FH OberösterreichUniversity of Applied Sciences Upper Austria

Integrierte Versorgung: "Aufbruch zu bekannten Wegen" 16. Mai 2017, Schlossmuseum

„Aufbruch zu bekannten Wegen“ so lautet das Thema des 2017 im Schlossmuseum Linz stattfindenden Integrierten Versorgungskongresses. Schien Integrierte Versorgung in den letzten Jahren fast schon als tot gesagt, unterstreicht die mit 1.1.2017 gültige Art. 15a Vereinbarung B-VG die Notwendigkeit und Bedeutung zukünftiger neuer überregionaler Versorgungsangebote und neuer Versorgungsstrukturen. Die Weiterentwicklung strategischer und ergebnisorientierter Zusammenarbeitsformen interdisziplinär und multiprofessionell stehen im Fokus des verabschiedeten Papers. Die FH OÖ und der Weitmoser Kreis möchten 2017 auf bereits existierende Best Practice  Modelle aufmerksam machen und Möglichkeiten gelingender Netzwerkarbeit beim Kongress zur Diskussion stellen. Gesetzesgrundlagen und Richtlinien sind nur soweit nutzbringend soweit Akteure verantwortungsbewusst und innerlich überzeugt hinter den neu angelegten Prozessen stehen und diese durch ihre Erfahrung und unter Offenlegung ihrer Erfolge oder Misserfolge weiter zu entwickeln.
 

So wie bei jedem – jedes 2. Jahr stattfindenden Kongresses – widmen wir uns auch 2017 neben verschiedenen Key Notes und einer Podiumsdiskussion folgender Schwerpunkten: 
•    Best Practice Modelle: die INTEGRI-Preisträger 2014 und 2016
•    Primärversorgung
•    Care Management
•    Prävention und
•    Berufsfelder neu

Besuchen Sie uns am 16. Mai 2017 in Linz und geben auch Sie uns ihren Beitrag mit auf den Weg!

Ihre
Mag. Dr. Silvia Neumann-Ponesch, MAS
FH OÖ
Ihr
Dr. Heinz Brock, MBA, MPH
Weitmoser Kreis
Kepler Universitätsklinikum Linz