Campus WelsTechnik & Angewandte Naturwissenschaften

Schwerpunkte

Ziel des Studienganges ist die Ausbildung von Fachleuten, die flexibel auf die speziellen Anforderungen des Berufsfeldes Mechatronik und des dazugehörigen Marktes reagieren können.

  • Grundlagenstudium: Angewandte Mathematik, Mechanik, Maschinenbau und Werkstoffkunde, Elektrotechnik/Elektronik, BWL, Informatik, Englisch, Kommunikationskompetenz, Lern- und Zeitmanagement
  • Vertiefungsstudium:
    • Technik: Informationstechnologie, Automatisierungs-,  Produktions- und Steuerungstechnik, Hydraulik und Pneumatik, Werkzeugmaschinen, Mess- und Regelungstechnik, Mechatronische Systeme
    • Wirtschaft: Produktionswirtschaft, Marketing/Vertrieb, Controlling/Unternehmensführung, Projekt- und Qualitätsmanagement
    • Allgemeines: Englisch (weitere Fremdsprachen als Freifächer), fachübergreifende Projektarbeiten, Teamarbeit und Konfliktmanagement

Geändertes Curriculum: Fit für Digitalisierung und Industrie 4.0

Der FH-Studiengang Mechatronik/Wirtschaft setzt mit einer Curriculumsänderung neue Ausbildungsschwerpunkte in
der IT zur Konzeptionierung, Programmierung und Inbetriebnahme von digitalen Produktionsanlagen. Das macht die
Mitarbeiter*innen fit für die Digitalisierung und Industrie 4.0.

Spezialisierungsmöglichkeiten im weiterführenden Master-Studium

  • Automatisierungstechnik
  • Produktionstechnik
  • Automotive-Technik

 

 

 

Bildquelle: Kremsmüller Industrieanlagenbau