Campus WelsTechnik & Angewandte Naturwissenschaften

Projekte & Praktika

Die Ausbildung an einer Fachhochschule ist im Besonderen praxisorientiert und baut auf reale, im Arbeitsalltag anzutreffenden Problemstellungen, Fallbeispiele und Projekte auf. Im Verlauf des Studiums Innovations- und Produktmanagement (IPM) wird bereits ab dem zweiten Semester in Übungen, Seminaren und Praxisprojekten eine Vielzahl derartiger praxisrelevanter Fragestellungen bearbeitet und gelöst, wobei ein Großteil der Projekte von Firmen beauftragt ist. Dadurch wird gewährleistet, dass die Studierenden einerseits am Puls der Zeit ausgebildet, andererseits aber auch unter realen Projektbedingungen auf die Berufswelt vorbereitet werden.

Mit den Ausbildungsschwerpunkten Industrial Design, Industriegütermarketing und Mechatronik sind die AbsolventInnen von IPM für heimische Unternehmen besonders attraktiv. Das kreative Potential der Studierenden haben bereits viele Betriebe wie Fronius, Rosenbauer, KTM, BMW, Rotax, Siemens, Abatec, Pöttinger, E-Werk Wels, Rübig u.a. erkannt und sind daher starke Partner und Sponsoren von IPM.

Auch im vergangenen Studienjahr führten IPM-Studierende eine Vielzahl von Wirtschaftsprojekten mit namhaften Firmen, wie etwa Fronius, Rübig, Audi, Eurofoam, Sony, Abatec, MKW oder Tyromont sehr erfolgreich durch. Die Bandbreite der Projektinhalte reichte dabei vom Design urbaner Verkehrsmittel, über Produktneuentwicklungen im Industriegüterbereich bis hin zu Konzepten zur Einführung von Innovationsmanagement. Dabei hat IPM erneut sein Kreativitätspotential sowie seine Problemlösungskompetenz bewiesen und konnte Industrie und Wirtschaft national und international überzeugt.

Auf den nachfolgenden Seiten ist eine Auswahl von Berufspraktika, Studien- und F&E-Projekten zusammengestellt, die die Breite der Ausbildung bei IPM aufzeigt.

Martin Richter MSc ist einer der Preisträger des INNOVATIONawards FH Wels in der Kategorie Wirtschaft und Innovation.

David Ornigg MSc ist einer der Preisträger des INNOVATIONawards FH Wels in der Kategorie Wirtschaft und Innovation.