Campus WelsTechnik & Angewandte Naturwissenschaften

Erstmalige Kombination von Robotik und Informatik als Masterstudium

Die Robotik entwickelt sich derzeit zu einer der Schlüsseltechnologien. Sie wird sämtliche gesellschaftliche Bereiche, insbesondere aber auch die Arbeits- und Produktionsbedingungen beträchtlich verändern. Der neue Masterstudiengang "Robotic Systems Engineering" am Campus Wels und Hagenberg stellt eine optimale Höherqualifizierung in diesem Bereich dar.

Die Inhalte sollen auf Basis gegenwärtiger und zukünftiger Trends, wie Industrie 4.0, kollaborierende Robotik, digitale Helfer (z.B. Exoskelett) uvm. aufbauen. Absolventen sind somit in der Lage, die direkte Umsetzung dieser Technologien zu ermöglichen und somit einen Beitrag zur Modernisierung der Arbeitswelt und Produktion zu liefern. Dazu gehören u.a. die Auslegung moderner Robotersysteme, welche dem Menschen anstrengende, gefährliche oder stupide Tätigkeiten abnehmen und mit ihm direkt, unter seiner Anleitung zusammenarbeiten. Eine Rolle sollen dabei auch autonome Fahrzeuge, Smart Devices, wie z.B. Augmented Realitybrillen oder Smart Sensors spielen.

Partnerunternehmen: B&R Industrial Automation GmbH, KUKA Roboter CEE GmbH, Fill GmbH, Sony DADC Europe Ltd, BRP Rotax GmbH & Co KG/RIC GmbH, PROFACTOR GmbH, Trumpf Maschinen Austria GmbH & Co KG, G-tech Automatisierungstechnik GmbH, Rübig GmbH & Co KG.

Hinweis: Es werden auch BewerberInnen anderer facheinschlägiger Unternehmen aufgenommen!

Kurzprofil *)

Akad. Abschluss:
Diplom-Ingenieur/Diplom-Ingenieurin für technisch-wissenschaftliche Berufe (DI oder Dipl.-Ing.)

Studienorte:
3 Semester am FH OÖ Campus Wels, 1 Semester am FH OÖ Campus Hagenberg

Studiendauer:
4 Semester (120 ECTS)

Studienplätze:
15

Organisationsform:
Berufsbegleitendes Studium in der Tagesform: Die Präsenzlehrveranstaltungen finden geblockt im Oktober bzw. März von Montag bis Freitag statt. In der restlichen Studienzeit sind donnerstags und freitags regelmäßig Präsenzzeiten vorgesehen.

Zugangsvoraussetzungen:
Abschluss eines mindestens 6-semestrigen einschlägigen Bachelorstudiums oder eines höherwertigen vergleichbaren Hochschulstudiums. Aktives facheinschlägiges Dienstverhältnis ab Studienbeginn. Empfohlen wird eine Absichtserklärung des beschäftigenden Unternehmens, dass

  • Projekt und Masterarbeit im Unternehmen abgewickelt werden können und
  • der Mitarbeiter bzw. die Mitarbeiterin eine Dienstfreistellung bzw. Stundenreduktion in ausreichendem Ausmaß für die Dauer des Studiums erhält. (Empfohlene Arbeitszeit pro Woche: 24h)

Es werden BewerberInnen aller facheinschlägiger Unternehmen aufgenommen. Kein Beschränkung auf Partnerunternehmen.

Bewerbung:
online oder schriftlich bis spätestens 30.06.

ACHTUNG: Bewerbungen von 01.09. bis 15.09.2018 bitte per Email schicken an sekretariat.rse@fh-wels.at , da die Online-Bewerbungsplattform bereits geschlossen ist.

www.fh-ooe.at/bewerbung

Studienplan:
Vorläufiger Studienplan / Modulübersicht

Kosten:
Infos zu Studiengebühren und ÖH-Beitrag


*) vorbehaltlich der Genehmigung durch AQ Austria

Kontakt

Studiengangsleiter:
DI (FH) Dr. Roman Froschauer

Studiengangsadministration:
Bernadette Schober BA

Büroöffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag: 8:00 - 12:00 Uhr

FH OÖ Fakultät für Technik und Angewandte Naturwissenschaften
Stelzhamerstraße 23
4600 Wels/Austria
Tel.: +43 5 0804 43065
E-Mail: sekretariat.rse@fh-wels.at
Web: www.fh-ooe.at/campus-wels

Wussten Sie, dass ...

...dieser Studiengang erstmals Robotik mit Informatik und notwendiger Sensorik kombiniert? Dabei werden die Kompetenzen der FH OÖ Fakultäten Wels und Hagenberg gebündelt. Die Studierenden werden daher sowohl am Standort in Wels als auch für ein ganzes Semester in Hagenberg ausgebildet (2. Semester).