Campus WelsTechnik & Angewandte Naturwissenschaften

News/Aktuelles FH OÖ Campus Wels

60 Mechatronik/Wirtschaft-Erstsemestrige wollen sich berufsbegleitend höherqualifizieren

  Mit einer Grillerei starteten kürzlich 60 Erstsemestrige bei sommerlichen Temperaturen in ihr Mechatronik/Wirtschaft-Bachelorstudium am Campus Wels. Das Fest wurde federführend von Studierenden aus dem 3. und 5. Semester organisiert und hatte zum Ziel, den Neuankömmlingen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und sich besser kennen zu lernen. In einem offiziellen Teil...  mehr


Welser Student projektiert Anlagenoptimierung bei AGRANA

  Der Anlagenbau-Student Albert Eschlböck hat im Rahmen seiner Masterarbeit eine Machbarkeitsstudie für die Optimierung einer bestehenden Produktionsanlage für Dextrose der Agrana Stärke GmbH in Aschach/Donau durchgeführt. Nachhaltigkeit, Umweltverträglichkeit und Wirtschaftlichkeit standen dabei im Fokus der Analyse. Die Ergebnisse zeigten, dass die Dextroseproduktion in der...  mehr


Welser Wissenschaftler und MEWI-Absolvent erreicht 2. Platz bei internationaler Konferenz in Sizilien

  Kürzlich fand die wissenschaftliche Tagung "International School of Quantum Electronics on Progress in photoacoustic and photothermal phenomena: Focus on biomedical and nanoscale imaging and NDE (62nd Course)" in Erice in Sizilien/IT statt. Dabei wurde das Poster von Holger Plasser mit dem 2. Preis des FLIR-Awards ausgezeichnet. Der Welser Wissenschaftler ist am Josef Ressel...  mehr


ÖGS-Workshop „Metal Additive Manufacturing“ am Campus Wels

  In diesem Workshop gaben die Referenten wiederum Einblicke in die neuen Entwicklungen und konkrete Anwendungen von „Metal Additive Manufacturing“. Es wurde ein guter Überblick der metallischen pulver- wie auch drahtbasierten additiven Fertigungsverfahren gezeigt. Die Referenten berichteten von Forschungsaktivitäten wie auch über industrielle Anwendungen in diesen Bereichen....  mehr


Michael Rabl ist neuer Dekan der FH OÖ in Wels

  FH-Prof. Michael Rabl ist seit 1. September der neue Dekan der FH OÖ Fakultät für Technik und Angewandte Naturwissenschaften in Wels. Er löst FH-Prof. Günther Hendorfer ab, der dieses Amt seit 2012 ausgeübt hat. Hendorfer übernimmt die wissenschaftliche Leitung der gesamten FH Oberösterreich. Die Übergabe erfolgte am 13. September in einem feierlichen Rahmen, zu dem auch...  mehr


LCW-Studierende bei der "Global Aerospace Summit" in Kanada

  Die beiden Leichtbau & Composite-Werkstoffe-Studentinnen Laura-Marie Bayer und Lisa Tranninger nahmen an der Tagung "Global Aerospace Summit" in Montreal/Kanada teil. Sie hörten Vorträge zum Thema "Aerospace Sustainable Technologies to Address Industry 4.0 Challenges" und besuchten verschiedene Einrichtungen wie zB die CTA (Center Technologique en Aerospatiale) und...  mehr


Längste Mondfinsternis im 21. Jahrhundert am FH OÖ Campus Wels beobachtet

  FH OÖ Campus Wels bot Teleskop-Beobachtung und Vorträge In der Nacht von Freitag, 27.07. auf Samstag, 28.07. wurde die Geduld der zahlreichen Gästen am Dach des FH OÖ Campus Wels auf die Probe gestellt. Aufgrund eines Wolkenbandes im Südosten zeigte sich der "Blutmond" erst um 22:30 Uhr. Der Mond befand sich zu dieser Zeit auf seiner erdfernsten Bahn und lief zentral durch...  mehr


Erfolgreiche fünfte “International Summer Academy in Engineering for Women” in Oberösterreich

  26 Teilnehmerinnen aus 15 Ländern weltweit Zweieinhalb Wochen pure kulturelle Vielfalt. 26 Frauen aus Neuseeland, Australien, Thailand, Südkorea, Taiwan, der Türkei, Finnland, den Niederlanden, Irland, Großbritannien, Österreich, Kroatien, Spanien, Mexiko und Kanada. Eine einzigartige Erfahrung. Vom 10. bis 25. Juli 2018 fand an der FH Oberösterreich, Fakultät für Technik und...  mehr


Forschungsaufenthalt in der Arktis

  Im Rahmen seines Forschungsprojektes über die Nutzung von Algen die in Eis und Schnee leben war Dr. Daniel Remias im Juli für 12 Tage auf Spitzbergen. Dort in der Arktis findet man spezielle Mikroorganismen, die biotechnologisch interessante Inhaltsstoffe produzieren. Aufgrund des extremen Lebensraumes enthalten diese Lebewesen zum Beispiel viele Vitamine, Schutzpigmente und...  mehr


International Summer Academy for Women in Engineering mit „Ars Docendi“ ausgezeichnet

  Der Staatspreis „Ars Docendi" des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung ist bundesweit die einzige Auszeichnung für herausragende Lehrleistungen an allen Universitäten und Fachhochschulen. Die Nominierungen und Vorschläge werden von einer hochkarätig besetzten Jury, die aus internationalen Fachleuten besteht, beurteilt. In der Kategorie „Umsetzung...  mehr

Seite 7 von 86