Campus WelsTechnik & Angewandte Naturwissenschaften

News/AktuellesFH OÖ Campus Wels

Welser BUT-Absolventin entwickelt für Merlin Technology eine neuartige Desinfektionsmethode für Innenräume

Theresa Häupl ist Absolventin des Studiengangs Bio- und Umwelttechnik (BUT) und arbeitet seit ihrem Studienabschluss im Hygienemanagement für die Firma Merlin Technology GmbH in Tumeltsham. Das auf Raumbefeuchtung spezialisierte Unternehmen hat nun eine neuartige Ultraschall-Aerosol-Desinfektionsanlage entwickelt, das in weniger als einer Stunde Räume bis zu 170 Quadratmeter keimfrei machen kann. Der BUT-Student Simon Unger hat im Rahmen seiner Bachelorarbeit die Entwicklung getestet und optimiert. Das Produkt wird in Kürze am Markt angeboten.


Das Coronavirus kann nach derzeitigem Wissensstand sowohl durch Tröpfcheninfektionen als auch durch Luftübertragung mit sogenannten Aerosolen übertragen werden. Nun ist mit der neu entwickelten Direktraum-Hochdruckluftbefeuchtungsanlage eine Raumdesinfektion möglich. „Dabei handelt es sich um eine Dosierpumpe und dazugehörige Komponenten, welche in die Luftbefeuchtungsanlage integriert werden. Diese Dosiereinheit garantiert eine exakte und gleichmäßige Dosierung“, berichtet Theresa Häupl.

Ergänzung zur Wischdesinfektion

„Eine Raumdesinfektion mittels Aerosolen ist eine dauerhafte Möglichkeit, um eine homogene Desinfektion des ganzen Raumes zu erzielen. Sie ist eine Ergänzung zur klassischen Wischdesinfektion, welche möglichst keimfreie Raumluft und Oberflächen zum Ziel hat. Somit werden auch versteckte und nur schwer erreichbare Stellen desinfiziert“, sagt der Mikrobiologie-Professor FH-Prof. Dr. Alexander Jäger.

Langjährige Kooperation

Bereits seit 10 Jahren kooperiert die weltweit agierende Merlin Technology GmbH mit der FH Oberösterreich in Wels, um neue Produktentwicklungen in den modernen Laboratorien zu testen und fundierten, wissenschaftlichen Input einzuholen.

„Wir arbeiten bereits seit 2006 intensiv am Raumbelüftungs- und Desinfektionsthema. Die Hochdruck- oder Ultraschalltechnologie ist prädestiniert für diesen Einsatz. Mit Theresa Häupl haben wir eine tolle engagierte Mitarbeiterin bekommen, welche sich noch in vielen Projekten beweisen und entwickeln wird. Ihre Unterstützung ist gerade für unsere Entwicklungstätigkeiten hervorragend“, sagt Johann Reisinger, President der Merlin Technology GmbH.

Zusammen mit der Firma Merlin Technology GmbH führte der Bio- und Umwelttechnik-Student Simon Unger im Rahmen seiner Bachelorarbeit Messungen in verschiedensten Räumen an der Fachhochschule, in Privathäusern, Firmen, Altenheimen und sogar in einem Bibliotheksbus durch.

Jetzt bewerben

Derzeit läuft die Bewerbungsphase im Studiengang Bio- und Umwelttechnik am FH OÖ Campus Wels. Nähere Infos gibt es unter www.fh-ooe.at/but.

(v.l.n.r.) Theresa Häupl BSc, Simon Unger und FH-Prof. Dr. Alexander Jäger. Hinweis: Das Foto wurde zu Projektstart vor Corona aufgenommen.

Die Ultraschall-Aerosol-Desinfektionsanlage von Merlin Technology.