Campus WelsTechnik & Angewandte Naturwissenschaften

Berufsbild

Mit dem Abschluss des Bachelor-Studienganges „Bio- und Umwelttechnik“ können von AbsolventInnen folgende Aufgaben und mögliche Einsatzbereiche im Berufsfeld der Bio- und Umwelttechnik übernommen werden:

  • Betrieb von bio- und umwelttechnischen Anlagen
  • Betriebliches Umweltmanagement
  • Verbesserung bereits bestehender industrieller Prozesse und Produktionen hinsichtlich der Anforderungen an Ökologie, Ökonomie und Gesundheitsvorsorge
  • Probennahme und Messungen im umweltanalytischen Bereich
  • Abfallbeauftragte(r)
  • Mitarbeit in Entwicklungs- und Forschungslaboratorien lebensmitteltechnologischer Untersuchungsanstalten, Pharma- bzw. biotechnologischer Betriebe
  • Mitarbeit bei Implementierung neuer umweltverträglicher Verfahren in Industrie und Wirtschaft
  • AnsprechpartnerIn für Behörden in Fragen des Umweltschutzes und Fragen zur Erfüllung gesetzlicher Auflagen für bio- und umwelttechnologische Anlagen
  • Mitarbeit im technischen Verkauf und technischen Kundendienst bei Geräteherstellern
  • Mitarbeit bei einschlägigen Behörden (Umweltbundesamt)

Zu den Aufgaben und möglichen Einsatzbereichen von AbsolventInnen des Master-Studiengangs „Bio- und Umwelttechnik“ zählen unter anderem:

  • Planung und Errichtung von umwelt- und verfahrenstechnischen Anlagen
  • Entwicklung und Betrieb von verfahrenstechnischen Komponenten und Anlagen einschließlich der notwendigen Messtechnik der Bio- und Umweltverfahrenstechnik
  • Planung und Einsatz ökoeffizienter Energiesysteme
  • umweltgerechte Produktion
  • Projektierung biotechnischer Anlagen
  • Mitarbeit bei Verfahrens- und Geräteentwicklungen zur miniaturisierten Routinediagnostik für die Medizin-, Umwelt- und Biotechnik
  • Entwicklung von Aufreinigungstechniken in der biotechnologischen Produktion
  • Ansprechpartner für Behörden in Fragen des Umweltschutzes und Fragen zur Erfüllung gesetzlicher Auflagen für bio- und umwelttechnologische Anlagen
  • Mitarbeit beim Up-Scaling Prozess (Labor-/Technikums-/Produktions-maßstab)
  • Gutachterliche Tätigkeiten
  • Implementierung von Produktions- und Analytikrichtlinien im biomedizinischen Bereich

Nach Abschluss des Master-Studienganges „Bio- und Umwelttechnik“ stehen Dir die selben Branchen wie AbsolventInnen des Bachelor-Studienganges zur Verfügung, aber Du wirst verstärkt für Leitungsfunktionen und für Funktionen in Forschung und Entwicklung in den jeweiligen Spezialbereichen eingesetzt, wobei die Planung und Entwicklung von Anlagen zu Deinen Hauptaufgabenbereichen zählt.

Zu den leitenden Funktionen gehören sowohl Stellen als Abteilungs- und GruppenleiterIn innerhalb eines Betriebes, als auch Projektleiterstellen wo die Planung und Koordination der Zusammenarbeit mehrerer Betriebe notwendig ist. Weiters kannst Du auch Führungspositionen im technischen Vertrieb einnehmen.
Weitere Arbeits- und Einsatzgebiete sind LeiterInnen von Analytiklabors im Bereich Umweltmanagment in Industriebetrieben oder im Bereich der Bio- oder Umweltanalytik (z.B. Lebensmittelbetriebe, Speziallabors). 
Auch Tätigkeiten bei Behörden in der Entwicklung von Mess- und Überwachungsstationen sind möglich. Nicht zuletzt wegen der vertieften Ausbildung in Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung sind auch gutachterliche Tätigkeiten möglich.

Einsatzmöglichkeiten nach dem Studium

In folgenden Bereichen und Branchen gibt es Bedarf an AbsolventInnen:

  • Abfallwirtschaft/ Abfallverwertung
  • Agrarbiotechnologie
  • Apparate- und Anlagenbau in der Bio- und Umweltverfahrenstechnik
  • Biotechnischen Industrie
  • Bio- und Umweltanalytik
  • Energiewirtschaft
  • Forschungs-, Entwicklungs-, Untersuchungs- und Überwachungsstellen
  • Futterindustrie
  • Industrieller und chemischer Verfahrenstechnik
  • Luftreinhaltung
  • Nahrungs- und Genussmittelindustrie
  • Pharmaindustrie
  • Umwelt- und Entsorgungstechnik
  • Reinigungs- und Umweltsanierungstechnik
  • Umweltsicherheitstechnik
  • Wasserversorgung
  • Abwasserreinigung

Interessante Projektarbeiten

Hier finden Sie einige Videoberichte über ausgezeichnete Master- und Diplomarbeiten von Bio- und Umwelttechnik-Studierenden.

Patrick Gornicec MSc gewinnt mit seiner Masterarbeit beim INNOVATIONaward FH Wels 2013 in der Kategorie Umwelt und Naturwissenschaften.

Elisabeth Hofstätter MSc belegt mit ihrer Masterabeit beim INNOVATIONaward FH Wels 2013 in der Kategorie Umwelt und Naturwissenschaften den hervorragenden 3. Platz