FH OberösterreichUniversity of Applied Sciences Upper Austria

News/AktuellesFH Oberösterreich

Mixed Reality Day und Lange Nacht der Forschung am FH OÖ Campus Hagenberg

Die Fachhochschule in Hagenberg lädt kommende Woche gleich zwei Mal dazu ein, Forschungsluft zu schnuppern. Am Donnerstag, 19. Mai findet abends am FH OÖ Campus der Mixed Reality Day statt, am Freitag, 20. Mai ist die FH wieder Mit-Aussteller bei der Langen Nacht der Forschung im Softwarepark Hagenberg. Beide Events sind für alle Interessierten kostenlos zugänglich, allerdings wird für den Mixed Reality Day um Anmeldung gebeten.


Nach zwei Jahren Corona-bedingter Pause öffnet die Fakultät Hagenberg nächsten Donnerstag (19.5.) um 17 Uhr wieder ihre Pforten für den 3. FH OÖ Mixed Reality Day. Dabei dreht sich wieder alles um Virtual Reality, Augmented Reality und Kombinationen davon, welche im Unterhaltungssektor ebenso wie in Industrie, Medizin, Ausbildung, den Naturwissenschaften und weiteren Bereichen eingesetzt werden.

„Diese Technologien können Besucher*innen nun wieder sowohl in Form von Keynotes als auch Live-Demos und einer Ausstellung mit zahlreichen Projekten der FH live erleben“, freut sich Dr. Christoph Anthes, Initiator der Mixed Reality Day und FH-Professor für Virtuelle und Augmentierte Realität in Hagenberg.

Und es gibt viel zu sehen und auszuprobieren, denn es werden an der FH nicht nur die Grundlagen von Virtual, Augmented und Mixed Reality in den Studiengängen vermittelt, sondern auch unterschiedliche Anwendungen für diese Bereiche in Forschung und Lehre entwickelt. So kann man etwa durch die digitale Nachbildung einer der Studiobühnen des Landestheaters Linz wandern, die eigene Zivilcourage im VR-Spiel testen, seine Bewegungen beim Mixed-Reality Boxen trainieren und im Flugsimulator eine Boeing737-800NG steuern.

Die Keynote hält heuer Dr. Bernhard Reitinger zum Thema Blue Collar Digitalization, also digitale Werkzeuge und Softwaretools für Facharbeiter auf Baustellen. Er ist Mitgründer und Geschäftsführer des Software Start-ups „Robotic Eyes“ aus Graz, welches sich schon seit Jahren mit innovativen Technologien wie Augmented Reality im Bau beschäftigt.

Details zum Programm und zur Anmeldung sind unter www.fh-ooe.at/mrd zu finden.

Vom Mixed Reality Day zur Langen Nacht der Forschung

Am Freitag, 20. Mai 2022 wird dann von 17:00 bis 23:00 Uhr im Softwarepark Hagenberg im Rahmen der Langen Nacht der Forschung bereits zum 5. Mal ein hautnaher Einblick in die spannende Welt der IT geboten.

13 Aussteller – darunter die FH OÖ Fakultät für Informatik, Kommunikation und Medien - präsentieren unter dem Motto „Softwarepark Hagenberg: Erlebe die Zukunft“ an 34 Stationen aktuelle IT-Trends und wollen dabei vor allem Kinder und Jugendliche für neue Technologien begeistern. Neben interaktiven Ausstellungen am FH-Campus, im amsec und im IT-Center garantieren des FH OÖ Kino, der Kinder-Forscherpass und eine Zaubershow einen spannenden Abend für die ganze Familie

Zu den Projekt-Highlights, die die Fachhochschule präsentiert, zählen eine Auswahl von Anwendungen im Bereich Mixed Reality und smarte Kleidungsstücke, die Bewegungen erkennen und analysieren, sowie eine webbasierte Moderationsplattform zur kollaborativen Ideenfindung und Einsatzmöglichkeiten von Künstlicher Intelligenz im Bereich der IT-Sicherheit. Einblicke gibt es auch in die Bioinformatik und die Rolle der Proteine in der Medikamentenforschung.

Details zum Programm sind auf https://langenachtderforschung.at/region/43 zu finden.

Bei der Langen Nacht der Forschung in Hagenberg können Interessierte mit und an der Fachhochschule in die spannende Welt der IT eintauchen. | Quelle: FH OÖ

Der FH OÖ Mixed Reality Day gibt Einblick in künstliche Welten und erweiterte Realitäten. | Quelle: FH OÖ