Campus WelsTechnik & Angewandte Naturwissenschaften

Google-Übersetzer

Arbeitssprache: Deutsch
Übersetzungssprachen: Arabisch, Bengalisch, Bulgarisch, Chinesisch, Dänisch, Deutsch, Englisch, Estnisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Hindi, Irisch, Italienisch, Japanisch, Javanisch, Koreanisch, Kroatisch, Lettisch, Litauisch, Malaiisch, Maltesisch, Marathi, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Schwedisch, Slowakisch, Slowenisch, Spanisch, Tschechisch, Türkisch, Ungarisch, und weitere
Zahl der Übersetzungssprachen: 103
API: Translation-API vorhanden
Mobile Apps: für Android und iOS
Verfügbarkeit: online
Hersteller: Google
Registrierung: grundsätzlich nicht erforderlich, für Teilfunktionen besteht Registrierungspflicht
Kosten: zum Teil kostenpflichtig

Der Google-Übersetzer übersetzt Wörter, Texte und ganze Webseiten und erkennt die Ausgangssprache selbstständig. Die Technik basiert auf statistischen Übersetzungsmethoden und -regeln. Der Google-Übersetzer ist grundsätzlich kostenlos. Wollen Sie das Tool in eigene Webseiten oder andere Webangebote integrieren, stellt Google eine kostenpflichtige Programmierschnittstelle (API) zur Verfügung. Google bietet außerdem gratis den Online-Editor Google Translator Toolkit an, mit welchem Sie Übersetzungen, die in Google-Übersetzer erstellt wurden, ändern und mit anderen überarbeiten können. Dazu ist eine Registrierung erforderlich.

Link: https://translate.google.at/?hl=de