FH OberösterreichUniversity of Applied Sciences Upper Austria

News/AktuellesFH Oberösterreich

Neue Vortragsreihe: „Wege in die Energie-Zukunft“ am FH-Campus Wels

Derzeit verbraucht die Menschheit etwa 13 TW (Terrawatt) Energie. Bei optimistischer Einschätzung wird der Verbrauch bis ins Jahr 2050 auf etwa 30 TW steigen. Den Klimaberechnungen von IPCC (International Panel for Climate Change) zu Folge muss für eine Stabilisierung des Klimawandels mindestens ein Drittel dieser Energie ohne CO2-Emissionen bereitgestellt werden, also 10 TW.

Der viel diskutierte Lösungsansatz, den Energiebedarf mit Hilfe von Atomkraftwerken zu stillen, ist langfristig nicht durchsetzbar. Ein großes Atomkraftwerk, wie es auch Temelin ist, leistet 1 GW. Um die 10 000 GW (= 10 TW) bis zum Jahr 2050 sicherzustellen, müsste fast jeden Tag ein Atomkraftwerk in der Größe Temelins in Betrieb genommen werden. Sollte man diesen Weg gehen, sind die Uran-Ressourcen spätestens nach 10 Jahren erschöpft und das Energie- und Klimaproblem nicht gelöst. Ganz abgesehen davon ist die Atom-Energie nicht vollständig CO2-frei.

Der FH-Campus Wels veranstaltet in Kooperation mit der Stadt Wels und der Sparkasse OÖ in den kommenden Wochen eine Vortragsreihe zum Thema „Wege in die Energie-Zukunft“. Dabei hat jedermann die Chance, nicht nur die Experten der Fachhochschul-Studiengänge „Öko-Energietechnik“ und „Bio- und Umwelttechnik“ zu hören, sondern kann sich auch über die aktuellsten Daten von hochkarätigen Referenten anderer Hochschulen und der Wirtschaft informieren.

Die Höhepunkte der Vortragsreihe sind sicherlich die Festvorträge der beiden Berater mehrerer Landesregierungen, von Prof. DDr. Franz-Josef Radermacher (Universität Ulm) zur Photovoltaik-Anlageneröffnung am 02. Mai und von Univ.-Prof. Dr. Volkmar Lauber (Universität Salzburg) am 12. Juni.

Die nächsten Vorträge am 12. April und am 23. April behandeln die Themen „Tiefenbohrung: Technologie und Anwendung“ sowie „Energieeffizientes, gesundes Bauen und Wohnen – ein Widerspruch?“ und bieten daher für jeden interessante Informationen.

Der Eintritt für alle Vorträge, die am FH-Campus Wels, Stelzhamerstraße 23, in der Aula stattfinden, ist frei. Der Campus befindet sich in unmittelbarer Nähe des Welser Bahnhofs.
Natürlich stehen alle Experten nach ihren Vorträgen für Diskussionen zur Verfügung.   Nähere Informationen unter www.fh-ooe.at/campus-wels und Tel. 07242/72811-3120.

Rückfragenkontakt: Mag. Peter Helmberger, Tel. 07242/72811-3120, p.helmberger@fh-wels.at