FH OberösterreichUniversity of Applied Sciences Upper Austria

NEBENBERUFLICH LEHRENDE (M/W/D) Hardware-Software-Design (Bachelor) | Fakultät für Informatik, Kommunikation und Medien | Hagenberg

AUFGABEN

» Vorbereitung und Durchführung von Lehrveranstaltungen (1 SWS = 14 Einheiten à 45 min):

  • Grundlagen der Elektrotechnik – Vorlesung   

Grundschaltungen mit OPV, Netzwerkanalyse unter Beteiligung von Energiespeicherelementen sowohl mit
Differentialgleichungen als auch mittels Wechselstromlehre und komplexen Zeigern in Zeigerdiagrammen,
Übertragungsfunktion, Wirkleistung, Blindleistung, Leistungsanpassung, MOSFET-Modellierung unter
Berücksichtigung parasitärer kapazitiver Effekte, Transientensimulation mit SPICE

  • Elektronik/Schaltungstechnik – Vorlesung/Übung/Labor

Halbleitergrundlagen; Dioden (auch Spezialdioden), Bipolartransistor, MOSFET: Bauelementeverhalten, parasitäre Effekte und deren physikalische Ursachen, analoge und digitale Grundschaltungen mit diesen Bauelementen, vertiefte Betrachtung von Oszillatoren, PLL, Kippstufen, Logikfamilien, Spannungsversorgungsschaltungen; SPICE-Simulation elektronischer Bauelemente und Abweichungen von der Realität; analoge Ebene digitaler Datenübertragung, asymmetrische und symmetrische Leitungsführung, Potentialtrennung, optische und magnetische Kopplung, ADC, DAC: Verfahren, Kennwerte und Nichtidealität, Außen- und Filterschaltungen

  • Cloud-Computing – Vorlesung/Übung

Einführung in das Konzept des Cloud-Computings, Unterschied zwischen Cloud-, Fog- und Edge-Computing,
Design-Prinzip bzgl. Balance zwischen Embedded- und Cloud-Realisierung, praktische Anwendung von
Cloud-Systemen wie Azure, AWS, Google-Cloud, Adamos, etc., Integration von Funktionalitäten aus den
Cloud-Systemen (Data Analytics, AI, Machine Learning, Deep Learning, u.v.m.)

  • System- und Netzwerkprogrammierung – Vorlesung/Übung

Prinzipien des systemnahmen Programmierens und der verteilten Systeme, Kommunikationstopologien wie
Client-Server, Publish-Subscribe und IoT-Konzepte, M2M-Kommunikation und IPC-Techniken (lokal,
remote), Basis-Konzepte wie Sockets, Pipes, RPC, Shared Memory sowie Industrieprotokolle für I4.0, IoT,
IIoT: OPC-UA, MQTT, AMQP, CoAP, etc. Behandlung der Konzepte und Techniken in den (embedded)
Betriebssystemen Unix/Linux und Windows. Praktische Umsetzung mit C und C++

  • Agile Prozesse – Integrierte Lehrveranstaltung (Vorlesungs- u. Übungsteil)

Agile Prozessmodelle wie XP, Scrum und Kanban, technisches Projektmanagement und DevOps, Einführung
in die Modellierung agiler IT-Softwarearchitekturen mit UML und SysML, Industrie 4.0, Internet of Things
(IoT), Bedeutung der Connected Embedded Systems, Condition Monitoring, Predictive Maintenance,
Blockchain und Smart Contracts

  • Intelligente Robotik – Integrierte Lehrveranstaltung (Vorlesungs- u. Übungsteil)

Überblick über die intelligente Robotik (stationär vs mobil, gesteuert vs autonom, gekapselt vs kollaborativ),
Spezielle Themengebiete in Abhängigkeit von beruflich/wissenschaftlicher Erfahrung: Embedded Systems im
modernen Roboter, ROS – Robot Operating System, autonome Fähigkeiten wie Wahrnehmung, Entscheidungsfindung,
Lernen und Anpassung, Prinzip der Roboterlokalisierung und Navigation in unbekanntem
Terrain (SLAM - Simultaneous Localization and Mapping), adaptive und selbstfahrende Robotersysteme
(AGV – Autonomous Guided Vehicles), Kollisionsvermeidung, Peer-Learning, Schwarmverhalten, Robot as a
Service, Modellierung und Steuerung techn. Systeme und Prozesse mittels digitalem Zwilling, virtuelle
Inbetriebnahme, Interaktionsformen zwischen Menschen und Robotern (Cobots)

  • Überblick und Einführung Git (Blockveranstaltung)

Rolle der Versionierung im Projektmanagement, methodikorientierte Einführung von git anhand von
Projektbeispielen, Verwendung von git von der Shell aus, Open-Source-Projektmanagement mit git,
fortgeschrittene Methoden in git (stashing, squashing, submodules,…), Repository-Analyse in git, Zusatznutzen
durch Webhosting-Services wie Github und Gitlab

» Betreuung von Projekt- und Abschlussarbeiten

 

PROFIL

  • FH oder Universitätsabschluss (Masterstudium bzw. FH oder Uni-Diplomstudium)
  • (mehrjährige) facheinschlägige Berufserfahrung
  • Erfahrung in der Lehre von Vorteil
  • Fundierte Fachkenntnisse im jeweiligen Vorlesungs- und Übungsfach
  • Pädagogisch-didaktische Kompetenz, Kommunikationsfähigkeit
  • Interesse am Umgang mit Studierenden

 

ÜBER UNS
Als größte Fachhochschule Österreichs lehren und forschen wir mit ausgeprägter Praxisorientierung und
Bekenntnis zu höchster Qualität. Bei uns finden Sie eine spannende und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem
kreativen, kollegialen und teamorientierten Umfeld vor – und ganz wichtig: Den notwendigen Gestaltungsfreiraum,
um Ihre Ideen in Projekte umzusetzen!

Wir versuchen, den Anteil an weiblichem Lehr- und Forschungspersonal zu erhöhen. In diesem Sinne laden wir speziell Frauen ein, sich zu bewerben. Gehalt ab € 69,- pro Lehreinheit je nach Qualifikation (exkl. Reisekosten). Kosten, die mit der Bewerbung entstehen, werden nicht ersetzt.



Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! / We are looking forward to your application!

FH-Prof. DI Dr. Thomas Müller-Wipperfürth
karriere45@fh-ooe.at
+43 5 0804 22400

FH OÖ Studienbetriebs GmbH
Softwarepark 11
4232 Hagenberg

www.fh-ooe.at