FH OberösterreichUniversity of Applied Sciences Upper Austria

News/AktuellesFH Oberösterreich

Befragungsstudie zu Videokonferenzmüdigkeit, COVID-19 und Persönlichkeit

Sind Sie müde von Videokonferenzen?

Videokonferenz-Müdigkeit stellt im Zeitalter des Coronavirus ein zunehmend beforschtes und relevantes Thema dar. Insbesondere durch die zunehmende Verbreitung von Home Office steigen die Anzahl und Dauer von Videokonferenzen immer weiter an. Professor René Riedl, Vizedekan für Forschung und Entwicklung am Campus Steyr, untersucht die Videokonferenz-Müdigkeit in einem aktuellen Forschungsprojekt gemeinsam mit der Abteilung Molekulare Psychologie der Universität Ulm. Mit der vorliegenden Studie soll analysiert werden, wie weit die Videokonferenz-Müdigkeit verbreitet ist und welche Personen- und Berufsgruppen dafür besonders anfällig sind. Vor dem Hintergrund der Coronavirus-Pandemie werden auch Variablen wie Furcht vor dem Coronavirus sowie die Persönlichkeit im Zusammenhang mit Videokonferenz-Müdigkeit untersucht.

Unter folgendem Link können Sie an der Studie teilnehmen:
www.videokonferenz-müde.de

Als Dankeschön für Ihre Teilnahme an der Studie (ca. 20 Minuten) bekommen Sie detailliertes Feedback über Ihre eigene Videokonferenz-Müdigkeit sowie Ihre Persönlichkeit. Ihre eigenen Werte können Sie mit einer Vergleichsstichprobe abgleichen. Die Teilnahme an der Studie erfolgt vollständig anonym.