FH OberösterreichUniversity of Applied Sciences Upper Austria

News

Frauen - Opfer oder Täterinnen?

Bereits zum wiederholten Mal veranstaltete der Soroptimist Club Linz Lentos sein Philosophicum – dieses Mal im Zuge der UN-Kampagne „Orange the World“, gegen Gewalt an Frauen. Durch die Kooperation mit Soroptimist International wurden auch in Linz im Aktionszeitraum (25. Nov. – 10. Dezember) bekannte Gebäude, wie der Linzer Dom, das Schlossmuseum oder das Ars Electronica Center orange beleuchtet.

Bei der Podiumsdiskussion am 3. Dezember im Power Center der Energie AG ging es um eine vielschichtige Auseinandersetzung mit der aktuellen Fragestellung „Frauen – Opfer oder Täterinnen?“. Die hochkarätige Besetzung des Podiums mit Experten aus Praxis und Wissenschaft waren sich einig, dass Gewalt an Frauen in allen Gesellschaftsschichten vorkommt. Auch die verschiedenen Formen von Gewalt und der jeweilige Umgang damit wurden thematisiert.

Am Podium waren:

  • Mag.a Dagmar Andree, Vorsitzende des Linzer Frauenhauses
  • Prim.a Dr.in Adelheid Kastner, Vorstand der Klinik für Psychiatrie mit forensischem Schwerpunkt, Kepler Universitätsklinikum, Sachverständige und Buchautorin
  • Dr. Richard Schneebauer, Männerberater, Autor und Redner

 Eingeleitet wurde die Diskussion von Helena Gabriel, BA, Trägerin des Dr. Eveline Wunder Stipendiums 2018 von Soroptimist International. Begrüßt wurden die etwa 200 Gäste durch Clubpräsidentin Mag.a Claudia Schmoll von Soroptimist Club Linz Lentos.