Campus WelsTechnik & Angewandte Naturwissenschaften

NewsBauingenieurwesen im Hochbau

Welser Bauingenieur-Studierende besichtigen die Großbaustelle „Tunnelkette Klaus“

30 Welser Bauingenieur-Studenten haben kürzlich die Großbaustelle „Tunnelkette Klaus“ besichtigt. Im Rahmen des Vollausbaus der A9 werden 6 Brückentragwerke und 4 Tunnels mit einem Finanzvolumen von 180 Mio Euro errichtet. 18 000 Fahrzeuge passieren pro Tag dieses 8 km große Teilstück. Für die Studierenden war dies eine tolle Gelegenheit, die Komplexität dieser Großbaustelle sowie die Herausforderungen an die Baubeteiligten aus nächster Nähe kennenzulernen.

Im Zuge der Besichtigung des im Bau befindlichen Falkensteintunnels konnte unter anderem der Einsatz von Sprengstoffen beim sogenannten „Strossenvortrieb“ beobachtet werden. Die Begehung der Wartungsbrücke unter der Bogenbrücke über die Teichel ermöglichte die Inspektion moderner Brückenbauten von unten und verschaffte einen Überblick über die erforderlichen Grundbaumaßnahmen.

Abschließend wurden die Studierenden von der Firma Strabag im Zuge der Besichtigung des Freivorbaus der Steyrbrücke verköstigt. Besonderer Dank gilt dem Team der ÖBA um Herrn Dipl.-Ing. Andreas Rapperstorfer, welches die Gruppe eindrucksvoll und sicher durch die Großbaustelle „Tunnelkette Klaus“ geführt hat.