Campus WelsTechnik & Angewandte Naturwissenschaften

NewsProduktdesign und Technische Kommunikation

Welser FH-Studentinnen arbeiteten erfolgreich für AUA

Fünf Welser FH-Studentinnen des Studiengangs Produktdesign und Technische Kommunikation (PDK) mit dem Gruppennamen „Safety 1st“ evaluierten und optimierten im Auftrag der AUA die Sicherheitsanweisungskarte A321 für Flugpassagiere. Oberstes Ziel war dabei die Verständlichkeit der Sicherheitsanweisungskarte A321 zu ermitteln und Verbesserungsvorschläge zu erarbeiten.


Verständlichkeit von Bildern, Symbolen und Notausgangs-Darstellungen

Nach intensiver Recherchearbeit kam die Forschungsgruppe zum Entschluss, eine Befragung am Flughafen in Wien durchzuführen. Ein Fragebogen mit offenen, halboffenen und geschlossenen Fragen diente als Datenerhebungsinstrument. Um möglichst nahe am Forschungsfeld zu sein, führten die Studentinnen den Pretest am Flughafen Linz und die nachfolgende Hauptuntersuchung am Flughafen Wien durch. Letztere wurde nach der Sicherheitsschleuse im Gate-Bereich abgewickelt. „Konkret haben wir die Verständlichkeit der Bilder, Notausgänge und Symbole in einer Befragung von Flugpassagieren am Flughafen Wien hinterfragt“, berichten die PDK-Studentinnen.

Verbesserungsmöglichkeiten fließen ein

Bei dem Haupttest in Wien konnten knapp 40 Fragebögen ausgewertet und interpretiert werden. „Unsere Forschung hat ergeben, dass die Sicherheitsanweisungskarte A321 allgemein als verständlich bewertet wurde, es aber dennoch einige Verbesserungsmöglichkeiten gibt“, berichten die Studentinnen. Alle Ergebnisse, die Auswertung und Interpretation der Daten sowie weitere Vorschläge wurden in einem umfangreichen Forschungsbericht dokumentiert und der AUA übergeben. Diese werden die Erkenntnisse in die Neuauflage der Sicherheitsanweisungskarte einfließen lassen.

Nähere Infos

Interessierte können sich über das FH-Studium Produktdesign und Technische Kommunikation unter www.fh-ooe.at/pdk informieren.

v.l.n.r.: Mag.a H. Valenti-Resch, B. Friedinger, I. Kromoser, N. Weilguni, FH-Prof. Mag. Dr. G. Löckinger, S. Ganglmayr, A. Fliesser, FH-Prof.in Dipl.-Ing.in Dr.in C. Takacs-Schwarzinger (Das Bild wurde vor der Coronakrise aufgenommen)