FH OberösterreichUniversity of Applied Sciences Upper Austria

Bewerbung

Zugangsvoraussetzungen

Ein internationaler Schul- oder Studienabschluss kann in Österreich entweder aufgrund einer bilateralen Vereinbarung, eines Nachweises von Studienzeiten oder einer Nostrifizierung als gleichwertig anerkannt werden. Der Nachweis der Hochschulreife ist also abhängig vom Herkunftsland. Detailinformationen zu den einzelnen Ländern und Abschlüssen können auf www.anabin.de nachgelesen werden. Jeder Fall muss von uns individuell geprüft werden.

Grundsätzlich gilt:

  • Für Bachelor-Studiengänge: Maturazeugnis (oder Vergleichbares)
  • Für Master-Studiengänge: Die meisten Studiengänge an der Fachhochschule Oberösterreich sind konsekutiv aufgebaut. Das bedeutet, es besteht ein fachlicher Zusammenhang zwischen einem Bachelor- und dem aufbauenden Master-Studium. Die Zugangsmöglichkeiten zu den Master-Studiengängen stehen AbsolventInnen aus jeweils „verwandten“ Bachelor-Studiengängen in anderen Hochschulen im In- und Ausland offen. Fallweise müssen nach Absprache mit der Studiengangsleitung fehlende ECTS-Punkte in bestimmten Fachrichtungen nachgeholt werden.

Zusatzinformationen für internationale BerwerberInnen

Je nach Studiengang sind Sprachzertifikate für Deutsch (mind. B2 oder der Vorstudienlehrgang) sowie Englisch (Toefl, IELTS Zertifikat) vorzulegen. Der Nachweis der Hochschulreife ist abhängig vom Herkunftsland, Detailinfos erteilen ANABIN oder das Bundesministerium für Wissenschaft.

Von BewerberInnen aus folgenden Ländern werden zum Nachweis einer einschlägigen beruflichen Qualifikation nach § 4 Abs 4 FHStG bzw. zum Nachweis der allgemeinen Universitätsreife nach § 4 Abs 5 FHStG ausschließlich beglaubigte Dokumente akzeptiert:

  • Afrika gesamt (vor allem Nordafrika und Westafrika z.B. Ägypten, Libyen)
  • Bangladesch
  • China
  • Iran
  • Kosovo
  • Mongolei
  • Pakistan
  • Sri Lanka
  • Vietnam

Notwendig ist die „volle diplomatische Beglaubigung“:

  1. Beglaubigung der Urkunde durch zuständiges Fachministerium (z.B. Bildungsministerium) des Herkunftsstaats
  2. Überbeglaubigung durch Außenministerium des Herkunftsstaats
  3. Apostille der österreichischen Vertretungsbehörde im Herkunftsstaat

StudienwerberInnen aus China haben die Möglichkeit, sich an die akademische Prüfstelle in Peking (APS Peking) zu wenden. Alle zulassungsrelevanten Dokumente können dort auf ihre Echtheit und Plausibilität geprüft werden. Termine gibt es jeweils innerhalb einer Prüfwoche pro Semester. Details unter https://www.aps.org.cn/internationale-kooperationen/oesterreich.   

Studienbeitrag

Für Studierende aus EU- und EWR-Staaten*: 363,36 EUR pro Semester + ÖH Beitrag
Für Studierende aus Drittstaaten**: 726,72 EUR pro Semester + ÖH-Beitrag (Stipendien vorhanden)

*Studienbeitrag für Studierende aus EU- und EWR-Staaten betrifft:

 ** Studienbeitrag für Studierende aus Drittstaaten betrifft:
Staatsangehörige aus Drittstaaten, die nicht in die Personengruppenverordnung fallen.

Uni Assist

Für Bewerber*innen aus Ländern außerhalb der Europäischen Union haben wir eine Anpassung in unserer Online-Bewerbungsplattform vorgenommen. Zur Prüfung der formal erforderlichen Unterlagen nutzen wir die Dienste von Uni Assist*. Sie werden während des Bewerbungsprozesses zu diesem System weitergeleitet.

So bewerben Sie sich online über Uni Assist*:

  • 1. Schritt: Starten Sie Ihre Bewerbung unter https://bewerbung.fh-ooe.at/
  • 2. Schritt: Wenn Sie Ihre Staatsbürgerschaft angeben und es sich um eine Nicht-EU-Staatsbürgerschaft handelt, werden Sie aufgefordert, die Uni-Assist* Website zu besuchen und sich auch hier zu bewerben. An diesem Punkt können Sie Ihre Bewerbung stoppen und alle bereits hochgeladenen Informationen speichern.
  • 3. Schritt: Bewerben Sie sich bei Uni-Assist* auf: https://my.uni-assist.de/. Sie finden unsere Hochschule unter "FH Oberösterreich" - wählen Sie Ihren Studiengang, laden Sie die erforderlichen Unterlagen hoch. Für die Leistungen von Uni-Assist* müssen Sie eine einmalige Gebühr von 79 EUR bezahlen. Nun müssen Sie zwei - drei Wochen warten, bis Sie den Vorprüfungsbescheid VPD** erhalten.
  • 4. Schritt: Jetzt können Sie Ihre Bewerbung ganz einfach in unserem Bewerbungsportal abschließen. Gehen Sie einfach auf  https://bewerbung.fh-ooe.at/ und melden Sie sich mit Ihren Daten an. Schließen Sie die Onlinebewerbung ab, laden Sie die erforderlichen Unterlagen und das VPD**, das Sie von Uni-Assist* erhalten haben, hoch und reichen Sie den Antrag ein.
  • 5. Schritt: Sie sollten eine Bestätigung per E-Mail erhalten, dass Ihre Bewerbung erfolgreich eingereicht wurde.

Dieses Verfahren gewährleistet eine transparente, unkomplizierte und erleichterte Dokumentenprüfung, mit weniger bürokratischen Hürden und weniger Authentifizierungsanforderungen. Dies soll Ihnen helfen, einen sicheren Zugang zum Studium an unserer Hochschule zu bekommen.  Auf unserer Seite bleibt die Bewerbung völlig kostenlos und mit Ihrem VPD**-Dokument können Sie sich bei jedem unserer Studiengänge bewerben.

Wenn Sie eine Bewerbungsnummer von Uni Assist haben und sich noch nicht bei uns beworben haben, tun Sie dies bitte und teilen Sie uns dies mit. Wir können Ihre Bewerbung dann eventuell schneller bearbeiten. Wenn Sie Hilfe benötigen, können Sie sich über unseren Chatroom https://international.chat.fh-ooe.at, der täglich geöffnet ist, oder über die WhatsApp-App mit uns in Verbindung setzen, um Ihre Fragen beantwortet zu bekommen.

*Uni Assist: Kernaufgabe ist die Bewertung von internationalen Schul- und Hochschulzeugnissen und die Feststellung ihrer Gleichwertigkeit mit deutschen Bildungsstandards. Zum Service gehört auch die Bearbeitung der individuellen Zugangsvoraussetzungen der Zielhochschulen.

** Der VPD ist ein von Uni-assist ausgestelltes Zertifikat, das Sie direkt bei der Hochschule einreichen, wenn Sie sich dort bewerben. Der VPD enthält Informationen darüber, welche Bildungsnachweise Sie Uni-assist vorgelegt haben, welche Art des Hochschulzugangs mit diesen Nachweisen möglich ist und wie Uni-assist Ihre Note im deutschen Notensystem einstuft.

Sprachkenntnisse

Wir verstehen, dass Ihr Unterricht an der Universität möglicherweise vollständig auf Englisch unterrichtet wurde, jedoch hat die Fachhochschule Oberösterreich  (FH OÖ) eine Sprachpolitik, bei der alle Bewerber*innen (mit Ausnahme der Nationalitäten der USA, Kanada, Großbritannien, Irland, Australien und Neuseeland) ein offizielles und aktuelles (2 Jahre) IELTS (min. 6.0) oder TOEFL (min. 78 Punkte) Englisch-Zertifikat vorlegen müssen. Ein TOEIC-Zertifikat wird nicht akzeptiert. Für Deutsch muss ein Zertifikat (mindestens B2) vorgelegt werden. Wenn Sie einen TOEFL-Test ablegen, können Sie den TOEFL-Code unserer Universität (9775) verwenden, um die Ergebnisse direkt an unsere Einrichtung schicken zu lassen.

Beglaubigung und Übersetzung

Die Beglaubigung bestätigt die Authentizität von Dokumenten, Unterschriften und der Ausstellungsbehörde. Je nach Herkunftsland sind drei verschiedene Szenarien möglich (keine Beglaubigung notwendig, Beglaubigung in Form einer Apostille oder volle diplomatische Beglaubigung). Es werden Originaldokumente in Deutsch und Englisch akzeptiert. Nähere Informationen über Legalisierungsanforderungen für einzelne Staaten finden Sie unter Austrian Federal Ministry of Science and Research, NARIC (National Academic Recognition Information Centre) AUSTRIA.

Was sind die 5 Schritte zum Studium an der FH Oberösterreich?

1. Informieren

Gute Information ist die Basis für die richtige Studien- und Berufswahl. Website, Social Media  oder Gespräche mit ProfessorInnen und Studierenden, Info-Tage zeigen vielfältige Einblicke.

 

2. Bewerben

Gleich online die Unterlagen senden. Die Bewerbung ist an zwei Studiengängen parallel möglich.

 

3. Aufnahmeverfahren

BewerberInnen aller Studiengänge, die die formalen Voraussetzungen erfüllen, werden zu einem Gespräch eingeladen. Ein weiterer Bestandteil kann ein Potentialtest oder/und ein Portfolio sein.

 

4. Feedback

BewerberInnen erhalten entweder sofort eine Zusage oder werden auf einer Warteliste gereiht, Feedback kommt bis spätestens drei Wochen nach dem Aufnahmeverfahren.

 

5. Studienbeginn

Der Start ins Studium beginnt mit studiengangsspezifischen Einführungsveranstaltungen und Info-Events zum Leben am Campus.


Bewerbungsfristen

Um interessierte Studierende in der aktuellen Situation zu unterstützen, wurden die Bewerbungsfristen für das kommende Wintersemester 2021/22 für EU- und Nicht-EU-Bürger bis zum 31. August 2021 verlängert.

Bitte beachten Sie: Die Zulassung erfolgt vorbehaltlich der Verfügbarkeit von Studienplätzen.