Campus WelsTechnik & Angewandte Naturwissenschaften

Verhalten in EDV-Räumen

Richtlinien für das Verhalten in den EDV-Räumen

Die PCs in den EDV Räume stehen den Studierenden für Vorlesungen und Übungen in der Arbeitswoche bis 22:00 zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass die Rechner in den EDV Räumen automatisch um 22:00 Uhr, sowie nach 180 Minuten ohne Benutzeraktivität heruntergefahren werden. Um einen störungsfreien Betrieb der EDV-Räume zu gewährleisten und eine Verschmutzung der EDV Räume zu vermeiden sind folgende Regeln einzuhalten.

  • Das Essen und Trinken ist in den EDV Räumen nicht gestattet. Damit wird vermieden, dass Flüssigkeiten über Tastaturen und Rechner verschüttet werden oder Speisereste am EDV-Arbeitsplatz verbleiben.
  • Die Metallkäfige in denen die Rechner montiert sind, dürfen nicht als Abfallkörbe missbraucht werden. Es befindet sich eine ausreichende Anzahl von Abfallkörben am Gang.
  • Bei Verlassen des EDV Arbeitsplatzes muss der PC heruntergefahren und der Monitor ausgeschaltet werden.
  • Wurde der Beamer benutzt, ist er auszuschalten. Die letzte Person die den EDV Raum verlässt, muss das Licht ausschalten, und die Fenster und die Türe schließen.
  • Mit der vorhandenen EDV Hardware (PCs, Monitore, Drucker …) / Software muss sorgfältig umgegangen werden, um Beschädigungen zu vermeiden.
  • Insbesondere ist darauf zu achten, dass eine Beschädigung der USB Anschlüssen vermieden wird. Es ist schon vorgekommen, dass USB-Sticks mit Gewalt verkehrt eingesetzt, und damit die USB Anschlüsse so beschädigt wurden, dass diese unbenutzbar sind.
  • Die Verkabelung der PCs in den EDV Räumen darf nicht verändert werden. D.h. die Kabelbinder im Kabelbaum dürfen nicht gelöst werden um z.B.eine Maus an das eigene Notebook anzuschließen.
  • Die Abdeckung der Bodendosen dürfen nicht geöffnet und entfernt werden. Durch das Entfernen der Abdeckungen der Bodendosen sind die Bodendosen frei zugänglich und es kommt sehr häufig zu einer Beschädigung der Anschlüsse. (z.B. Eintreten der Stromversorgungsleiste in den Boden, Beschädigung von Netzwerkanschlüssen…)
  • Sollten Sie eine Stromversorgung für Ihren Laptop benötigen, so sind an die Unterseite der Tische entsprechende Stromanschlüsse montiert. Es besteht also kein Grund, die Bodendosen zu benutzen und die Abdeckungen zu öffnen.
  • Private PCs dürfen nicht an die vorhandenen Netzwerkdosen / Netzwerkanschlüsse angeschlossen werden. Der Zugriff mit privaten Notebooks auf die Infrastruktur der FH-Wels hat ausschließlich über die Wireless LAN Infrastruktur zu erfolgen.
  • Die EDV Hardware in den EDV Räumen, wie z.B. Mäuse oder dergleichen, darf nicht ausgeborgt oder entwendet werden.

Es wird darauf hingewiesen, dass Verletzungen der Richtlinien entsprechende Maßnahmen und im Falle der Entwendung von Hardware auch strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen können.

Willkommen am Campus Wels

So kommst du in wenigen Clicks zum passenden Studien-Angebot.
Ich interessiere mich für ...
Neue Quellen für Energie, innovative Materialien, ressourcenschonende Lebensmittel und nachhaltige Produkte: all das sind Dinge, die dem Klimaschutz helfen.

Ein Studium am FH OÖ Campus Wels, das ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit steht, vermittelt dir die nötigen Kompetenzen. So kannst du im nächsten Job daran arbeiten, unsere Lebensgrundlagen zu verbessern und damit zum Wohl der Menschheit beitragen.
Der Studiengang war die perfekte Vorbereitung für meinen Job als Projektplanerin für Windenergie-Anlagen. Nachhaltige Energie ist der Schlüssel für unsere Zukunft!
Martina Grubmüller Martina Grubmüller BSc MSc,
Absolventin Angewandte Energietechnik
Neue Quellen für Energie, innovative Materialien, ressourcenschonende Lebensmittel und nachhaltige Produkte: all das sind Dinge, die dem Klimaschutz helfen.

Ein Studium am FH OÖ Campus Wels, das ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit steht, vermittelt dir die nötigen Kompetenzen. So kannst du im nächsten Job daran arbeiten, unsere Lebensgrundlagen zu verbessern und damit zum Wohl der Menschheit beitragen.
Der Studiengang war die perfekte Vorbereitung für meinen Job als Projektplanerin für Windenergie-Anlagen. Nachhaltige Energie ist der Schlüssel für unsere Zukunft!
Martina Grubmüller Martina Grubmüller BSc MSc,
Absolventin Angewandte Energietechnik
Faszination von Naturwissenschaften und Technik ist die beste Voraussetzung, um dein Wissen und deine Kreativität für den Fortschritt unserer Gesellschaft einzubringen.

Moderne Technologien verändern Prozesse, neue Forschungs- und Produktentwicklungen eröffnen große Potenziale. Die Naturwissenschaften tragen zur Lösung vieler gesellschaftlicher Herausforderungen bei.

Mit unseren Studiengängen erhältst alle Fachkompetenzen, die dir den Weg für deine Karriere in der Industrie ebnen.
Mein Studium hat mir Einblicke in sehr vielfältige Felder der Naturwissenschaften sowie Technik gegeben. Ich konnte somit als Naturwissenschaften-Neuling feststellen welche Thematiken mich am meisten interessieren. Begeistert hat mich dabei die Arbeit in den Labors.
Marion Höfler Marion Höfler BSc MSc,
Product Compliance Coordinator, Red Bull GmbH
Faszination von Naturwissenschaften und Technik ist die beste Voraussetzung, um dein Wissen und deine Kreativität für den Fortschritt unserer Gesellschaft einzubringen.

Moderne Technologien verändern Prozesse, neue Forschungs- und Produktentwicklungen eröffnen große Potenziale. Die Naturwissenschaften tragen zur Lösung vieler gesellschaftlicher Herausforderungen bei.

Mit unseren Studiengängen erhältst alle Fachkompetenzen, die dir den Weg für deine Karriere in der Industrie ebnen.
Mein Studium hat mir Einblicke in sehr vielfältige Felder der Naturwissenschaften sowie Technik gegeben. Ich konnte somit als Naturwissenschaften-Neuling feststellen welche Thematiken mich am meisten interessieren. Begeistert hat mich dabei die Arbeit in den Labors.
Marion Höfler Marion Höfler BSc MSc,
Product Compliance Coordinator, Red Bull GmbH
Der Wunsch, mehr Geld zu verdienen und mehr Verantwortung im Job zu bekommen, bewegt Sie? Doch wie gelingt der Aufstieg im Job am besten?

Je weiter es auf der Karriereleiter nach oben geht, umso mehr sind neben branchenspezifischen Fähigkeiten auch Schlüsselqualifikationen wie unternehmerisches Denken, Kommunikationsfähigkeit oder Managementqualitäten gefragt.

Diese Kompetenzen können Sie bei uns im Rahmen von berufsbegleitenden bzw. berufsermöglichenden Studienprogrammen erwerben!
Die Kombination aus Studium und Job ist durchaus herausfordernd, bietet dafür aber eine einzigartige Möglichkeit, erlerntes Wissen direkt in die Praxis umzusetzen. Die MEWI Ausbildung war für mich auch ein Sprungbrett für 2 berufliche Veränderungen noch während meiner Studienzeit.
Sascha Österle Ing. Dipl.-Ing (FH) Ronald Holzleitner MSc,
Head of New Business PW, Fronius International GmbH, Absolvent Masterstudiengang Mechatronik & Wirtschaft
Der Wunsch, mehr Geld zu verdienen und mehr Verantwortung im Job zu bekommen, bewegt Sie? Doch wie gelingt der Aufstieg im Job am besten?

Je weiter es auf der Karriereleiter nach oben geht, umso mehr sind neben branchenspezifischen Fähigkeiten auch Schlüsselqualifikationen wie unternehmerisches Denken, Kommunikationsfähigkeit oder Managementqualitäten gefragt.

Diese Kompetenzen können Sie bei uns im Rahmen von berufsbegleitenden bzw. berufsermöglichenden Studienprogrammen erwerben!
Die Kombination aus Studium und Job ist durchaus herausfordernd, bietet dafür aber eine einzigartige Möglichkeit, erlerntes Wissen direkt in die Praxis umzusetzen. Die MEWI Ausbildung war für mich auch ein Sprungbrett für 2 berufliche Veränderungen noch während meiner Studienzeit.
Sascha Österle Ing. Dipl.-Ing (FH) Ronald Holzleitner MSc,
Head of New Business PW, Fronius International GmbH, Absolvent Masterstudiengang Mechatronik & Wirtschaft