FH OberösterreichUniversity of Applied Sciences Upper Austria

Studium, Praxis und Beruf Wie geht das?

Projekte in Lehrveranstaltungen, (Berufs)Praktika im In-  und Ausland, die Mitarbeit bei Forschungsprojekten oder die Masterthesis als Auftragsprojekt für ein Unternehmen sind Bestandteil des Studiums. So funktioniert Praxis studieren.

Studieren und arbeiten. Ja, das macht Sinn!

Gleich vorweg: Job und Studium unter einen Hut zu bringen erfordert Organisationstalent, Effizienz und Durchhaltevermögen. Rund ein Drittel aller Studierenden der FH Oberösterreich ist in einem berufsbegleitenden Studiengang inskribiert. Und auch viele Studierende in Vollzeitstudien kombinieren erfolgreich Studium und (Neben)Job bzw. Projektarbeit.

Studieren und arbeiten zahlt sich aus. Beste Jobaussichten sind den AbsolventInnen der FH Oberösterreich sicher. 99% unserer Alumni haben einen Job. Über 200 Unternehmen kommen jedes Jahr zu unseren Karrieremessen an den Campus.

Berufsbegleitend studieren

23 Studiengänge in den Bereichen Management, IT, Technik, Umwelt und Soziales sind aktuell berufsbegleitend organisiert. Das bedeutet,  Lehrveranstaltungen werden abends, freitags ab 14 Uhr, samstags sowie geblockt angeboten. E-Learning-Tools unterstützen flexibles Lernen. Berufstätigkeit ist für berufsbegleitend Studierende aber nicht verpflichtend.

Darüber hinaus sind viele Masterstudiengänge so organisiert, dass auch neben dem Vollzeitstudium eine Teilzeit-Beschäftigung möglich ist. Dies nutzen viele Studierende, um weiterhin zum Beispiel bei Projekten ihres Praktikumsarbeitgebers aus dem Bachelorstudium mitzuarbeiten.

Der Studienerfolg und die Absolvierung in Mindestzeit wird unterstützt durch:

  • Seminar- und Übungsplätze für alle Studierenden
  • Arbeit in Kleingruppen
  • optimale Betreuung der Studierenden, enger Kontakt mit den ProfessorInnen
  • fachrelevante Vorkenntnisse werden angerechnet

Tipps zum berufsbegleitenden Studium

Unsere besten Tipps, wie Sie Studium, Job und Familie unter einen Hut bringen

Am Wochenende bzw. Abend schon was vor? Wenn nicht, dann lesen Sie ruhig weiter.

Es geht um eine Entscheidung fürs Leben. Und bevor Sie überschwenglich „Ja, ich will“ sagen, sollten Sie vorher genau überlegen: Bin ich wirklich stark genug, um in guten und weniger guten Tagen durchzuhalten? Bin ich bereit, für meinen Traum auf vieles zu verzichten, um alles zu erreichen?

Wer sich auf ein Studium neben dem Job einlässt, sollte freilich gewappnet sein. Ein berufsbegleitendes Studium verlangt ein Höchstmaß an Konsequenz und Kondition – und Verständnis bei Familie und Chef.

  • Der Selbstfindungs-Tipp: Klären Sie vor Studienantritt, ob Sie für ein Abendstudium überhaupt fit genug sind. Die Kardinalfragen: Was erreiche ich, was ich ohne dieses Studium nicht erreichen könnte? Bin ich ein Typ, der auch einmal verzichten kann – auf gemütliche Wochenenden vorm Fernseher oder im Freibad, auf spontane Ausflüge mit der Familie, auf Urlaube etc.
  • Der Familien-Tipp: Sprechen Sie mit Ihrem Partner und mit Ihren Kindern vorher über die Konsequenzen eines berufsbegleitenden Studiums. Meist sind es die Kleinigkeiten, die große Schwierigkeiten machen, z. B.: Wer erledigt am Samstag die Einkäufe, wenn Sie im Hörsaal sitzen? Wer macht mit den Kindern die Hausaufgaben, wenn Sie selbst für Prüfungen büffeln müssen?
  • Der Job-Tipp: Stellen Sie Ihrem Chef die Gewissensfrage – wird er es goutieren, wenn Sie sich neues, spannendes Wissen aneignen? Wird er Ihnen etwas flexiblere Arbeitszeiten gewähren? Vielleicht hilft es ja, wenn Sie ihm die Vorteile fürs Unternehmen schmackhaft machen. Sie können während der Ausbildung ganz konkrete Projekte aus Ihrem Betrieb abwickeln. Mit FH-Referenten aus der Praxis, die ihr Know-how quasi kostenfrei in Ihr Unternehmen transportieren. Dass hoch qualifizierte Mitarbeiter das wichtigste Kapital der Zukunft sind, sollte Ihr Chef ohnehin wissen…
  • Der Anwesenheits-Tipp: Wie viele Stunden pro Woche müssen Sie wirklich im Hörsaal verbringen? Eine Frage, die Ihnen nur die jeweiligen Studiengangsleiter beantworten können. Vorlesungen und Lehrveranstaltungen werden teilweise über E-Learning-Module bzw. über E-mail über die Bühne. Praxisbezogene Projekte oder Workshops zur Persönlichkeitsbildung werden zum Teil im Team und auch manchmal außerhalb der FH abgewickelt.
  • Der Organisations-Tipp: An der FH genießen Sie die Vorteile eines geführten Studiums. Das heißt: Sie brauchen sich um keine Seminarplätze oder Prüfungstermine kümmern. Der ganze bürokratische und natürlich auch sehr zeitintensive Krimskrams wird Ihnen von der Studienadministration abgenommen, sobald Sie inskribiert sind. Das heißt: Studieren wie an einer Universität, aber organisiert und praxisorientiert wie in einem modernen Unternehmen. Das heißt aber auch: fixe Vorgaben und Termine, an die Sie sich ausnahmslos halten müssen. Im Klartext: Sie müssen nicht so sehr Ihr Studium organisieren, Sie müssen Ihr Leben (neu) organisieren.
  • Der Lern-Tipp: Wann soll ich mich wie auf Prüfungen vorbereiten? Eigentlich gibt’s hier gar keine goldenen Regeln, sondern nur praktische Beispiele. Vielleicht erlaubt’s Ihnen ja der Chef während der Arbeitszeit. Vielleicht sind Sie die geborene Nachteule und lernen von spät bis früh.

Bachelor


Controlling, Rechnungswesen und Finanzmanagement

Der finanzielle Erfolg steht seit jeher im Zentrum unternehmerischem Handelns. Doch nie zuvor war finanzielles Know-how so erfolgsentscheidend wie heute. Mit dem CRF-Studium stehen Sie im Brennpunkt unternehmerischer Entscheidungen und erwerben die beste Ausbildung für Ihren erfolgreichen Einstieg auf dem größten Markt der Welt.   mehr
  • Vollzeit / Berufsbegleitend
  • Wirtschaft & Management

Internationales Logistik-Management

Die moderne Logistik leitet weltweite Informationsflüsse und Materialströme. LogistikerInnen managen komplexe Abläufe um KundenInnen aller Unternehmensbereiche optimal zu versorgen. Das Studium „Internationales Logistik-Management“ vermittelt die nötigen Kompetenzen um langfristig in diesem dynamischen Umfeld erfolgreich zu sein.   mehr
  • Vollzeit / Berufsbegleitend
  • Wirtschaft & Management

Marketing und Electronic Business

Das Internet ist fixer Teil der Geschäftswelt. KonsumentInnen nutzen es für Information und Vergleiche, der wirtschaftliche Druck für Unternehmen steigt. Daher braucht es umfassend ausgebildete MitarbeiterInnen, die adäquates Know-how mitbringen. Das Studium „Marketing und Electronic Business“ bietet dafür eine maßgeschneiderte Ausbildung.   mehr
  • Vollzeit / Berufsbegleitend
  • Medien & Kommunikation
  • Wirtschaft & Management

Mechatronik/Wirtschaft

Industrieunternehmen benötigen neben Mechatronikern vermehrt auch Wirtschaftsingenieure, die in der Lage sind, technische Fragestellungen und Entscheidungen auch in ihren betriebswirtschaftlichen Auswirkungen hinsichtlich Kosten, Erträge, Finanz und Erfolgskennzahlen beurteilen zu können. MEWI ist ein renommiertes berufsbegleitendes Studium dafür.   mehr
  • Berufsbegleitend
  • Wirtschaft & Technik

Produktdesign und Technische Kommunikation

Neue technische Produkte zielgruppengerecht und bedienungsfreundlich gestalten und komplexe Sachverhalte allgemein verständlich darstellen. Neben einer Ausbildung in der technischen Kommunikation und Dokumentation erwerben Sie Kompetenzen im Design von mechatronischen Produkten, sowie Kenntnisse über Ergnomoie und Bedienungsfreundlichkeit.   mehr
  • Berufsbegleitend
  • Medien & Kommunikation
  • Wirtschaft & Technik

Prozessmanagement und Business Intelligence

Adäquate Geschäftsprozesse sind wichtige Voraussetzungen, um schnell und innovativ die Wünsche seiner Kunden zu antizipieren. Dafür müssen Daten und Informationen in der strategischen und operativen Unternehmensführung neu gedacht werden. Das Studium "Prozessmanagement und Business Intelligence" vermittelt die hierfür erforderlichen Kompetenzen.   mehr
  • Vollzeit / Berufsbegleitend
  • Wirtschaft & Management

Software Engineering

Software steckt im Smartphone, im Supercomputer und natürlich im Auto. Bei der Entwicklung von Qualitätssoftware ist kreatives Problemlösen durch Einsatz modernster Methoden und Werkzeuge gefragt. Dieses Studium deckt den gesamten Entwicklungszyklus ab: von Problemanalyse über Design, Implementierung und Test bis zu Wartung und Weiterentwicklung.   mehr
  • Vollzeit / Berufsbegleitend
  • Informatik

Sozial- und Verwaltungsmanagement

Mit den Studienzweigen „Sozialmanagement“ (SOMA) und „Public Management“ (PUMA) qualifiziert Sie der Bachelor-Studiengang „Sozial- und Verwaltungsmanagement“ zur Fachkraft für Managementaufgaben im Bereich sozialer und öffentlicher Dienstleistungen.   mehr
  • Berufsbegleitend
  • Soziales
  • Wirtschaft & Management

Soziale Arbeit

Das Bachelor-Studium „Soziale Arbeit“ ist eine interdisziplinäre Ausbildung für ExpertInnen zur Beratung, Begleitung und Unterstützung von Menschen sowie zur Planung und Organisation von Hilfeprozessen. Das wissenschaftlich fundierte Studium sichert eine praxisbezogene Berufsausbildung nach dem Motto „Lernen, wie Helfen gelingt!“   mehr
  • Vollzeit / Berufsbegleitend
  • Soziales

Verfahrenstechnische Produktion

Verfahrenstechniker setzen ihr chemisches und physikalisches Wissen praktisch in industriellen Anlagen um. Sie planen, konstruieren, testen und optimieren die dazu nötigen Anlagenteile (z. B. Pressen, Filtrationen, Raffinationen). BWL, Recht sowie Sozial- und Führungskompetenz runden dieses Vollzeit- bzw. berufsbegleitende Studium ab.   mehr
  • Vollzeit / Berufsbegleitend
  • Technik
  • Umwelt & Energie

Master


Anlagenbau

Anlagenbauer wickeln als ProjektmanagerInnen den Anlagenkaufvertrag unter Berücksichtigung der Rahmenbedingungen (Kosten, Termine, Leistungsgarantie) ab. Sie sind die Schnittstelle zum Kunden/Lieferanten und koordinieren die Fachabteilungen wie Verfahrenstechnik, Konstruktion, Automatisierung, Bau, Montage, Buchhaltung oder Rechtsabteilung.   mehr
  • Vollzeit / Berufsbegleitend
  • Technik
  • Wirtschaft & Technik

Controlling, Rechnungswesen und Finanzmanagement

Führungskräfte des Finanzbereichs stehen im Mittelpunkt der unternehmerischen Entscheidungsfindung. Diese Verantwortung verlangt finanzielle Expertise, strategische Fähigkeiten und ein tiefes Verständnis des Geschäftsmodells. Das Master-Studium „Controlling, Rechnungswesen und Finanzmanagement“ ist Ihre Eintrittskarte zu dieser Karriere.   mehr
  • Vollzeit / Berufsbegleitend
  • Wirtschaft & Management

Digital Business Management

Digitale Medien und Technologien verändern die Geschäftswelt und den Wettbewerb im „Digital Business“. Neue, innovative Geschäftsmodelle sind hier gefragt. Das erste FH/Uni Master-Studium „Digital Business Management“ widmet sich den Besonderheiten dieses dynamischen Wettbewerbsumfelds.   mehr
  • Berufsbegleitend
  • Medien & Kommunikation
  • Wirtschaft & Management

Gesundheits-, Sozial- und Public Management

Das Master-Studium „Gesundheits, Sozial- und Public Management“ qualifiziert für komplexe Managementaufgaben im öffentlichen Sektor, in der Sozialwirtschaft und im Gesundheitsbereich. Basis ist das in der EU entwickelte Konzept der „Dienstleistungen von allgemeinem Interesse“. Studienschwerpunkte: Gesundheitsmanagement - Public Management - Sozialmanagement.   mehr
  • Berufsbegleitend
  • Soziales
  • Wirtschaft & Management

Global Sales and Marketing

Globalisierung und wachsende Service-Orientierung erfordern leidenschaftliche Führungspersönlichkeiten im B2B-Bereich, die Vertrieb und Marketing im Kontext unterschiedlichster Kulturen und Marktgegebenheiten vorantreiben. Der englische Masterlehrgang „Global Sales and Marketing“ (GSM) vermittelt dazu ein fundiertes, umfassendes Verständnis.   mehr
  • Vollzeit / Berufsbegleitend
  • Wirtschaft & Management
  • Englischsprachige Studien

Human-Centered Computing

Mensch und Computer sind im Beruf wie im Privatleben immer enger vernetzt. Damit die komplexe Technik dahinter zukunftsträchtig und nutzerfreundlich ist, muss sie personalisierbar sein und unterstützende Funktionen bieten. Dieses Studium kombiniert IT und Humanwissenschaften und vermittelt so Know-how für die Entwicklung menschengerechter Technik.   mehr
  • Berufsbegleitend
  • Informatik

Information Engineering und -Management

IT-Verantwortliche in Unternehmen stehen vor der Herausforderung, benutzerfreundliche Informationssysteme zu planen und zu analysieren, mit denen strategische Ziele erreicht werden. Dazu braucht es Expertise in Softwareentwicklung, Business Intelligence und analytischer IT sowie organisatorische Kompetenzen, welche dieses Studium vermittelt.   mehr
  • Berufsbegleitend
  • Informatik
  • Wirtschaft & Management
  • Wirtschaft & Technik

Information Security Management

Die steigende Zahl an Systemen zur Informationsverarbeitung macht eine umfassende Betrachtung von Sicherheitsaspekten unerlässlich. Dieses Studium bildet ExpertInnen für Informationssicherheitsmanagement nach internationalen Standards aus. Schwerpunkte sind Technik, Information Security Management, Risk Management, Law, Compliance und Social Skills.   mehr
  • Berufsbegleitend
  • Informatik
  • Wirtschaft & Management

Mechatronik/Wirtschaft

Der Bedarf nach WirtschaftsingenieurInnen steigt stetig. Dieses Studium bietet für ExpertInnen eine fachliche Höherqualifizierung in Bereichen der Mechatronik und der Betriebswirtschaft. Neben der Vermittlung der interdisziplinären Fachkompetenz zielt dieses Studium auch auf die Vermittlung von Führungskompetenz und sozialen Fähigkeiten.   mehr
  • Berufsbegleitend
  • Wirtschaft & Technik

Operations Management

Erfolg in einer globalen dynamischen Wirtschaft erfordert Führungskräfte, die entsprechende Strategien entwickeln, die Produktion planen und steuern sowie Prozesse optimieren. Das Master-Studium „Operations Management“ bietet hierfür eine zukunftsweisende Management-Ausbildung.   mehr
  • Vollzeit / Berufsbegleitend
  • Wirtschaft & Management
  • Wirtschaft & Technik

Soziale Arbeit

Das Master-Studium „Soziale Arbeit“ baut auf dem gleichnamigen Bachelor-Studium sowie auf die SOZAK auf. Es dient einem vertiefenden Studium der Sozialen Arbeit mit Schwerpunkt "Interkulturelle Kompetenz“ als Querschnittskompetenz über alle Handlungsfelder der Sozialen Arbeit - und nicht als spezifische Qualifikation für den Migrationsbereich.   mehr
  • Berufsbegleitend
  • Soziales

Supply Chain Management

In unserer international vernetzten Wirtschaft ist Supply Chain Management, also die Zusammenarbeit von Partnern entlang der Wertschöpfungskette, von elementarer Bedeutung. Das Studium befähigt die AbsolventInnen, als Führungskraft die Zusammenarbeit zwischen Partnern neu zu gestalten und damit wesentlich zum Unternehmenserfolg beizutragen.   mehr
  • Vollzeit / Berufsbegleitend
  • Wirtschaft & Management