht es möglich. 25 berufsbegleitende Bachelor und Masterstudiengänge werden an den vier Standorten in Hagenberg, Linz, Steyr und Wels angeboten. Interessierte können sich bei den Infoabenden von 14. bis 18. Jänner dazu informieren.


Alle Fakultäten bieten einen ganzen Abend Beratung an. Kurze Präsentationen, persönliche Gespräche mit  ProfessorInnen sowie der Erfahrungsaustausch mit Studierenden helfen den weiteren Karriereweg zu planen. Am 14. Jänner gibt es an der Fakultät Hagenberg Infos in zu berufsbegleitenden Studiengängen im Bereich „Informatik, Kommunikation und Medien“, am 15. Jänner stehen am Campus Linz die Bereiche „Medizintechnik und Angewandte Sozialwissenschaften“ im Fokus und am 17. Jänner am FH OÖ Standort in Wels Studiengänge aus dem Bereich „Technik und Angewandte Naturwissenschaften“ . Alle drei Infoveranstaltungen beginnen um 18 Uhr. Bereits ab 17 Uhr wird am FH OÖ Campus in Steyr am 18. Jänner über berufsbegleitende Studiengänge im Bereich „Management“ informiert.

Rund ein Drittel der FH OÖ Studierenden arbeitet schon neben dem Studium – von geringfügig über Teilzeit bis Vollzeit. 25 der 68 Bachelor- und Masterstudiengänge werden berufsbegleitend angeboten. Dazu kommen noch berufsbegleitende Studienbefähigungslehrgänge – ab Herbst 2019 auch in Braunau.

Das berufsbegleitende Studienanagebot ist bestmöglich auf die Bedürfnisse von Berufstätigen abgestimmt. Lehrveranstaltungen werden Großteils abends, freitags ab 14 Uhr, samstags sowie geblockt angeboten. E-Learning-Tools unterstützen flexibles Lernen. Berufstätigkeit ist für Studierende in berufsbegleitenden Studiengängen aber nicht verpflichtend. Darüber hinaus sind viele Masterstudiengänge so organisiert, dass auch neben dem Vollzeitstudium eine Teilzeit-Beschäftigung möglich ist. Dies nutzen viele Studierende, um weiterhin zum Beispiel bei Projekten ihres Praktikumsarbeitgebers aus dem Bachelorstudium mitzuarbeiten.

„Der größte Vorteil des FH OÖ-Studiums war, dass die meisten Vorträge und Übungen am Freitagnachmittag bzw. Samstag stattfanden. Dadurch war es möglich, an einem normalen Berufsalltag teilzunehmen und trotzdem alle Kurse zu besuchen. Zudem war die Ausbildung sehr praxisorientiert“, so Claudia Gattringer, Absolventin „Controlling-, Rechnungswesen- und Finanzmanagement“ in Steyr und Geschäftsführerin der Kanzlei Gattringer, Schiller & Partner.

Für Benedict Bleimschein, der in Hagenberg berufsbegleitend „Information Engineering und -Management“ studiert hat und mittlerweile in Chicago arbeitet, war in puncto Studium neben der fachlichen Qualität eines besonders relevant: “Mir ist die persönliche Beziehung zu den Vortragenden sehr wichtig. An der FH OÖ ist man keine Nummer, sondern begrüßt sich mit dem Vornamen. Das Soziale wird leider oft unterschätzt, ist für mich aber von unschätzbarem Wert.“

 

Selbstdisziplin und Organisation

„Ich war überrascht wie gut die Vereinbarkeit von Studium und einem Arbeitsleben im Ausmaß von 20 Stunden funktioniert hat. Nicht nur ein flexibler Arbeitgeber, sondern auch die perfekte Organisation des Studienalltags der FH OÖ waren hier enorm unterstützend“, berichtet Stefanie Weigerstorfer, die ihr Bachelorstudium „Sozialmanagement“ berufsbegleitend an der Linzer Fakultät absolviert hat.

„Um Familie, Beruf und Studium unter einen Hut bringen zu können, habe ich während der Studienzeit meine Arbeitsstunden reduziert“, verrät auch Boban Blazevski, der in Wels „Mechatronik/Wirtschaft“ berufsbegleitend studiert hat.

 

Infoabend-Termine:

  • Montag, 14. Jänner 2018, Hagenberg (Informatik, Kommunikation, Medien) | ab 18 Uhr
  • Dienstag, 15. Jänner 2018, Linz (Medizintechnik und Angewandte Sozialwissenschaften) | ab 18 Uhr
  • Donnerstag, 17. Jänner 2018, Wels (Technik und Angewandte Naturwissenschaften) | ab 18 Uhr
  • Freitag, 18. Jänner 2018, Steyr (Management) | ab 17 Uhr

 

Mehr Infos: www.fh-ooe.at/studieren-neben-dem-job

 

 

Von 14. bis 18. Jänner informiert die FH OÖ über berufsbegleitende Studiengänge. Bildquelle: FH OÖ/Baier