FH OberösterreichUniversity of Applied Sciences Upper Austria

News/AktuellesFH Oberösterreich

Entrepreneurship-Unterricht an der FH OÖ trägt internationale Früchte

Mit dem Kurs „Entrepreneurship and Business Entry Models“ ermöglicht die FH OÖ engagierten Studierenden eine optimale Verknüpfung von Theorie und Praxis. Innerhalb ihres Auslandssemesters an einer der vier FH OÖ-Standorte können Interessierte Einblicke zur Thematik bekommen und Geschäftsideen entwickeln. Einer der Studierenden ist Shaswat Tiwari aus Indien, der nun seine Idee in die Praxis umsetzt.


Seit 2017 unterrichten die FH OÖ-Professor*innen Ahu Genis-Gruber und Gerold Weisz gemeinsam den Kurs „Entrepreneurship and Business Entry Models“ an den Fakultäten der FH OÖ. „Unser Ziel ist es, Studierende bei eigenen Start-up-Gründungen zu ermutigen und die Wege in die unternehmerische Tätigkeit zu erklären“, sagen die beiden. Das beginnt bei der Entwicklung von Ideen und geht bis zu den ersten Schritten der Vermarktung. Österreichische wie internationale Studierende der FH OÖ sind sehr interessiert und jedes Semester kommen mehrere Geschäftsideen zustande. Dieses Semester kam die Idee von Shaswat Tiwari, einem Studierenden aus Agra (Indien).

Hygienische Verpackungen für Kartoffeln

Im Rahmen seines Austauschsemesters besuchte der 27-jährige den angebotenen Kurs an der FH OÖ und gründet jetzt ein innovatives Start-up in seiner Heimat. Seine Idee ist es, eine hygienische Verpackung für Kartoffeln zu entwickeln und zu vertreiben – eine für den indischen Markt wichtige Innovation. Denn Kartoffeln werden in Indien üblicherweise ungewaschen und lose verkauft. Eine hygienische Verpackung ist somit nicht nur in Zeiten von Covid-19 eine wichtige Notwendigkeit.

Infrastruktur, Geschäftsmodell und Vertriebssystem sind mit den beiden Professor*innen erarbeitet worden und der Student hat seine Idee verwirklicht. „Ich wäre niemals auf diese konkrete Idee gekommen, wenn ich nicht im Rahmen des Seminars die Aufgabe erhalten hätte, eine Geschäftsidee zu entwickeln. Das hat mich inspiriert“, sagt Shashwat Tiwari, dessen Familie selbst seit sechs Generationen Kartoffelfelder in Indien betreibt. „Die Unterstützung und Mitarbeit der Professoren waren sehr motivierend und jetzt habe ich mein eigenes Start-up gegründet“, so Shaswat stolz weiter.

Betreuung nationaler und internationaler Startups

Ahu Genis-Gruber und Gerold Weisz betreuen oberösterreichische und internationale Startups weltweit. „Nach der weltweiten Covid-19 Krise wird sich die globale Marktdynamik dramatisch ändern und die neue Wirtschaft wird viele motivieren, sich selbständig zu machen. Wir wollen engagierten Leuten helfen, ihre Plätze in der ‚neuen Normalität‘ zu finden“, so die beiden.

Shaswat Tiwari gründete sein eigenes Start-up und setzt seine Idee in die Praxis um.

Die beiden FH OÖ-Professor*innen Ahu Genis-Gruber und Gerold Weisz unterrichten gemeinsam den Kurs „Enrepreneurship and Business Entry Models“.