Campus WelsTechnik & Angewandte Naturwissenschaften

FRIMO Laborthermoformstation

Die Frimo Einplatz-Thermoformanlage dient zum Umformen von thermoplastischen Kunststoffen. Mit einem Spannrahmen wird ein Halbzeug (Folie/Platte) fixiert und ein- oder beidseitig mittels Infrarotstrahlung bis zur Umformtemperatur erwärmt. Es werden Quarzstrahler eingesetzt (24 Einzelstrahler in der Oberheizung, 8 in der Unterheizung). Die Leistung der einzelnen Strahler kann beliebig verändert werden, damit das Temperaturprofil am Halbzeug den Umformanforderungen angepasst werden kann. Die Auslösung des Umformvorgangs erfolgt entweder temperaturgesteuert durch ein Pyrometer oder zeitabhängig. Mit Druckluft kann das Halbzeug vorgeblasen werden, um die Wanddickenverteilung am Formteil zu vergleichmäßigen. Mittels Vakuum wird das erwärmte und ggfs. vorgestreckte Halbzeug an die Werkzeugoberfläche angelegt. Es sind sowohl Positiv- als auch Negativwerkzeuge einsetzbar. Es sind verschiedene Werkzeuge vorhanden, auf Wunsch werden auch spezielle Werkzeuge ausgelegt und extern gefertigt. Bestehende Werkzeuge von Partnern und Kunden können nach Absprache eingesetzt werden

Funktionen

  • Positiv- oder Negativformen von thermoplastischen Polymerhalbzeugen
  • Pneumatische Vorstreckung über den Blaskasten
  • Vakuumunterstützte Umformung
  • Anpassbarer Spannrahmen (auch Spannrahmeneinsätze möglich)
  • Maximale Halbzeuggröße: 450 mm mal 540 mm
  • Erwärmung mittels Infrarotstrahlung (Quarzstrahler)