FH OberösterreichUniversity of Applied Sciences Upper Austria

Wirksame studierendenzentrierte LernumgebungenDr. Dip.-Hdl. Univ. (Ph.D.) Sabine Hoidn

Ausgehend von einer situierten Perspektive, die Lehren und Lernen als soziale und kontextbezogene Prozesse betrachtet, geht Dr. Sabine Hoidn in der präsentierte empirische Studie unter Einbezug einschlägiger hochschuldidaktischer Literatur folgender Frage nach: Wie gestalten ausgewählte Lehrende an der Harvard Graduate School of Education wirksame studierendenzentrierte Lernumgebungen um Studierenden Möglichkeiten zum vertieften Lernen zu bieten? Zur Beantwortung dieser Frage wurden drei ethnographische Fallstudien durchgeführt und dabei quantitative sowie qualitative Forschungsmethoden wie leitfadengestützte Interviews, semi-strukturierte Evaluationsbögen, Unterrichtsbeobachtungen und Videoanalysen integriert. Ergebnis der Untersuchungen stellen Qualitätskriterien studierendenzentrierter Lernumgebungen dar, die sich sowohl auf inhaltliche als auch auf interaktionale Aspekte des universitären Unterrichts beziehen. Die gewonnenen Erkenntnisse werden zudem auf den Europäischen Hochschulkontext bezogen und im Kontext der curricularen Entwicklungen des Bolognaprozesses diskutiert.

Zur Person

Dr. Dip.-Hdl. Univ. (Ph.D.) Sabine Hoidn ist Bildungswissenschaftlerin der Universität St. Gallen und Harvard University und beschäftigt sich in ihrer Forschungsarbeit unter anderem mit den Themen selbst-regulatives Lernen und Lernkompetenzen im tertiären Bildungsbereich, „educational management“ und neue Technologien.

Weitere Informationen zu Dr. Sabine Hoidn finden Sie unter: https://www.alexandria.unisg.ch/Personen/Sabine_Hoidn

Zur Veranstaltung

ExpertInnenforum Hochschuldidaktik
Vortrag „Wirksame studierendenzentrierte Lernumgebungen“
Donnerstag, 12. Juni 2014
18 Uhr
FH OÖ Fakultät Linz, Garnisonstraße 21, 4020 Linz
Seminarraum 104/105, Bauteil A, 1. Stock
Teilnahme kostenlos

Um Anmeldung wird gebeten bis zum 09.06.2014 an: hochschuldidaktik@fh-ooe.at