Campus WelsTechnik & Angewandte Naturwissenschaften

Schwerpunkte

Wir bilden Ingenieure aus, die wie Unternehmer handeln und wie Landwirte denken.

Die Agrarwirtschaft ist eine Branche, welche dringend Nachwuchskräfte benötigt, die auf dem aktuellsten Wissensstand in puncto Agrartechnologie sind und zudem über sehr gute Management und Führungsqualitäten verfügen.

Agrartechnologien sind technische Hilfsmittel in der Lebensmittelproduktion, von der Urproduktion bis zur Lebensmittelverarbeitung, welche unsere Erträge sichern und zugleich die Lebensmittelsicherheit erhöhen. Für den Landwirt bedeutet dies eine Gewinnsteigerung durch optimierte Arbeitsabläufe und Betriebsmitteleinsatz. Für die vor- und nachgelagerten Stufen der Lebensmittelindustrie bedeutet dies eine erhöhte datengestützte Effizienz und Transparenz in der Produktion; jeder Bestandteil eines Lebensmittels wird rückverfolgbar. Digitalisierung und Technologie machen diesen Fortschritt möglich. Doch welche Technologien stehen uns zur Verfügung und welche Investitionen sind für ein Unternehmen sinnvoll? Dies ist eine von vielen Fragen, die im Studium Agrartechnologie und –Management behandelt werden.

Unsere Themen - so vielschichtig wie die Landwirtschaft:

  • Von Elektrotechnik über Sensorik bis Digitalisierung – Thema Technik
  • Vom Ackerbau über Gewächshäuser bis Precision Farming - Thema Pflanzen
  • Von der Anatomie über tierische Produktion bis Precision Livestock Farming – Thema Tiere
  • Von Betriebswirtschaftslehre über Agrarmärkte bis digitales Marketing - Thema Management

Die AbsolventInnen erhalten außerdem folgende Zertifikate:

  • Landwirtschaftliche/r FacharbeiterIn
  • Pflanzenschutz Sachkundenachweis
  • Ausbildung zum Drohnenpilot

 

Ingenieure, die wie Unternehmer handeln und wie Landwirte denken