FH OberösterreichUniversity of Applied Sciences Upper Austria

News

Frauen in die Technik - Vertreterinnen der FH OÖ und JKU diskutieren mit der Energie AG über deren Angebote für Studentinnen technischer Studienrichtungen

Unter dem Motto „Bereit für mehr Chancen - Die Employer Branding Kampagne 2017/18 der Energie AG“ waren am 25. September 2017 zwei Vertreterinnen der FH OÖ an die JKU nach Linz geladen. Prokuristin Dr. in Regina Aichinger, MSc nahm zusammen mit Susanne Schaller, MMSc an einer Podiumsdiskussion mit Generaldirektor DDr. Werner Steinecker MBA, Mag. Johannes Michael Blätterbinder, GF der Energie AG OÖ Personalmanagement GmbH und Vertreterinnen der JKU teil. Diskutiert wurden die Ergebnisse der Zielgruppenbefragungen an der JKU und an den Fakultäten Hagenberg und Wels, an dem mehr als 30 Studentinnen der FH OÖ teilnahmen.  Ziel der von der Sery Communications GmbH begleiteten Initiative war es, herauszufinden, was MINT-Studentinnen bewegt, was sie sich für ihre berufliche Zukunft wünschen und welche Angebote zukünftige Arbeitgeber attraktiv machen. Während Suanne Schaller, selbst Absolventin und nun Lehrende am Studiengang Medizin-und Bioinformatik am Campus Hagenberg die praktische Sicht der Generation Y einbrachte, erläuterte Regina Aichinger, als Geschäftsleiterin der FH OÖ und Abteilungsleiterin der Hochschulforschung die Vorteile der engen Kooperation zwischen Fachhochschule und Wirtschaftsbetrieben. „Das FH-Studium bereitet die Studierenden optimal auf das Berufsleben vor – wir setzen in unserem Lehr-Lernkonzept vor allem auf Diversität in den Facetten der Fachlichkeit und Sozialkompetenz und bringen den Studierenden die Chancenvielfalt näher, die sich aus inter- und transdisziplinären Zugängen ergeben. Technik sollte vor allem Studentinnen nicht herausfordern, sondern „hereinbitten“ – das gelingt uns an der FH OÖ insoferne gut, weil wir wissenschaftsgeleitet, jedoch praxisorientiert das für das Berufsleben erforderliche Know how vermitteln. “, so Prok. Dr.in Aichinger weiter. 

Bildquelle: Energie AG/Sery Brand