FH OberösterreichUniversity of Applied Sciences Upper Austria

Bewerbung

Zugangsvoraussetzungen

Ein internationaler Schul- oder Studienabschluss kann in Österreich entweder aufgrund einer bilateralen Vereinbarung, eines Nachweises von Studienzeiten oder einer Nostrifizierung als gleichwertig anerkannt werden. Der Nachweis der Hochschulreife ist also abhängig vom Herkunftsland. Detailinformationen zu den einzelnen Ländern und Abschlüssen können auf www.anabin.de nachgelesen werden. Jeder Fall muss von uns individuell geprüft werden.

Grundsätzlich gilt:

  • Für Bachelor-Studiengänge: Maturazeugnis (oder Vergleichbares)
  • Für Master-Studiengänge: Die meisten Studiengänge an der Fachhochschule Oberösterreich sind konsekutiv aufgebaut. Das bedeutet, es besteht ein fachlicher Zusammenhang zwischen einem Bachelor- und dem aufbauenden Master-Studium. Die Zugangsmöglichkeiten zu den Master-Studiengängen stehen AbsolventInnen aus jeweils „verwandten“ Bachelor-Studiengängen in anderen Hochschulen im In- und Ausland offen. Fallweise müssen nach Absprache mit der Studiengangsleitung fehlende ECTS-Punkte in bestimmten Fachrichtungen nachgeholt werden.

Sprachkenntnisse

Ausländische BewerberInnen müssen die Beherrschung der Unterrichtssprachen zum Zeitpunkt der Bewerbung nachweisen. Je nach Studiengang sind Sprachzertifikate für Deutsch (mind. B2), Vorstudienlehrgang Deutsch (A2) oder Englisch (B2, Toefl, IELTS Zertifikat) vorzulegen.

Beglaubigung und Übersetzung

Die Beglaubigung bestätigt die Authentizität von Dokumenten, Unterschriften und der Ausstellungsbehörde. Je nach Herkunftsland sind drei verschiedene Szenarien möglich (keine Beglaubigung notwendig, Beglaubigung in Form einer Apostille oder volle diplomatische Beglaubigung). Es werden Originaldokumente in Deutsch und Englisch akzeptiert. Nähere Informationen finden Sie hier

Was sind die 5 Schritte zum Studium an der FH Oberösterreich?

1. Informieren

Gute Information ist die Basis für die richtige Studien- und Berufswahl. Website, Social Media  oder Gespräche mit ProfessorInnen und Studierenden, Info-Tage zeigen vielfältige Einblicke.

 

2. Bewerben

Entweder gleich online oder schriftlich die Unterlagen senden. Die Bewerbung ist an zwei Studiengängen parallel möglich.

 

3. Aufnahmeverfahren

BewerberInnen aller Studiengänge, die die formalen Voraussetzungen erfüllen, werden zu einem Gespräch eingeladen. Ein weiterer Bestandteil kann ein Potentialtest oder/und ein Portfolio sein.

 

4. Feedback

BewerberInnen erhalten entweder sofort eine Zusage oder werden auf einer Warteliste gereiht, Feedback kommt bis spätestens drei Wochen nach dem Aufnahmeverfahren.

 

5. Studienbeginn

Der Start ins Studium beginnt mit studiengangsspezifischen Einführungsveranstaltungen und Info-Events zum Leben am Campus.

Deadlines

31. Januar 31. März 30. Juni

Deadlines gelten nicht für die Studiengänge:
Medientechnik und -design, Soziale Arbeit, Mobil Computing (MSc), Energy Informatics, Interactive Media, Sustainable Energy Systems, Innovation and Product Management, Global Sales and Marketing, Medical Engineering, Vorstudienlehrgang Deutsch.

Aufgrund der längeren Bearbeitungszeiten für Visumsanträge können für Nicht-EU-BürgerInnen die jeweiligen Bewerbungsfristen verkürzt sein.

Bewerbungen die nach dem 30. Juni 2016 einlangen, werden nach Maßgabe freier Studienplätze behandelt.