Campus WelsTechnik & Angewandte Naturwissenschaften

Was wurde aus...?

Anlässlich des 20-Jahr-Bestandsjubiläums (1994 - 2014) des Studienganges Automatisierungstechnik wurde eine Umfrage unter den AT-AbsolventInnen durchgeführt. Das Automatisierungstechnik-Studium war oftmals der Grundstein für eine sehr erfolgreiche Karriere. Überzeugen Sie sich selbst in den nachfolgenden PDFs:

Automatisierungstechnik: Der Grundstein der FH OÖ in Wels

Knapp 100 Pionier-Studierende starteten unter der Leitung von Artur Kaser im Jahr 1994 das Studium AAPT – Automatisierte Anlagen und Prozesstechnik an der FH in Wels. Heute studieren 1650 Frauen und Männer an der Fakultät für Technik und Umweltwissenschaften – rund 200 davon im Studiengang Automatisierungstechnik. Das AT-Studium kann sich zu Recht als der Grundstein für das enorme Wachstum der Welser Fakultät für Technik und Umweltwissenschaften in Wels rühmen.

Am Puls der Zeit

Dass die AT-Ausbildung immer am Puls der Zeit liegt, zeigt, dass nachwievor alle Studierenden bereits während des Studiums mehrere konkrete Jobangebote bekommen. Besonders erfreulich ist, dass viele der AT-AbsolventInnen jetzt in leitenden Positionen sind. Fast jährlich wird die hohe Qualität auch von den FH-Rankings bestätigt, wo Automatisierungstechnik fast ausschließlich den Spitzenplatz aller mechatronischen FH-Studiengänge Österreichs gepachtet hat.