FH OberösterreichUniversity of Applied Sciences Upper Austria

Erasmus+ Praktika für Studierende und Graduierte SMT (Student Mobility Traineeships)

Studierende der FH OÖ können das Berufspraktikum oder ein freiwilliges Praktikum im europäischen Ausland absolvieren und dafür eine Förderung über Erasmus+ erhalten. Jede/r Studierende kann pro Studienzyklus (= Bachelor-/Master-/Phd-Studium) max. 12 Monate (mind. 2 Monate) ein Auslandspraktikum (SMT) absolvieren. Graduierte können ein gefördertes Praktikum absolvieren, sofern es noch während des Studiums beantragt wurde und sie zum Zeitpunkt des Praktikums an keiner Hochschule inskribiert sind. 

Erasmus+ Praktikum auf einen Blick

Wie lange? 
2 - 12 Monate (die Mindestdauer von 2 Monaten gilt auf den Tag genau) 

Wo?
In den 28 EU-Mitgliedsstaaten, in Island, Liechtenstein, Norwegen, der ehemaligen jugoslawischen Republik Mazedonien und der Türkei. Da die Schweiz an Erasmus+ derzeit nicht teilnimmt, werden Auslandsaufenthalte nur gefördert, wenn sie über eine Universität laufen.

Zuschusshöhen? 
384 - 435 Euro pro Monat, je nach Gastland. Exakte Zuschusshöhen pro Land finden Sie hier
Für Studierende mit besonderen Bedürfnissen können Sonderzuschüsse gewährt werden. 

Information & Bewerbung im International Office der jeweiligen Fakultät.

Beantragung

  • Einreichung der Bewerbungsunterlagen im International Office
  • Das International Office bestätigt die Anerkennbarkeit des Praktikums und nominert die PraktikantInnen in der Erasmus+ Datenbank
  • Nach Erhalt des Codes (per Mail) registrieren sich die PraktikantInnen in der Datenbank
  • Das Erasmus+ Referat prüft die Nominierungsdaten und versendet ein Zuerkennungsmail
  • Vor Antritt des Erasmus+ Stuierendenpraktikums wird die Vereinbarung entweder in der Datenbank elektronisch signiert oder in doppelter Ausfertigung ausgedruckt und unterschrieben dem Erasmus+ Referat übermittelt
  • Auszahlung von 80% der EU-Mittel und der 1. Rate der nationalen Mittel. Weitere nationale Raten werden monatlich ausbezahlt.

Dokumente zur Beantragung:

Erasmus+ Bewerbungsblatt SMT
Frist: spätestens 4 Wochen vor Praktikumsbeginn

Learning Agreement for Traineeships (EN)
Frist: bis spätestens 2 Wochen vor dem Nominierungstermin vor Praktikumsbeginn mit Unterschrift des Unternehmens, des Studierenden und des/der Praktikumsbetreuers/in nachreichen

Nominierungstermine: 1. und 15. des jeweiligen Monats

Weitere Voraussetzungen

Studierende müssen für ihren Auslandsaufenthalt jedenfalls kranken-, unfall- und haftpflichtversichert sein und über ein inländisches Konto verfügen.

Online Linguistic Support OLS

Studierende, deren Haupt- oder Arbeitssprache im Gastland Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Polnisch, Tschechisch, Dänisch, Griechisch, Portugiesisch, Schwedisch oder Spanisch ist, sind verpflichtet, sich vor dem Start und nach der Beendigung ihres Auslandsaufenthaltes einem Online-Test zu unterziehen um ihre sprachlichen Kompetenzen auszuwerten. Studierende, deren Muttersprache die Arbeitssprache im Gastland ist, sind davon ausgenommen.

Zusätzlich stehen Lizenzen für Online-Sprachkurse zur Verfügung.

Verlängerung

Im Falle eines Verlängerungsbedarfs des Studierendenpraktikums stellt die Praktikantin bzw. der Praktikant einen Verlängerungsantrag mindestens 4 Wochen vor dem geplanten Ende des Praktikums. Dieser Antrag, sowie auch eine Verlängerung des Training Agreements, müssen sowohl von der Praktikumsfirma als auch von der Studiengangsleitung unterschrieben und im International Office abgegeben werden.

Verlängerungsantrag
Learning Agreement for Traineeships (EN) - zweiten Teil ausfüllen 

Nach Beendigung

  • Original Aufenthaltsbestätigung an das ERASMUS+ Referat in Linz schicken (Vorlagefrist von 4 Wochen); Kopie im International Office abgeben
  • Ausfüllen des Studierendenberichtes in der ERASMUS+ Datenbank innerhalb von 4 Wochen
  • Erst dann werden die restlichen 20% der EU-Mittel und die letzte nationale Rate ausbezahlt
  • Das Studierendenpraktikum ist mittels Traineeship Certificate (letzter Teil des Learning Agreements for Traineeship) zu belegen. Inhaltlich soll das Traineeship Certificate mit dem „Proposed Mobility Programme“ (siehe Seite 2 des Learning Agreements for Traineeship) übereinstimmen, vor allem die Aufenthaltsdauer. Eine Kopie davon ist im International Office abzugeben.
  • Die Anrechnung des Praktikums muss binnen 2 Monaten erfolgen

Für den Abschluss:

Detaillierte Informationen gibt es auf den Webseiten der österreichischen Nationalagentur sowie im International Office der jeweiligen Fakultät und hier:

Erasmus+

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.