Campus WelsTechnik & Angewandte Naturwissenschaften

Berufspraktikum

Die Studierenden können bereits ab den ersten Semestern Praxisluft inIndustriebetrieben schnuppern. Aber auch die Mitarbeit in Forschungsprojektenist natürlich möglich. Der neue Studiengang verfügt mit der Kooperation mit demTransfercenter für Kunststofftechnik Wels, dem TechnoZ-Ried, dem EngineeringTest Center in St. Martin und den bereits bestehenden Werkstoff-Forschungsschwerpunkten an der FH über ein ausgezeichnetes Forschungsnetzwerk mit top Know-how.


Jeder Studierende muss ein Pflicht-Berufspraktikum im Ausmaß von mindestens 10 Wochen im In- oder Ausland absolvieren.

Interview: Robert Machtlinger, CEO der FACC AG

„Wichtig ist uns, dass nun die Studienplätze bestmöglich ausgenutzt werden. Dazu benötigen wir genügend interessierte Jugendliche. Als ein führendes Unternehmen im Bereich Leichtbau und Composites bietet FACC  fixe Berufspraktikums- und Ferialjobplätze. Das ist eine optimale Starthilfe für die Studierenden, die damit einen tiefen Einblick in die praktische Anwendung von Composites erlangen. Für uns ist es eine tolle Gelegenheit, engagierte, top motivierte zukünftige Expert/innen kennen zu lernen und ihnen die vielfältigen Berufsmöglichkeiten in einem international agierenden Unternehmen näher zu bringen“, so Robert Machtlinger, CEO der FACC AG.