Campus WelsTechnik & Angewandte Naturwissenschaften

Studierende berichten

Werkstoffwissenschaften und Fertigungstechnik-Studierende berichten, wie sie zu ihrem Studium am FH OÖ Campus Wels gekommen sind und was sie an ihrem Studium begeistert:

Sara HalilovicVorbildung: AHS

Beschreibung Ihrer bisherigen Laufbahn
Nach meiner Matura an einem Gymnasium habe ich mich für das Studium Werkstoffwissenschaften und Fertigungstechnik entschieden. Durch mein Praktikum im Bereich der Metalltechnik, welches im Zuge der VWA stattfand, wurde mir die Wahl meines Studienganges erleichtert, da ich so bereits während der Schulzeit einen weitreichenden Einblick in die Studienrichtung bekam.

Warum haben Sie sich für ein Studium am FH OÖ Campus Wels entschieden?
Neben den inhaltlichen Vorzügen des Studiums begeistert mich auch das freundliche Klima an der FH OÖ Campus Wels inklusive des Zusammenhalts der Studenten, welcher durch zahlreiche Veranstaltungen (Oktoberfest, Weihnachtsfeier, Standl, etc.) enorm verstärkt wird. Weiters schätze ich die Tatsache, dass Lehrveranstaltungen in geringer Teilnehmerzahl stattfinden. Besonders gut finde ich, dass Professoren und Dozenten selbst in der Arbeitswelt tätig sind bzw. waren und deshalb den Studenten nicht nur theoretisches Fachwissen beibringen, sondern auch den berufspraktischen Bezug herstellen.

Was bringt Ihnen das WFT-Studium?
Mithilfe der vielseitigen Lehrveranstaltungen des Studiums ist es mir möglich fundierte Fachkenntnisse durch die Behandlung praxisnaher Beispiele und Vermittlung zeitgemäßer Methoden zu erlangen. Weiters wird man durch die vielen praktischen Laborübungen bestens auf die Anwendung der erworbenen Kenntnisse in der Praxis vorbereitet. Darüber hinaus bietet das WFT-Studium bestmögliche Aussichten am Arbeitsmarkt.

Bisherige Highlights während der Studienzeit?
Durch die Verlegung einiger Laborübungen in bekannte Unternehmen (Nemak, TCKT, Chemiepark, etc.) ist es mir bereits während meiner Studienzeit möglich ein Bild über das zukünftige Berufsleben zu bekommen. Weiters konnte ich in den Sommerferien an laufenden Projekten im Bereich der additiven Fertigung mitarbeiten und so mein Wissen in diesem Bereich vertiefen.

Meine 3 Worte zu Wels/zur FH OÖ in Wels:
forschungsstark, praxisnah, persönlich

Manuel Schatzeder BScVorbildung: HTL

Beschreibung Ihrer bisherigen Laufbahn:
Nach meiner Matura an der HTL Waidhofen/Ybbs habe ich mich für das Studium WFT an der FH OÖ am Campus Wels entschieden. Derzeit bin ich an der FH OÖ Forschungs & Entwicklungs GmbH tätig und beschäftige mich mit der Verarbeitung von Stählen mittels 3D-Druck.

Warum haben Sie sich für ein Studium am FH OÖ Campus Wels entschieden?
Der praktische Bezug durch die zahlreichen Labore war für mich sehr wichtig. Aufgrund des positiven Feedbacks von Studierenden habe ich mich für das WFT-Studium entschieden.
 
Was bringt Ihnen das WFT-Studium?
Im Masterstudium habe ich mich für eine Vertiefung im Bereich der Metalle entschieden. Die Lehrinhalte vermitteln ein sehr breites Wissen im Bereich der Fertigungs- und Metalltechnik. Zusätzlich wird im Zuge des Studiums die Ausbildung zum IWE – International Welding Engineer ermöglicht.

Bisheriges Highlight während der Studienzeit?
Während meines Bachelor- und Masterstudiums konnte ich durch die Laborarbeiten zahlreiche Geräte bzw. Analysemethoden kennenlernen und selbst bedienen.

Meine 3 Worte zu Wels:
praxisorientiert, lehrreich, fordernd