Campus WelsTechnik & Angewandte Naturwissenschaften

Interview

Johannes Kaissl BSc, Absolvent Verfahrenstechnische Produktion

Beim alten Arbeitgeber war die Karriereleiter zu Ende. Nur eine Weiterbildung konnte neue berufliche Ausblicke eröffnen.


Beschreibung Ihres bisherigen Werdegangs
Fachschule für Chemie Wels, Praktika in kommunalen und industriellen Kläranlagen, Außendienstmitarbeiter im Handel mit Abwasserchemikalien und Anwendungstechnik seit 2004 (Umfang: Betreuung und Beratung bei Abwasserbehandlung und verfahrentechnischen Problematiken im In- und Ausland, Kundenaquise und-beratung, Laborversuche und Projektumsetzung inkl . praktischen Versuchen an Großanlagen), FH OÖ-Studienbefähigungslehrgang an der FH OÖ Wels, Studium Verfahrenstechnische Produktion VTP an der FH OÖ Wels, Masterstudium Anlagenbau an der FH OÖ Wels.

Warum haben Sie sich für ein Studium in Wels entschieden?
Beim alten Arbeitgeber war die Karriereleiter zu Ende. Nur eine Weiterbildung konnte neue berufliche Ausblicke eröffnen. Die zentrale Lage der Hochschule und das berufsbegleitende VTP-Studium hat gut in mein Vorhaben gepasst. Nach dem Bachelor war natürlich der Master zum Greifen nahe und Anlagenbau ist ein gutes Master-Studium nach VTP.

Was bringt Ihnen das VTP / AB-Studium?
Aneignung von Theorie- und Praxiswissen bzw. Vertiefung der bisher in der Praxis kennengelernten Anlagen bzw deren Komponenten-Spezifika.

Bisherigen Highlight während der Studienzeit?
Kommilitoninnen und Kommilitonen die zu guten Freunden wurden; Bachelorabschluss; der Austausch mit Personen als Vortragende, die langjährige nationale und internationale Erfahrungen im Berufsleben haben

Meine 3 Worte zu Wels / zur FH OÖ Wels?
Zukunftsorientiert, Vernetzt, Zentral

>> hier findest Du weitere Testimonials aus dem Studiengang Verfahrenstechnische Produktion