Campus WelsTechnik & Angewandte Naturwissenschaften

Interview

Martina Grubmüller BSc MSc, Absolventin Angewandte Energietechnik

Breites Studium mit optimalem Mix im Bereich erneuerbarer Energien


Beschreibung Ihrer Berufslaufbahn inkl. derzeitiger Funktion?
Im Anschluss an mein Masterstudium Angewandte Energietechnik habe ich bei der Firma Energiewerkstatt – Verein und technisches Büro für erneuerbare Energie als technische Projektplanerin für Windenergie begonnen. Ich bin in der Begleitplanung von Bewilligungsverfahren tätig, erstelle zudem Gutachten und bin bei Forschungsprojekten involviert.

Warum haben Sie ein Studium in Wels absolviert?
Ich wollte mein Wissen im Bereich der erneuerbaren Energien erweitern bzw. vertiefen und habe mich für das Studium Angewandte Energietechnik entschieden, da es sehr breit gefächert ist und für mich den optimalen Mix aus den diversen erneuerbaren Energien darstellte. Der Bezug und Kontakt zur Wirtschaft war neben den Studieninhalten ein weiterer Grund, mich für dieses Studium zu entscheiden.

Das hat Ihnen das AET-Studium gebracht? Was ist das Besondere an AET?
Das AET-Studium hat mir ein breites Wissen im Bereich der Energiesysteme, -dienstleistungen und im Projektmanagement vermittelt und den Zusammenhang zwischen den einzelnen Energieformen gelehrt. Darüber hinaus hat mich das Studium optimal auf meinen jetzigen Job vorbereitet.

Highlight während der Studienzeit?
Der gute Zusammenhalt unter uns Studenten und die Auslandserfahrungen, die ich während meines Studiums machen durfte.

Meine 3 Worte zu Wels / zur FH OÖ Wels?
breites Know-How, praxisorientiert, Zusammenhalt

>> hier findest du weitere Testimonials aus dem Studiengang Angewandte Energietechnik