FH OberösterreichUniversity of Applied Sciences Upper Austria

News/Aktuelles FH Oberösterreich

20 Jahre Jubiläum: Award-Verleihung am FH OÖ Campus Steyr

Am Mittwoch, 6. März 2019, wurden heuer zum 20. Mal Studierende und AbsolventInnen des FH OÖ Campus Steyr mit Awards in unterschiedlichen Kategorien ausgezeichnet. Sechs AbsolventInnen mit hervorragendem Studienerfolg und den innovativsten Abschlussarbeiten wurden mit dem traditionellen Chimney Award prämiert. Zudem gab es noch Preise für Abschlussarbeiten im Automotiv- und Finanzbereich als auch für Studierende mit besonderem Engagement.


Auszeichnung der besten Abschlussarbeiten und Projekte

Die Arbeiten unserer Absolventen und Absolventinnen, beweisen einmal mehr, dass wir an der FH OÖ Fakultät für Management mit Lehre, Forschungsnähe und der gelebten Internationalität weiter auf dem richtigen Weg sind. Die PreisträgerInnen haben exzellente Ergebnisse abgeliefert und wurden zu Recht ausgezeichnet", betont Heimo Losbichler, Dekan der FH OÖ Fakultät für Management, bei der Überreichung der begehrten Trophäe, im Beisein von Landtagspräsident KommR Viktor Sigl (ÖVP).

"Die Awards sind Zeichen der Wertschätzung und Anlass zur Freude. Top ausgebildete Leute wie die Preisträger und Preisträgerinnen sind unsere wichtigste Ressource und ein echter Gewinn für die oberösterreichische Wirtschaft und Industrie", so Sigl. 

"Außergewöhnliche Leistungen sind besonders zu würdigen. Mit der Award-Verleihung werden die Besten vor den Vorhang geholt und ihre Leistungen öffentlich gemacht. Qualifizierte Fachkräfte, gepaart mit praxisnaher Ausbildung und internationalem Know-How, werden dringend am Arbeitsmarkt gesucht", betont Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner.

 

Auszeichnung von drei Master- und drei Bachelor-Absolventinnen.

Als eine der besten Bachelor-AbsolventInnen wurde der 26-jährige Klemens Barth aus Eidenberg bei Linz ausgezeichnet. Barth prüfte in seiner Abschlussarbeit welche Steuerungsverfahren für welchen Typ von Fertigungssystemen am besten geeignet ist. Sein Studium an der Fachhochschule in Steyr sieht Barth als "die ideale Kombination aus technischen und betriebswirtschaftlichen Lehrinhalten, Führungskompetenz und Praxisnähe. Sein letztes Semester als Student wird er an der "National University of Singapore" verbringen um dort seine Masterarbeit zu schreiben.

Über die Auszeichnung für ihre exzellente Masterarbeit durfte sich die 30-jährige Claudia Brandl aus Wieselburg (Bezirk Scheibbs NÖ) freuen. "Grob gesagt geht es in meiner Masterarbeit darum, wie sich LinkedIn-Profile auf beruflichen Erfolg auswirken", erzählt die Absolventin. Ihre Arbeit führte sie in Zusammenarbeit mit der Dublin City University (DCU) durch. Nach Abschluss des Studiums führte sie ihr beruflicher Weg direkt in die Selbstständigkeit. Mit der Digitalagentur CBRA bietet die Jungunternehmerin Website-Programmierung, Online Marketing und Projektmanagement an.

Ebenfalls erhielt der 29-jährige Markus Duschl aus St. Valentin einen Chimney Award für seine sehr guten Leistungen im Bachelorstudium Prozessmanagement Gesundheit (PMG). Markus Duschl prüfte in seiner Abschlussarbeit den Mehrwert eines Qualitätsmanagementsystems nach der Norm ISO 9001 anhand einer Umfrage an österreichische Unternehmen. Sein Studium absolvierte Markus Duschl berufsbegleitend. Dazu meint er: "Die Organisation der Lehrveranstaltungen ist besonders berufsfreundlich ausgerichtet." Beruflich ist Duschl im Bereich des Qualitätsmanagements in der Automobilbranche tätig.

Als bester Absolvent des Masterstudiums Supply Chain Management (SCM) wurde der 28-jährige Markus Eßletzbichler aus Rosenau am Sonntagberg prämiert. Eßletzbichler prüfte in seiner Arbeit, ob das Geschäftsprozessmanagement in Unternehmen für die Veränderungen der digitalen Transformation gewappnet ist. Über sein Studium erzählt er: "Durch das berufsbegleitende Studium konnte er sehr profitieren: "Das Grundverständnis der Logistik, das Verständnis für Abläufe, für Systeme und für komplexe Zusammenhänge konnte ich direkt in die Praxis transferieren und im Beruf umsetzen", betont er.

Eine Anerkennung für seine exzellente Masterarbeit ist der Chimney Award auch für Georg Feichtinger (27) aus Aspach im Innkreis. In seiner Abschlussarbeit erforschte er die Frage, wie Unternehmen im Maschinen- und Anlagenbau ihre Kunden bei der Entwicklung neuer industrieller Services miteinbeziehen können. Am Studium an der FH OÖ Fakultät für Management schätzt Feichtinger "die guten Karrierechancen durch die laufende Nähe zu Unternehmen sowie die persönliche und familiäre Atmosphäre."

Cathrin Schöllhammer aus Traun und Absolventin des Bachelor-Studiengangs Controlling, Rechnungswesen und Finanzmanagement (CRF) erhielt ebenfalls die begehrte Trophäe. Sie befasste sich mit dem neuen internationalen Rechnungslegungsstandard IFRS 9. "Dieser Standard soll Banken helfen, künftig auf Krisenzeiten besser vorbereitet zu sein", erklärt sie. Sowohl fachlich als auch in persönlicher Hinsicht, war ihr Auslandsstudium in Kanada eine große Bereicherung, erzählt sie: "Für mich war die Zeit an der kanadischen Algoma University eine tolle Erfahrung und Bereicherung für mein gesamtes Studium und weiteres Leben."

 

Langjährige Unterstützung durch Sponsoren

"Wir sind dankbar für die Organisation durch den FH-Förderverein Steyr und die Unterstützung unserer Sponsor-Partner der Sparkasse OÖ, dem Alumni Club der FH OÖ, der KPMG Austria GmbH, dem Fachverband der Fahrzeugindustrie und der Porsche Holding. Ohne sie wäre eine solche Veranstaltung nicht möglich", ist es dem Dekan, Heimo Losbichler wichtig, allen beteiligten Partnern seinen Dank auszusprechen.

Der Chimney Award

Die sechs Chimney Awards wurden von den Studiengängen nach wissenschaftlichen, praxisrelevanten und innovativen Aspekten beurteilt. Bewertet wurden Abschlussarbeiten der Bereiche Controlling und Finanzen, Marketing und Sales, Produktion, Logistik, Digital Business und Prozessmanagement.

Die Fakultät für Management im Wehrgraben in Steyr - dem ehemaligen Zentrum für Industrie - lehrt und forscht in den Mauern der ehemaligen HACK-Werke. Die Schornsteine der Fabrik sind bis heute erhalten und bilden ein markantes Erkennungsmerkmal der Fakultät für Management - und damit auch die Vorlage für die Skulptur des Chimney Awards.

Preise des Fachverbandes der Fahrzeugindustrie Österreich

Isabel Fuchs aus Büchlberg (Deutschland), Carina Hofko aus Schwertberg, Jakob Gaffal aus Linz, Paul Rusch aus St. Pölten, Sabine Steger aus Behamberg und Lukas Zappe aus Mauthausen wurden vom Fachverband der Fahrzeugindustrie Österreichs für ihre praxisrelevanten Abschlussarbeiten im Automotive-Bereich ausgezeichnet.

KPMG Stiftungspreis

Der KPMG-Stiftungspreis für die beste Abschlussarbeit im Finanzbereich ging an Claudia Gattringer. Die Ottensheimerin ist bereits Gesellschafterin bei Gattringer, Schiller & Partner, einer Steuerberatungskanzlei in Linz. Auch neben ihrem Studium an der Fachhochschule Oberösterreich war Gattringer immer berufstätig.

Preise für besonderes Studentisches Engagement

Besonderer Einsatz für internationale Studierende, das Schulmarketing oder die Organisation von Business Trips, bleibt nicht unbelohnt. So erhielten Christiane Auer, Dominik Dirnberger, Angelika Stöger, Marcel Stöger, Johannes Winzer und Paul Zeinhofer den vom FH Förderverein Campus Steyr gesponserten Preis für besonderes studentisches Engagement.

 

Am Management-Campus der FH OÖ in Steyr wird Internationalität und Big Business groß geschrieben

Ob man Markenauftritte oder Produktionsabläufe gestalten, neue Management-Tools oder digitalisierte Transportnetzwerke entwickeln oder mit Big Data der Konkurrenz einen Schritt voraus sein möchte. Studieren in Steyr bedeutet praxisorientiert Mitarbeit an konkreten Projekten aus der Wirtschaft. Zwölf internationale, innovative Bachelor- und Masterstudiengänge stehen zur Auswahl. Controlling und Finance, Marketing und Sales, Produktion, Logistik, Digital Business oder Prozessmanagement und Business Intelligence sind dabei thematisch im Fokus.

 

Übersicht - 19 PreisträgerInnen: Awards FH OÖ Campus Steyr

Sechs Preisträger: Chimney Awards

  • Klemens Barth, 26 Jahre, 4201 Eidenberg, Produktion und Management, Bachelor
  • Claudia Brandl, 30 Jahre, 3250 Wieselburg, Digital Business Management, Master
  • Markus Duschl, 29 Jahre, 4300 St. Valentin, Prozessmanagement Gesundheit, Bachelor
  • Markus Eßletzbichler, 28 Jahre, 3332 Rosenau am Sonntagberg, Supply Chain Management, Master
  • Georg Feichtinger, 27 Jahre, 5252 Aspach im Innkreis, Global Sales and Marketing, Master
  • Kathrin Schöllhammer, 23 Jahre, 4050 Traun, Controlling, Rechnungswesen und Finanzmanagement, Bachelor

Sechs Preisträger: Wettbewerb des Fachverbandes der Fahrzeugindustrie

  • Isabel Fuchs, 94124 Büchlberg (D), Supply Chain Management
  • Carina Hofko, 4311 Schwertberg, Internationales Logistikmanagement
  • Jakob Gaffal, 4020 Linz, Produktion und Management
  • Paul Rusch, 3100 St. Pölten, Produktion und Management
  • Sabine Steger, 4441 Behamberg, Operation Management
  • Lukas Zappe, 4310 Mauthausen, Internationales Logistikmanagement

Ein Preisträger: KPMG Stiftungspreis

  • Claudia Gattringer, 4100 Ottensheim Controlling, Rechnungswesen und Finanzmanagement, Master

Sechs Preisträger: Besonderes Studentisches Engagement

  • Christiane Auer, Internationales Logistikmanagement
  • Dominik Dirnberger, Prozessmanagement und Business Intelligence
  • Angelika Stöger, Produktion und Management Marcel Stöger, Global Sales and Marketing
  • Marcel Stöger, Global Sales and Marketing
  • Johannes Winzer, Controlling, Rechnungswesen und Finanzmanagement
  • Paul Zeinhofer, Marketing and Electronic Business

Viktor Sigl, Präsident des Oö. Landtags, Heimo Losbichler, Dekan FH OÖ Campus Steyr, Cathrin Schöllhammer, Chimney PreisträgerInnen, Herbert Walzhofer, Vorstand Erste Bank und Sparkasse, Clemens Barth, Chimney Preisträger, Markus Eßletzbichler, Chimney Preisträger, Georg Feichtinger, Chimney Preisträger, Markus Duschl, Chimney Preisträger, Gerald Hackl, Bürgermeister Stadt Steyr, Gerlad Reisinger, Geschäftsführer FH OÖ. Sechs AbsolventInnen mit hervorragendem Studienerfolg und den innovativsten Abschlussarbeiten wurden mit dem traditionellen Chimney Award (im Bild mittig) im festlichen Rahmen ausgezeichnet. Bildquelle: FHOÖ